vhs Olching: Zwei Vorträge der besonderen Art

Die vhs Olching steht für Vielfalt – und die reicht von Themen wie Mobilität bis Schokoladen-Start-Ups.

Die Corona-Pandemie hat uns gezeigt, welche Rolle Mobilität spielt. Von einem Tag auf den anderen hat sich in vielen Unternehmen Homeoffice durchgesetzt, worüber vorher jahrelang diskutiert wurde. Die Corona-Pandemie werde unser Verhältnis zur Mobilität sicher verändern, meint der Universitätsprof. a.D, Prof. Dr. Peter J. Brenner. Deswegen heißt sein Vortrag „Mobilität“ – Technik und Bewegung im kulturellen Raum am Donnerstag, den 24. September 2020 von 19:30 bis 21:00 Uhr.

„Mobilität“ sei weit mehr als nur ein technisches Problem, das von Verkehrsplanern, Stadt- und Siedlungsarchitekten oder Ingenieuren gelöst werden könnte. „Mobilität“ sei vielmehr ein komplexes kulturelles Phänomen – das umfasst die Fußwanderung bis zur globalen Migration. Brenner schaut hinter die Kulissen und geht auf politische, soziale, kulturelle, soziologische und anthropologische Probleme der Mobilität ein.

Einen Tag später, am Freitag 25. September, von 19:00 bis 21:00 Uhr geht es darum, wie ein Start-Up den Schokoladenmarkt revolutioniert. Wie sonst bei kaum einem anderen Rohstoff klaffen Anbau und Produktion des Endprodukt so weit auseinander wie bei Kakao und Schokolade. Das will Fairafric ändern: Die Schokoladen werden vom Baum bis zur fertigen Tafel in Ghana produziert. Durch die Verlagerung der Wertschöpfungskette in ein Ursprungsland des Kakao werden qualifizierte und gut bezahlte Arbeitsplätze geschaffen und das Einkommen wird im Vergleich zum reinen Export der Bohnen in Ghana verfünffacht – neue Perspektiven für Ghana.

Eine spannende Geschichte.

Beide Veranstaltungen finden in Olching, Hauptstr. 82, vhs-Haus, statt.

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen, Vereine abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.