Was ist los in Olching ?

Termine & Veranstaltungen

27.01.2020

Theaterfahrt Esting: Susi oder so – Kaiserin von Österreich Musical-Spaß mit Hits aus 40 Jahren Austro-Pop

19:30 Uhr | Komödie im Bayerischen Hof, Abfahrt mit dem Bus in Olching um 18:00 Uhr
28.01.2020

Klima schützen Umwelt schonen – Packen Sie mit an! Praxistipps und Diskussion (FW Olching)

19:00 - 21:00 Uhr | Sozialzentrum Olching Feursstrasse 50, 3. OG (Lift)
01.02.2020

Faschingsball der Olchinger Tanzfreunde e.V. in der Aula der Grundschule an der Martinstraße

19:00 - 22:30 Uhr | Aula der Grundschule Olching an der Martinstraße
05.02.2020

Ist das Ehrenamt ein Auslaufmodell? (FW Olching)

19:30 Uhr | KOM, Olching, Hauptstr. 68
07.02.2020

Log in: Internettreffpunkt für Seniorinnen und Senioren

10:00 - 12:00 Uhr | Sozialzentrum Olching Feursstrasse 50, 3. OG (Lift)
15.02.2020

„Glatt verkehrt“ – Clowneske Improtheatershow für Alt und Jung mit dem bekannten Clownduo Herbert & Mimi

16:00 Uhr | KOM, Olching, Hauptstr. 68
21.02.2020

Log in: Internettreffpunkt für Seniorinnen und Senioren

10:00 - 12:00 Uhr | Sozialzentrum Olching Feursstrasse 50, 3. OG (Lift)
07.03.2020

Bayrische Busmanufaktur im Heiderbeck Feinkost Outlet

10:00 - 16:00 Uhr | Bayrische Busmanufaktur im Heiderbeck Feinkost Outlet mit Käse- und Bierverkostung
31.03.2020

4. Unternehmertreffen vom Stadtmarketing Olching e.V.

19:30 Uhr | KOM, Olching, Hauptstr. 68
11.04.2020

Der Osterhase hoppelt durch Olching (Stadtmarketing Olching e.V.)

10:00 - 14:00 Uhr | Hauptstraße
16.05.2020

Radl-Quiz-Tour für die ganze Familie (Stadtmarketing Olching e.V.)

11:00 - 17:00 Uhr | Olching, Start im Gut Graßlfing
04.06.2020

Volksfestkabarett auf dem Jubiläumsvolksfest in Olching 2020 mit Simon Pearce

20:00 - 23:00 Uhr | Festzelt auf dem Volksfest Olching

Sie wollen eine Veranstaltung in OlchingBlog eintragen ?
Mail an OlchingBlog

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Bürgersprechstunde in Olching mit Marina Freudenstein (SPD)

Einladung zur Bürgersprechstunde mit der Referentin für Finanzen und Liegenschaften und SPD Fraktionsvorsitzender Marina Freudenstein.

Die Bürgersprechstunde findet am Montag, den 27. Januar 2020 von 17.30 bis 18.30 Uhr im Fraktionsraum der SPD (U 10, Besprechungszimmer Feurs) im Rathaus Olching, Rebhuhnstraße 18 statt.

Wir sind auch telefonisch erreichbar unter 08142/200-3040.

Die Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, ihre Anliegen, Fragen und Wünsche zur Olchinger Kommunalpolitik mit der Stadträtin zu besprechen.

Veröffentlicht unter Kommunalwahl 2020, Politik, Rathaus, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Bürgersprechstunde in Olching mit Christina Claus (B90/Die GRÜNEN)

Einladung der GRÜNEN-Fraktion zur Sprechstunde mit Christina Claus:

 Donnerstag, 23.01.2020, 17.30 bis 18.30 Uhr im Rathaus (Rebhuhnstr. 18), Zimmer 240 (2. Stock). Kontaktaufnahme während der Sprechstunde ist auch telefonisch unter (08142) 4667171 oder 0176 64224954 möglich.

Wir freuen uns mit Ihnen ins Gespräch zu kommen und greifen Ihre Fragen, Anregungen oder auch Beschwerden gerne auf.

Veröffentlicht unter Kommunalwahl 2020, Politik, Rathaus, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Bürgersprechstunde in Olching mit Stadtrat Lorenz Widmann (CSU)

Einladung zur Bürgersprechstunde in Olching mit Stadtrat Lorenz Widmann
am Donnerstag, den 23.01.2020

Bitte kommen Sie von 17.00 – 18.00 Uhr ins Rathaus Olching, CSU-Fraktionszimmer
Nr. U10 im Untergeschoß, Telefon 08142-2003040.

Die CSU freut sich auf Ihre Anregungen und kommt gerne mit Ihnen ins Gespräch.

Veröffentlicht unter Kommunalwahl 2020, Politik, Rathaus, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Christkindlmarkt: Rekorderlös beim Glückshafen – Übergabe der Hauptpreise

Durch die rekordverdächtige Bereitschaft der vielen Besucher am Olchinger Christkindlmarkt Lose an unserem beliebten Tombolastand zu kaufen, konnte diesmal ein Reinerlös von 6.400,- Euro erzielt werden, welcher nun an Olchinger soziale Projekte und der Stadtverschönerung zugute kommen. Ein herzliches Dankeschön an alle Loskäufer!

Neben täglich wechselnden Tages- und Kleinpreisen, konnten auch diesmal wieder attraktive Hauptpreise gewonnen werden. Darunter ein E-Scooter gestiftet vom Stadtmarketing Olching e.V., ein Wochenende mit einem VW T-Cross von Autohaus Haas, einen Lebensmittel-Geschenkkorb von UNSER LAND, ein Topfset der Marke WMF von Miller Haus & Co sowie einen hochwertigen Entsafter von EP:Winter.

Ein besonderer Dank gilt allen Olchinger Betrieben für ihre Sach- und Geldspenden im Wert von 6.200,- € sowie all unseren Losverkäufern und Helfern für deren ehrenamtlichen Einsatz.

Unser Foto zeigt die Sponsoren und Gewinner der Hauptpreise v.l.n.r: Nadine Klinder (Stadtmarketing Olching e.V.), Wolfgang Miller – Miller Haus & Co., Robert Haas – Autohaus Haas, Felix Vollert (E-Scooter), H. Telser (Topfset), Rainer Saalfeld (Stadtmarketing Olching e.V.), Julia Seiltz – UNSER LAND, Familie Tiltik (Geschenkkorb), Giovanna Göbel (Entsafter). Nicht mit auf dem Bild: E. Pollak (ein Wochenende mit dem VW T-Cross)

 

Veröffentlicht unter Olching, OLCHINGplus-Card, Rathaus, Stadtmarketing, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Stadt Olching: Digitalisierung an Grundschulen

Der Vorstand der SPD-Landtagsfraktion, Horst Arnold, MdL und sein Kollege Klaus Adelt, Mdl, war zu Besuch in der Grundschule Graßlfing, um sich dort gemeinsam mit Vertretern des Schulamts sowie des Sachaufwandsträgers von der Schulleitung über die fortschreitende Digitalisierung der Grundschulen informieren zu lassen.

Nicht nur Tablets und sogenannte smarte Whiteboards gehören heute zu einer modernen Schulausstattung, sondern auch entsprechende Lernsoftware. Das Kollegium um Rektorin Frau Cathrin Theis ist zum Glück sehr technikaffin, so dass das pädagogische wie auch technische Einbinden der neuen Ausstattung in den Unterricht sehr gut funktioniert. „Dies ist aber ausschließlich aufgrund unseres Engagements möglich“, betont Theis. „Die Lehrer wurden mit der Digitalisierung vollkommen allein gelassen.“

Auch Bürgermeister Andreas Magg spricht Missstände im System an und befürchtet eine Zweiklassengesellschaft beim Thema Bildung, wenn nicht einheitliche Standards gesetzt und mehr Verantwortung durch die Staatsregierung übernommen werde. „Es braucht eine personelle Schnittstelle zwischen Hardware und Software, die sicherstellt, dass angeschaffte Systeme verlässlich funktionieren und beispielsweise keine Sicherheitslücken entstehen.“ Daher hat die Stadt Olching im Haushalt 2020 Geld für zwei sogenannte IT-Hausmeister eingestellt, die sich diesen Aufgaben annehmen sollen. „Dies ist aber eigentlich nicht Aufgabe der Kommune. Unterhalt, Support und Austausch der modernen Lernhilfen wird mittelfristig Millionen verschlingen“, meint Bürgermeister Magg.

Alle Gäste zeigten sich begeistert vom Einsatz der innovativen Technik im Unterricht. Schüler*innen haben zum Beispiel die Möglichkeit ihren persönlichen Lernlevel einzustellen und in ihrem eigenen Tempo zu arbeiten. Des Weiteren können mittels Tablets mehrere Sinne angesprochen werden, was den Lernerfolg erwiesenermaßen signifikant steigert.

Um diese positive Entwicklung langfristig zu gewährleisten, würden sich Schulleitung als auch Sachaufwandsträger wünschen, dass zukünftig das Engagement des Einzelnen nicht mehr über die Bildungschancen der Kinder entscheidet, sondern die Regierung überregionale Regelungen schafft und notwendige personelle Ressourcen zur Verfügung stellt.

Veröffentlicht unter Politik, Rathaus, Schulen, Schwaigfeld | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Kinderärztliche Versorgung in Olching

Die kinderärztliche Versorgung in Olching steht bei einigen Eltern in der Kritik. Aus diesem Grund suchte Bürgermeister Andreas Magg das Gespräch mit den beiden ortsansässigen Kinderärzten, die den starken Zuwachs an Patienten nur bestätigen konnten, weshalb auch sie es sehr begrüßten, wenn die kassenärztliche Vereinigung mehr Facharztstunden für Olching genehmigen würde.

Infolgedessen erörterte Bürgermeister Magg die Möglichkeiten zur Erhöhung des Versorgungsgrads mit der für Bayern zuständigen Kommunalstelle im Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. Allerdings ist laut der aktuellen Überprüfung der Bedarfsplanungsrichtlinie Bayern der Versorgungsgrad, der sich nicht pro Stadt, sondern pro Landkreis bemisst, im Landkreis Fürstenfeldbruck mit 130% übererfüllt, so dass es keine weiteren Zulassungsmöglichkeiten für Kinderärzte gäbe. Der Landkreis Dachau hingegen, der direkt an das Stadtgebiet Olching angrenzt, sei mit rund 80 % tendenziell unterversorgt, sodass drei zusätzliche Zulassungsmöglichkeiten bestehen.

Bürgermeister Magg zeigte sich mit dem Ergebnis der Bemühungen für einen höheren Versorgungsgrad in Olching äußerst unzufrieden. „Aber immerhin können betroffene Olchinger dann zukünftig auf die weiteren Kinderärzte in Dachau ausweichen,“ so der Bürgermeister. Kurzfristige Lösungen auf dem Olching Stadtgebiet seien aktuell leider nicht in Sicht.

Der Fehler im System, so Bürgermeister Magg, liege darin, dass der Versorgungsgrad auf einen ganzen Landkreis bemessen würde. Dadurch würde ein falsches Bild erzeugt, da viele Kinderärzte, beispielsweise in Germering, Olchinger Eltern mit krankem Kind kaum annähmen!

Veröffentlicht unter Allgemein, Kindergärten, Kommunalwahl 2020, Politik, Rathaus, Schulen | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Sauba nei feiern! – ein großartiger Erfolg der Bürgerinitiative UfO findet B 90/DIE GRÜNEN

Dr. Ingrid Jaschke (Fraktionsvorsitzende B 90/DIE GRÜNEN im Stadtrat Olching)

Auch wenn ich an Silvester nicht in Olching sein konnte, habe ich doch mit großen Interesse die überwiegend begeisterten Berichte von Freund*innen und Bekannten gehört und die Presseberichte sowohl im Vorfeld als auch im Nachgang der alternativen Silvesterfeier verfolgt. Als Mitglied der GRÜNEN Stadtratsfraktion, die dem Anliegen von Frau Irmgard Gaul von Anfang an aufgeschlossen war, gilt mein herzlicher Dank – auch im Namen der Grünen – allen am Gelingen Beteiligten, seien es die Aktiven der Bürgerinitiative Umweltschutz für Olching (UfO), die zahlreichen Spender*innen oder Mitarbeiter*innen der Stadt. Allen voran möchte ich jedoch Familie Gaul danken: sie hat Menschen aus unterschiedlichen Bereichen unserer Stadtgesellschaft zusammengebracht, die Hauptlast geschultert und das finanzielle Risiko alleine auf sich genommen.

Bis zu 1500 Besucher*innen haben laut Angabe des Sicherheitsdienstes in der Silvesternacht gemeinsam auf dem Olchinger Nöscherplatz friedlich den Jahreswechsel gefeiert – ohne die Luft mit gefährlichem Feinstaub und die Stadt mit Müll zu verschmutzen. Damit setzten Olchings Bürgerinnen und Bürger ein starkes Signal für Umwelt- und Klimaschutz Gewohnheiten aufzugeben, neue Wege einzuschlagen und dabei nicht auf Spaß verzichten zu müssen. Dies sollte Anreiz und Auftrag für die Stadt sein, zum nächsten Jahreswechsel federführend eine umwelt- und klimafreundliche Alternative anzubieten.

Mit ihrem Vorstoß verband die Bürgerinitiative intensive Öffentlichkeitsarbeit um auf die verheerenden Folgen – unter anderen massive Feinstaubemissionen sowie Freisetzung von giftigen Chemikalien, Vermüllung und stark zunehmende Notfalleinsätze wegen Verletzungen und Bränden – der privaten Böllerei hinzuweisen und setzte auf freiwilligen Verzicht. Einerseits bestätigten die vielen Besucher*innen diesen Ansatz, andererseits waren Presseberichten zufolge die Ausgaben für Feuerwerksartikel deutschlandweit angestiegen.

Wenngleich laut einer von der Deutschen Umwelthilfe beauftragten Umfrage fast 60 Prozent der Bundesbürger*innen angeben, ein Böllerverbot in dicht besiedelten Innenstädten zu befürworten, scheint es ein weiter Weg bis zum freiwilligen Verzicht zu sein. Angesichts dessen, dass in der Silvesternacht in kurzer Zeit bis zu 5000 Tonnen Feinstaub freigesetzt werden – soviel wie der gesamte Straßenverkehr deutschlandweit in 2 Monaten emittiert, erachte ich eine gesetzliche Beschränkung der privaten Böllerei durchaus für angemessen. Warum sollte bei uns nicht funktionieren, was beispielsweise in Österreich seit Jahren erfolgreich umgesetzt wird? Aufgrund eines Verkaufsverbots für die meisten der herkömmlichen Feuerwerkskörper veranstalten viele österreichische Kommunen zentrale Feuerwerke oder bieten ihren Bürger*innen alternative Angebote wie Licht- und Lasershows oder auch mitternächtliche Wanderungen an. Ja, auch Licht- und Lasershows oder zentrale Feuerwerke sind nicht ohne Umweltwirkungen, sie verursachen jedoch erheblich geringere Schäden als private Böllerei.

Gemeinsam mit den Olchinger GRÜNEN gratuliere ich der Initiatorin Irmgard Gaul, der Bürgerinitiative sowie allen Beteiligten zum großartigen Erfolg der 1. Silvester-Lasershow in unserer Stadt, die Olching zum Vorreiter in unserem Landkreis macht und bayernweit Aufsehen erzielte – und wünsche allen Bürgerinnen und Bürgern ein gesundes und glückliches neues Jahr!

Ingrid Jaschke (Fraktionsvorsitzende B 90/DIE GRÜNEN im Stadtrat Olching)

Veröffentlicht unter Kommunalwahl 2020, Olching, Politik, Rathaus, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Ein großer Erfolg: Die Silvester- Lasershow

Persönlicher Erfahrungsbericht von Fritz Botzenhardt, Stadtratsmitglied (SPD) und  3. Bürgermeister der Stadt Olching

Ca. 1000 Besucher des Pilotprojektes „Lasershow statt Böller“ auf dem Nöscherplatz zeigen, wie bereit Olchings Bevölkerung ist, Umwelt- und Klimaschutz ernst zu nehmen.

Die ökumenische kirchliche Einstimmung, die Alphornbläser und die Begrüßung des Neuen Jahrzehntes durch die Kirchenglocken ließen die Besucher freudig die Lasershow erwarten. So genossen junge und ältere Bürger den Jahreswechsel und das Spiel der Musik mit der Lichtkunst. Der erste Versuch war aus meiner Sicht eine prima Veranstaltung: vom Gottesdienst über die Show bis zum sauberen Nöscherplatz am nächsten Morgen. Ich finde dieses Ereignis sollte alle Jahre stattfinden. Es kann zu einer Institution werden.

Wir in der SPD freuen uns, dass wir solch einen wunderbaren Jahresübergang in der Stadtgesellschaft unterstützen konnten. Die Bürgerinitiative UfO darf über das Ergebnis stolz sein. Olching nahm eine  Vorreiterrolle in Bayern ein. Den Aktiven in der BI UfO, und dort besonders der Familie Gaul, gilt unsere Anerkennung. Allen Unterstützern in Wirtschaft, Stadtmarketing, den Kirchen und allen privaten Spendern sage ich namens der politischen Befürworter herzlichen Dank. Nach diesem positiven Start wünsche ich den Bürgerinnen und Bürgern Olchings ein gesundes und glückliches Neues Jahr 2020.

Veröffentlicht unter Kommunalwahl 2020, Olching, Politik, Rathaus, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Ein riesiger Erfolg zu Silvester in Olching: Lasershow statt Böller

Persönlicher Erfahrungsbericht von Alfred Münch, Mitglied des Stadtrats Olching (SPD) und Referent für Stadtentwicklung, Umwelt, Energie und Klimaschutz

Es war eine tolle Erfahrung:  Ob 800, 1000 oder 1.500 Besucher ist dabei gleich. Zählen war kaum möglich.

Die enorme Resonanz war für dieses Pilotprojekt kaum erwartbar, weder zum Gottesdienst noch zum Lichtspektakel. Die Neugier auf das Kommende war fühlbar. Der Spaß am Ereignis, die freudige Gelassenheit beim Warten auf den Abschluss des Glockenläutens und den Beginn der Lasershow, auf und rund um den Platz, das war eine erfreuliche Erfahrung. Die kirchliche Einstimmung und die Alphornbläser vor Mitternacht haben die Besucher sehr angesprochen. Die Besucher zeigten sich, bis auf wenige Ausnahmen, nach der Lasershow begeistert. Das bestätigte auch deren Spendenbereitschaft. Dieser Jahresübergang bot für alle Temperamente etwas an. Der Eindruck: alle haben es genossen!

Für einen ersten Versuch war das eine wirklich prima Veranstaltung, von der Kirche über die Show bis zum fast blitzsauberen Platz am nächsten Morgen.

Mit den gewonnenen Erfahrungen aus diesem Pilotprojekt kann dieses Ereignis – mit kleinen Verbesserungen – zu einer Institution in der Stadt Olching und zum Vorbild weit über die Stadtgrenzen hinaus werden.

Gespannt bin ich, ob die bisherigen politischen Gegner ihre Haltung aufgeben, oder ob sie weiter zu blockieren versuchen, ob sie weiter der Meinung sind, eine solche Veranstaltung müsse mit all der Arbeit und all den wirtschaftlichen Risiken reine Privatsache bleiben. Diese Debatte muss auf politischer Ebene möglichst bald geführt werden, um die außerordentlich positive Erfahrung aus dem Pilotprojekt nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Schließlich steht ein Jahreswechsel 2020 / 2021 demnächst wieder an.

Freuen wir uns aber jetzt erst mal alle, dass wir solch einen wunderbaren Jahresübergang in der Olchinger Stadtgesellschaft erleben konnten. Die BI UfO kann stolz auf das sein, was sie organisiert hat.

Allen Unterstützern in den Kirchen, in der Olchinger Wirtschaft, im Stadtmarketing, sage ich namens der politischen Befürworter herzlichen Dank. Den Mitstreitern in der BI UfO danke ich herzlich für die spontane Bereitschaft, ihre Mitarbeit nach der Ablehnung durch eine knappe Stadtratsmehrheit „jetzt erst recht“ in dieses Projekt einzubringen. Alleine hätte das niemand geschafft.  Alles überragend war der Einsatz der Familie Gaul für dieses Projekt. Der begann lange vor der politischen Debatte und dauerte bis tief in die Silvesternacht. Er war mit kaum zumutbarem Zeitaufwand verbunden. Er ist noch nicht beendet, denn nun steht die Frage an, wie das Projekt abgeschlossen und für die Zukunft weiterentwickelt werden kann.

Die Stadtverwaltung Olching hat das Projekt in bemerkenswertem Pragmatismus unterstützt, vom Bürgermeister über die Fachabteilungen bis zu den Bauhofmitarbeitern, die am Rande der Feier arbeiteten, als wir anderen feierten. Ihnen allen gilt unser gemeinsamer Dank.

Die Olchinger Stadtgesellschaft hat überzeugend bewiesen, dass Olching umwelt- und klimapolitisch auf einem guten Wege ist und „Spitze“ werden will.
Das freut mich als politisch zuständiger städtischer Referent für Umwelt- und Klimafragen ganz besonders!!! Alle politischen Gegner und Skeptiker lade ich ein, sich durch die Erfahrungen dieses Silvesters überzeugen und bewegen zu lassen. Die Umwelt würde es ihnen danken.

Einen detaillierten Bericht von Herrn Münch finden Sie hier!

Veröffentlicht unter Kommunalwahl 2020, Olching, Politik, Rathaus, Veranstaltungen, Vereine | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Inthronisation des Kinderprinzenpaars der Olchinger Tanzfreunde

Premieren der Programme der OTF-Kids und des Männerballetts

Die Gäste der Olchinger Tanzfreunde wurden bei der Inthronisation in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten entführt. Dia Aula der Grundschule an der Martinstraße war aufwändig in den Farben blau-weiß-rot mit Fahnen sowie Stars and Stripes dekoriert.

Prinzessin Dina I. und Prinz Andi I. zeigten an der Spitze der OTF-Kids in dem Motto entsprechenden fantastischen Kostümen erstmals ihr Programm „Kids in America“.  34 Kinder und Jugendliche präsentierten mit ihren Choreographien  den facettenreichen Kontinent von Alabama bis West-Virginia. Die Burschen der OTF-Kids glänzten unter Führung ihres Prinzen Andi  I. als Basketballer während die Mädels mit Prinzessin Dina I. ihre Jungs mit akrobatischen Einlagen und Pompons anfeuerten.

Der 1. Vorstand Adalbert Heim zeigte sich sehr stolz, dass die Trainercrew, bestehend aus Lena, Simon, Steffi, Laura und Ana wieder eine bunte und abwechslungsreiche Show einstudiert hatten.

Das begeisterte Publikum belohnte die aktiven mit andauerndem Applaus. Die Gratulanten, beginnend mit dem 1. Bürgermeister Andras Magg über befreundete Faschingsgarden und den Sponsoren bis zu den vielen Helfern vor und hinter den Kulissen sparten nicht mit Lob.

Auch das Männerballett der Olchinger Tanzfreunde stellte sein Programm 2020 unter dem Motto „Glücksmomente – wir leben laut“ vor. 16 Tänzer wirbelten nach den Choreographien ihrer Trainerinnen Nadja und Petra über die Bühne. Ihre farbenprächtigen Kostüme und die mitreißende Musikauswahl riss das Publikum mit und zeigte, dass das Männerballett ein unverzichtbarer Bestandteil des Vereins ist.

Martin Linder, der Abteilungsleiter des Männerballetts, sprach seinerseits den Dank für die verschiedenen Hilfen und Unterstützungen an den Verein, die Aktiven sowie internen und externen Helfern aus.

Mit der Inthronisation und den Premieren sind die Olchinger Tanzfreunde nun wirklich in der Faschingszeit angekommen. Alle Aktiven freuen sich auf viele Auftritte in und um Olching.

Als nächstes Highlight veranstalten die Olchinger Tanzfreunde am 1. Februar 2020 ihren Faschingsball in der Aula der Grundschule an der Martinstraße. Karten können im Vorverkauf im Jeans-House sowie bei Getränke Krämer erworben werden.

Natürlich ist auch per eMail an kartenverkauf@olchinger-tanzfreunde.de ein Erwerb der  VVK Karten möglich.

Das 14. Männerballett-Treffen findet am 07.02.2019 im Bürgerhaus Mammendorf statt. Auch hierfür können Karten per eMail an kartenverkauf@olchinger-tanzfreunde.de gekauft werden.

Veröffentlicht unter Fasching, Stadtmarketing, Veranstaltungen, Vereine | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Silvesterfeier auf dem Nöscherplatz

Die Bürgerinitiative UfO (Umwelt-und Klimaschutz für Olching) zieht Bilanz

Wenn zwischen 1000 und 1500 Besucher zur Silvesterfeier auf den Nöscherplatz kommen und am Ende viele gern dafür spenden, dann muss die Bürgerinitiative UfO mit ihrer Aufforderung „sauber ins Neue Jahr hinein zu feiern“ wohl ziemlich richtig gelegen haben.

Schon bei der vorausgehenden ökumenischen Andacht mit hervorragender Orgelmusik in der katholischen Kirche St. Peter und Paul herrschte ungewöhnlich großer Andrang. Als dann die Alphornbläsergruppe der Musikschule „3klang“ auf dem Nöscherplatz festliche Stimmung verbreitete, wurde es auch rund um den Platz immer voller. In ihrer Begrüßungsrede hob die Initiatorin von UfO, Irmgard  Gaul die intensive und erfolgreiche Zusammenarbeit mit der evangelischen Kirche hervor. Sie bedankte sich bei privaten Spendern, Institutionen und Stiftungen für die für großzügige finanzielle Unterstützung.

Nachdem die Glocken von St. Peter und Paul das neue Jahr eingeläutet hatten, begann mit der musikalisch unterlegten Lasershow ein grandioses Lichtspektakel, das großen Beifall fand. Schön, dass auch nach dem Ende der Show viele Bürgerinnen und Bürger in Gruppen beieinanderstanden und sich angeregt unterhielten – getreu dem Motto „…gemeinsam Stadt sein“.

Die Bürgerinitiative  UfO bedankt sich bei allen, die an der Silvesterfeier teilgenommen haben, aufs Herzlichste. Die zahlreichen, begeisterten Kommentare, die Akzeptenz dieser umweltfreundlichen Art, den Jahreswechsel fröhlich und gemeinsam zu begehen, die Achtung auf die Sauberkeit des Platzes und nicht zuletzt die große Bereitschaft zu spenden haben gezeigt, dass  viele  Olchinger Bürgerinnen und Bürger bereit sind, im Sinne des Umweltschutzes umzudenken. So wurde vielfach der Wunsch nach Wiederholung einer böllerfreien Silvesterfeier geäußert.

Unser Dank gilt auch Bürgermeister Andreas Magg, der Stadtverwaltung, den Mitarbeitern des Bauhofs und dem Sicherheitsdienst, die dafür gesorgt haben, dass die Aktion in einem gesicherten und für die Lasershow optimierten Bereich stattfinden konnte. Die Mitglieder der Initiative hoffen, dass der Erfolg des ersten Olchinger „Sauba nei’feierns“ in den politischen Gremien nochmals diskutiert und Silvester 2020/21 unter  Federführung der Stadt veranstaltet wird. (Irmgard Gaul für die Bürgerinitiative UfO)

Veröffentlicht unter Allgemein, Kirche, Politik, Rathaus, Veranstaltungen, Vereine | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Bürgersprechstunde mit Maria Hartl (CSU)

Einladung zur Bürgersprechstunde in Olching mit der 2. Bürgermeisterin Maria Hartl am Donnerstag, den 09.01.2020

Bitte kommen Sie von 17.00 – 18.00 Uhr ins Rathaus Olching, CSU-Fraktionszimmer
Nr. U10 im Untergeschoß, Telefon 08142-2003040.

Die CSU freut sich auf Ihre Anregungen und kommt gerne mit Ihnen ins Gespräch.

Veröffentlicht unter Kommunalwahl 2020, Politik, Rathaus | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Bürgersprechstunde mit Heide Kuckelkorn (B90/Die Grünen)

Einladung der GRÜNEN-Fraktion zur Sprechstunde mit Heide Kuckelkorn:

Donnerstag, 09.01.2020, 17.30 bis 18.30 Uhr im Rathaus (Rebhuhnstr. 18), Zimmer 240 (2. Stock). Kontaktaufnahme während der Sprechstunde ist auch telefonisch unter (08142) 4667171 oder 0176 64224954 möglich.

Wir freuen uns mit Ihnen ins Gespräch zu kommen und greifen Ihre Fragen, Anregungen oder auch Beschwerden gerne auf.

Veröffentlicht unter Kommunalwahl 2020, Politik, Rathaus | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Silvester mal anders!

Die katholischen Pfarrgemeinden in Olching laden zusammen mit ihrer Schwestergemeinde von der Johanneskirche zu einer ökumenischen Andacht an Silvester ein. Sie beginnt um 23 Uhr unter dem Titel „Festliche Musik und Wort“ in der Kirche St. Peter und Paul.

Kirchenmusiker Wolfgang Mann spielt auf der Orgel Werke von Bach, Boellmann und Widor. Die Andacht wird gegen 23.45 Uhr zu Ende sein. Anschließend besteht die Möglichkeit an der Lasershow auf dem Nöscherplatz teilzunehmen.

Veröffentlicht unter Kirche, Veranstaltungen, Vereine | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

CSU Olching: Offener Brief an alle Mieter der städtischen Liegenschaften

Die CSU berichtet über die Korrektur der Nebenkostenabrechnungen in den städtischen Liegenschaften. Nach umfangreicher Prüfung wurden die Nebenkosten für die Mieter rückwirkend gesenkt – auf Druck der CSU in Olching.

Den ganzen Brief finden Sie hier.

Veröffentlicht unter Kommunalwahl 2020, Politik, Rathaus | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Fünf Jahre Aufleuchten Olching – 2015 bis 2019

Besinnlich, ruhig, gemütlich. Das sind Attribute, die der Weihnachtszeit zugeschrieben werden, die jedoch im Alltag nur selten zu finden sind. Drei Mal wöchentlich und zehn Mal insgesamt, fanden in wechselnden Betrieben unsere „Aufleuchten“ statt, in denen sich bei Punsch, Plätzchen und Musik bei einer ökumenischen Andacht der Olchinger Pfarreien auf das nahende Weihnachtsfest eingestimmt wurde.

Hinter uns liegen inzwischen 5 Jahre neue, alte und moderne, aber immer auch aktuelle Adventsgeschichten, passend zu unserer turbulenten Zeit. Fünf Jahre, in denen die teilnehmenden Betriebe das Thema „Entschleunigung“ ganz individuell in ihren Räumlichkeiten umsetzten. Die Verdoppelung der Teilnehmerzahlen ist der Lohn für diesen großartigen Einsatz – Einsatz für die Stadt Olching.

Das Stadtmarketing Olching e.V. bedankt sich daher bei allen teilnehmenden Betrieben, den Mitarbeitern der beiden Pfarreien und vor allem den zahlreichen BesucherInnen, die zu der großartigen Entwicklung der Veranstaltung über fünf Jahre hinweg beigetragen haben. Alle beteiligten Akteuren sehen das als Ansporn, auch 2020 eine geruhsame und gelungene Unterbrechung des Weihnachtstrubels in den Olchinger Betrieben zu ermöglichen.

Im folgenden einige Impressionen aus den Olchinger Betrieben in diesem Advent 2019!

Veröffentlicht unter Gewerbe, Olching, Stadtmarketing, Veranstaltungen, Vereine | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Mit gutem Beispiel voran: Spenden statt Rabattschlacht in Olching

Der „Black Friday“ wurde in diesem Jahr von den Olchinger Betrieben des Stadtmarketing Olching e.V. unter ein neues Motto gesetzt: Ihr Einkauf hilft! Jeder Kauf zwischen dem 29. und 30.11. trug dazu bei, den Geschäftsleuten eine besonders hohe Spende zu entlocken und somit den Fokus weniger auf die vielen Rabattangebote, sondern auch auf den sozialen Aspekt für die Region zu lenken.

So konnte die stolze Summe von 4.600,- € für die Aktion „Kette der helfenden Hände“ gesammelt werden, die von folgenden Mitgliedern gespendet wurde:

5005 Bowling (200,- €), Allfinanz Versicherung Heidi Probst (100,- €), Allianz Generalvertretung Roland Sellmaier (200,- €), Trauerdruck Fürstenfeldbruck (100,- €), Cantina y Bar (150,- €), Enrico Santoro Einlagen & Schuhtechnik (200,- €), Hans Frohnwieser Straßen- und Pflasterbau (200,- €), Jeans House (500,- €), Fliesen Hanff Bäder (200,- €), MICARU (350,- €), Miller Haus & Co. (350,- €), Rad’l Altmann (450,- €), Steuerberatung Anja Merz (300,- €), Friseur Salon Rosi (400,- €), Bauunternehmen Eduard Aurnhammer, Der Buchladen, Keser Home Company, Körperwirkstätte, Music Center Olching, Parfümerie Nöth, Parfümerie Nöth

Ein herzliches Dankeschön geht auch an die Stadt Olching, die uns mit einer Beteiligung an den Werbekosten unterstützt hat.

Veröffentlicht unter Gewerbe, Stadtmarketing, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Ereignisreiche Adventszeit im Kindergarten St. Peter und Paul

Mit zahlreichen Aktivitäten in der Adventszeit stimmte man sich im katholischen Kindergarten St. Peter und Paul auf Weihnachten ein. Beim traditionellen Adventssingen gaben die Kinder Weihnachtslieder zum Besten. Der Nikolaus stattete den Kindern einen Besuch ab.

Und im Elterncafé mit Weihnachtsbasar konnten sich die Eltern bei weihnachtlichen Leckereien miteinander in gemütlicher Atmosphäre austauschen. Das Highlight war der Auftritt des Spatzenchores. Da fiel das Warten auf das Christkind gleich nicht mehr ganz so schwer.

Veröffentlicht unter Kindergärten, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

„Älter werden in Olching“ auf Fahrt nach Regensburg

Teilnehmern im Foyer des Museums für Bayrische Geschichte in Regensburg beim Ausflug 2019

Der diesjährige Ausflug des Vereins „Älter werden in Olching“ führte nach Regensburg. Angemeldet hatten sich 54 Personen. Aus Krankheitsgründen mussten 8 kurzfristig absagen.  Mit einem Bus der Fa. Bittl machten sich schließlich 46 Reiselustige bei bester Laune und gutem Wetter auf nach Regensburg. Dort genossen sie am Vormittag eine von Inge Heining organisierte Rundfahrt durch die Altstadt   Regensburg, die von 1663 bis 1806 Stätte des immerwährenden Reichstages war und zum Weltkulturerbe gehört.

Nach dem Mittagessen stand der Besuch des neuen Museums für Bayerische Geschichte auf dem Programm. Mit einer intensiven Führung erhielten die Teilnehmer einen kompakten Über- und Einblick in 1500 Jahre bayerischer Geschichte. Sowohl der Bau des Museums als auch die Ausstellung fanden bei allen ein positives Echo. Voll gepackt mit vielen historischen Erkenntnissen machte sich die Reisegesellschaft auf den Heimweg und bedankten sich beim Verein für den gelungenen Ausflug.

Veröffentlicht unter Olching, Veranstaltungen, Vereine | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

„Unser Olching – echt stark!“ – SPD Mitgliederversammlung beschließt das Programm für die Kommunalwahl 2020

„Unser Olching – echt stark!“ – mit diesem Motto geht die Olchinger SPD in den Kommunalwahlkampf 2020. Bürgermeister Andreas Magg hat in enger Abstimmung mit der Fraktionsvorsitzenden Marina Freudenstein und dem Vorsitzenden der SPD Olching Ulrich Steck die kommunalpolitischen Inhalte vorgelegt und zur Diskussion gestellt.

Die SPD geht selbstbewusst in den Kommunalwahlkampf. Marina Freudenstein ist optimistisch: „Gemeinsam mit unserem 1. Bürgermeister Andreas Magg haben wir viel geschafft und Olching aus seinem Dornröschenschlaf erweckt. Viele Projekte wurden erledigt, andere auf den Weg gebracht und wir wollen und können uns neuen Herausforderungen stellen und Olching weiter voranbringen.“

Mit dem einstimmigen Beschluss der Mitgliederversammlung wirbt die Olchinger SPD für die Fortsetzung einer Stadtentwicklungsstrategie, die alle Ortsteile im Blick hat, für mehr bezahlbaren Wohnraum, eine familien- und generationenorientierte Bildungs- und Sozialpolitik und den Ausbau von digitaler Infrastruktur und aktiven Klimaschutz durch eine nachhaltige Energiewende.

Das Programm setzt in vielen Punkten auf Kontinuität und die Fortsetzung der erfolgreichen Stadtentwicklung und Infrastrukturmaßnahmen der letzten Jahre:

  • weiterer Ausbau des ÖPNV und des nicht motorisierten Innenstadtverkehrs durch Ausbau der Fahrradmobilität;
  • Ganztagsschule und gesicherte Betreuungsstrukturen an allen Grundschulen;
  • Verbesserte Aufenthaltsqualität sowie weitere Kultur-, Freizeit- und Sportangebote in allen Stadtteilen;
  • bei der Energiewende setzt die SPD auf den weiteren Ausbau der Fernwärmeversorgung und auf die Stadtwerke Olching GmbH als bürgernahen Energielieferanten und als wichtigsten Regionaldienstleister von der E-Mobilität bis zur Photovoltaik.

Neue Akzente möchte die SPD setzen in den Bereichen Verbraucherinformation und Beratung durch ein Informationszentrum für Klima- und Umweltschutz und durch ein neues Kulturquartier am KOM mit Open-Air-Forum und einem Haus für Kultur und Bildung mit Erlebnisbücherei und weiteren Nutzungsmöglichkeiten. Auch die aktive Bürgerbeteiligung soll gestärkt werden. Ein sog. Bürgerhaushalt soll geschaffen werden, bei dem Projektvorschläge aus der Bürgerschaft von den Bürgern entschieden und dann umgesetzt werden.

„Die SPD ist mit bayernweit über 4.000 Gemeinde- und StadträtInnen und 240 Bürgermeistern eine starke und gestaltende Kommunalpartei. Dass das auch in Olching zutrifft haben wir eindrucksvoll bewiesen, daran wollen wir anknüpfen“, so der Vorsitzende Ulrich Steck.

Veröffentlicht unter Kommunalwahl 2020, Politik | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar