Was ist los in Olching ?

Sie wollen eine Veranstaltung in OlchingBlog eintragen ?
Mail an OlchingBlog

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Stadtmarketing erhebt Innenstadtverkaufsflächen

Die Olchinger Innenstadt bietet dem lokalen Kunden alles, was das Herz begehrt. Das zeigt auch die Erhebung des Olchinger Stadtmarketings, das zwischen Juni und Juli insgesamt 160 Betriebe der Hauptstraße und der angrenzenden Nebenstraßen zu den Verkaufsflächen, Mitarbeiterzahlen und Sortimenten befragt hat:

Über 21.000 Quadratmeter Verkaufsfläche sind im Olchinger Innenstadtbereich zu finden, verteilt auf 160 Betriebe. Besonders stark vertreten sind darunter Dienstleister (35%) und Betriebe im Gesundheitsbereich oder einem Sortimentsanteil. Die Ergebnisse wurden nun offiziell dem Rathaus übergeben um bei künftigen Projekten verwendet werden zu können.

Veröffentlicht unter Allgemein, Gewerbe, Stadtmarketing | Schreib einen Kommentar

Alfred Münch: CSU-Stadtratsfraktion treibt übles Spiel mit städtischen Wohnungsmietern

Alfred Münch; ehemaliger Stadtentwicklungsreferent (SPD) der Stadt Olching

Unter dem Link https://www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/olching-kritik-an-fehlbelegung-1.5031893 war am 14.9.20 in der SZ-FFB-Ausgabe nachzulesen, dass die Olchinger CSU-Stadtratsfraktion, dort maßgeblich Fraktionssprecher Dr.B. , dazu wie immer im Gefolge Maxi Gigl und Frau Hartl, die Stadtverwaltung wegen des städtischen Wohnungswesen massiv angreifen.
Insbesondere beklagt die CSU Wohnungs-Fehlbelegungen, teils zu niedrige Mieten sowie zu geringe Sanierungsbemühungen der Stadt.

Grundsätzlich machte es Sinn, über die Frage sehr zügig nachzudenken, wie die Stadt mit dem Schatz ihrer relativ vielen Wohnungen besser umgehen und möglichst viele neue erschwingliche Mietwohnungen schaffen kann. Gerade das aber hat die CSU-Fraktion in der letzten Stadtrats-Wahlperiode verhindert. Sie hat ein von mir beantragtes Sanierungskonzept für die Wohnungen, dass aus einer vorliegenden Grobanalyse einen konkreten Handlungsplan für jedes Mietobjekt ableiten sollte, abgelehnt. Der preistreibende Umgang der CSU mit dem WohnGut-Projekt ist ein weiteres Beispiel.

Die bisherige Praxis der Stadt, bei Freiwerden einer Wohnung diese auf Sanierungsbedarf zu überprüfen und ggfls. zu sanieren, ist sinnvoll je Wohnung. Sie stellt jedoch keine sinnvolle Handlungsbasis für die Häuser insgesamt dar. Fassaden, Fenster, Treppenhäuser, Leitungen im Haus, Dach und Dachnutzung, z.B. für PV, all das wird alles damit nicht erschlagen.

Das hat die CSU nie begriffen und kommt heute – einmal mehr Skandal schreiend und den Motzke spielend – als Ankläger daher??? Das ist einfach nur infam, gegenüber den Verantwortlichen in der Stadt und auch gegenüber den Mietern der städtischen Wohnungen.

Die CSU-Schelte an die Stadt wegen zu niedriger Qm-Mieten ist vor diesem Hintergrund geradezu zynisch. Für vernachlässigte Häuser sind Mieterhöhungen unsozial. Dreist ist das CSU-Verlangen danach. Korrekt wäre es, würde die Stadtverwaltung vom Stadtrat unterstützt, die städtischen Häuser auf zeitgemäßen Stand zu bringen. Danach kann dann – ausgewogen nach sozialen und wirtschaftlichen Aspekten – die Miete bemessen werden.
Altmieter dürfen auch dann nicht per Mietenhöhe aus ihrer Wohnumgebung vertrieben werden. Wohnen und das soziale Wohnumfeld darf nicht mit der Geldkeule in Frage gestellt werden.

Das aber drohte den städtischen Mietern, wenn die Stadt gemäß den CSU-Ideen vorginge. Marktmieten von heute 15-16 € pro Qm können die meisten der städtischen Mieter nicht aufbringen. Die sind für den Altwohnungsbestand unangemessen, auch nicht erforderlich, um wirtschaftlich damit zu arbeiten.

Die CSU-Fraktion hat zudem mit ihrem maßlosen Zirkus um den Erbpachtzins der WohnGut-Genossenschaft bewiesen, dass ihr jede soziale Komponente eines städtischen Wohnungswesens zuwider ist. Die dort geforderten Zinsen liegen weit über aktuellen Marktzinsen und haben die Mietkalkulation der Genossenschaft deutlich nach oben getrieben.

Mir stellt sich angesichts dessen die Frage, wie die CSU es bei ihrer Haltung argumentiert, dass ein örtlicher Verein, dem der zweite Bürgermeister Gigl (CSU) vorsitzt, einen städtischen Erbpachtzins erhalten konnte, der bei einem Bruchteil des WohnGut-Zinses liegt??? Dies, obwohl auf dem Grund ein Wirtschaftsbetrieb geführt wird?

Aus meiner Sicht hat die Olchinger CSU keinerlei Haltung. Sie lässt sich vielmehr von der Beißwut eines überalterten Wichtigmachers treiben, der seinen Selbstwert damit hebt, dass er sich als Skandalisierer inszeniert. Für mich wirft das psychologische Fragen auf.

Und warum sind die üblichen internen Mitläufer*innen immer dabei? Eigene Konzeptlosigkeit?

gez.
Alfred Münch

Veröffentlicht unter Politik, Rathaus | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Stadtmeisterschaft Minigolf 2020

Nachdem der erste Termin buchstäblich ins Wasser fiel, fanden sich Mitte September 2020 insgesamt 62 minigolfbegeisterte Hobbyspieler auf der Minigolf Anlage an der Feursstraße in Olching ein. Diesmal bei schönstem Wetter, leichter Brise und unter Beachtung der bestehenden Hygienevorschriften.

Jeder Teilnehmer absolvierte je einen Durchgang auf der Miniaturbahn und einen Durchgang auf der Betonbahn. Die Einzelergebnisse wurden dann den gebildeten Mannschaften zugeschrieben, so dass es zum Schluss jeweils Sieger in der Kategorie „Herren – Damen – Jugendliche – Mannschaft“ gab.

Sieger bei den Jugenslichen unter 18 Jahre wurde Hößl. Benedikt, der in der Mannschaft „18×7“ spielte.

Sieger Jugendliche: Gründler, Elias (3); Hößl, Benedikt (1);
Pröstler, Pia (2)

Siegerin bei den Damen wurde Bauer, Vanessa, die in der Mannschaft „Gut Ziel 3“ mitwirkte.

Siegerinnen Damen: Hopf, Brigitte (3); Bauer, Vanessa (1); Sedlmeir, Maria (2)

Sieger bei den Herren wurde Roth, Michael, der mit der Mannschaft „SCO Kegeln 1“ antrat.

Sieger Herren: Feulner, Tobias (3); Roth, Michael (1); Müller, Lukas (2)

Mannshaftsieger wurde das „M-Team Apha“, das nicht nur den Pokal für den 1.Platz sondern auch den begehrten Wanderpokal erhielt.

Veröffentlicht unter Veranstaltungen, Vereine | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

VHS Olching – Neues Programm: Nachhaltigkeit als Aufgabe für alle

Wegen Corona sind alle anderen Themen in den Hintergrund gerückt. Deswegen will die Volkshochschule Olching wieder an unsere wichtigste Aufgabe erinnern – die Nachhaltigkeit des Wirtschaftens.

Schwerpunktthema des Herbst-Winter-Programms 2020/2021 ist „Nachhaltigkeit“. Wie drängend das Problem ist, beweist der Erdüberlastungstag („Earth Overshoot Day“), der dieses Jahr wegen Corona auf den 22. August gefallen ist – etwas später als sonst. Bis zu dem Tag haben wir alle natürlichen Ressourcen eines Jahres schon aufgebraucht, ab dann leben wir auf Pump. Es dürfte jedem klar sein, dass wir nachhaltiger wirtschaften müssen. Um das zu verdeutlichen, sind alle Olchinger am Sonntag 4. Oktober 2020, von 13 bis 17 Uhr zum „Tag der offenen Tür“ in die Volkshochschule, Hauptstraße 82 eingeladen – Motto „Ausprobieren, Informieren und Staunen“. Mit dabei: „Olching for future“, „Fair Weltladen Olching“ und „Agenda 21“.

Während des Semesters reden wir viel über Plastik, Enkeltauglichkeit, „unbequeme Wahrheiten“, Müll vermeiden, die „Stadtalm“ auf dem Dach, Geothermie, den Klimawandel und machen eine Energie-Radtour durch den Landkreis.

Wir besuchen aber auch den „Bauch von München“, umrunden Andechs mit Erfolgsautor Oliver Pötzsch und der „Henkerstochter“, treffen uns im Advent zur Fackelwanderung und sind bei der Wiedereröffnung der Glyptothek dabei.

Die VHS Olching bietet dieses Semester Filmvorträge, Lesungen, Exkursionen und Kamingespräche an – meist als Präsenzveranstaltung, aber auch digital. Wer das neue Programm durchblättert, wird stauen. VHS steht nicht von ungefähr für „Vielfalt“. Das Team hat sich ins Zeug gelegt, um jedem etwas zu bieten – das reicht von Gesellschaft, Kunst, Kultur, Sprachen bis Karriere und Gesundheit. Kinder von fünf bis sieben dürfen in der Kinderuni experimentieren, Acht- bis Zehnjährige erforschen den Mond und seine Bedeutung für die Erde, Elf- bis 13Jährige erzeugen selbst Strom. Auch für die ganz Kleinen hat die VHS Olching etwas zu bieten – wir helfen ihnen, die Welt im wahrsten Sinn des Wortes zu begreifen. Die VHS Olching begleitet Kids in die Pinakothek, wo sie den großen Malern auf die Finger schauen können.

„Jetzt erst recht“ heißt das Motto für das Herbst-Winter-Semester. Wir lassen uns von Corona nicht klein kriegen und versuchen, wieder etwas Lebensfreude zu verbreiten.

Wer’s nicht glauben will, schaut am besten ins neue Programm, das sich jetzt schon online auf der Homepage der VHS Olching unter vhs-olching.de durchblättern lässt. Das gedruckte Programm gibt’s ab Mittwoch, den 9. September. Einschreiben ist ab sofort online möglich.

Bildunterschrift: Cover des neuen Herbst-Winter-Programms der VHS Olching – von Theresa, 4. Klasse

 

Bei Fragen: Anke Velasquez, Geschäftsstellenleiterin vhs Olching velasquez@vhs-olching.de , (08142) 489027/28 oder Helmut Achatz, stellvertretender Vorsitzender vhs Olching, achatz@vhs-olching.de

Veröffentlicht unter Corona, Vereine | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Olchinger Minigolf Sport Klub e.V.: Einzug ins Finale

Im Halbfinale hatten es die Minigolfer vom Olchinger Minigolf Sport Klub Anfang September 2020 mit dem 1. Münchner Minigolf Club auf deren Anlage in Karlsfeld zu tun.

Die Olchinger Mannschaft:
Chiana Saft, Tobias Schwarz, Roland Kalka, Julian Wiesinger mit den Betreuerinnen Tanja Koziol und Tina Trinkl

Gespielt wurde wieder in 2er Gruppen, sodass bei den 4 Spielerpaarungen insgesamt 4 Punkte erreicht werden konnten.

In der Besetzung Chiana Saft, die in der ersten Runde 19 Schläge brauchte (d.h. 17 Asse und eine 2 auf den insgesamt 18 Bahnen) und damit einen neuen Platzrekord aufstellte, Tobias Schwarz, der für drei Runden insgesamt 70 Schläge brauchte, Julian Wiesinger und Roland Kalka, die auch ihre Gegner im Griff hatten.

Mit einem souveränen 4:0 Sieg haben die Olchinger den Einzug ins Finale, das in Höchberg/Unterfranken stattfindet, geschafft.

Veröffentlicht unter Vereine | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Trotz Corona: Faire Woche in Olching

Bilder der Kinder aus Olching wie sie sich Afrika vorsellen

Olching darf sich mit dem Titel Fair-Trade-Stadt schmücken. Darum gibt es auch im Jahr 2020, trotz Corona , eine Faire Woche. Bis zum 25.September gibt es im Fair Welt Laden Rabatte auf einige Kaffee- und Schokoladensorten. Ein Highlight werden die fair gehandelten Bananen sein. Sie wurden in Olching gereift. Der Reifemeister wird sie persönlich an den Laden übergeben.

Ein besonderer Erfolg war die Malaktion. 94 Kinder aus Olching zeichneten Bilder wie sie sich Afrika vorstellen. Die Bilder werden ab dem 21. September in Olchinger Geschäften und öffentlichen Einrichtungen ausgestellt. Anschließen werden sie, wenn es Corona erlaubt, nach Molo in Kenya gebracht. Dort kommen sie an die Wände der dortigen Schule. Die Kinder malen dann Bilder wie sie sich Europa vorstellen. Diese afrikanischen Bilder werden dann voraussichtlich bei der Fairen Woche 2021 in Olching ausgestellt. Die Sieger des Wettbewerbes werden am Freitag den 18.September vom Bürgermeister ausgezeichnet.

Am Freitag den 25.September um 19 Uhr berichtet FairAfric bei der Volkshochschule über ihre Aktivitäten in Ghana. Dieses Unternehmen kauft nicht nur den fairen Kakao von den Bauern auf. Die Schokolade wird auch in diesem Land produziert. Damit bleibt viel der Wertschöpfung im Land des Produzenten. Zudem entstehen wichtige Arbeitsplätze.
Am Sonntag den 4. Oktober veranstaltet die Volkshochschule nachmittags, in ihren Räumen, einen Tag der offenen Tür. Das Thema ist Nachhaltigkeit. Auch hier ist der faire Handel ein wichtiges Thema. Unter anderem wird Dr. Christian Mazenik von Missio München über die Olchinger Handyaktion, in einem Vortrag, berichten. Er beschreibt die unmenschlichen Zustände in ostkongolesischen Bergwerken. Dort wird Coltan, ein Grundrohstoff für Handys gewonnen.

Veröffentlicht unter Kindergärten, Schulen, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Ferienprogramm mit dem Stadtmarketing Olching e.V.: Bowling

Jedes Jahr bietet das Stadtmarketing den Ferienkindern in Olching einen Ausflug ins Bowling 5005 an, bei dem sich die 5 bis 11-Jährigen nach Lust und Laune austoben können. In kleinen Gruppen durften sich über 20 Kinder darin messen, wer am meisten Pins trifft und dabei den ein oder anderen neuen Freund finden. Anschließend gab es zur Stärkung und zur kurzen Entspannung ein kleines Mittagessen.

Unter den besonderen Umständen mussten dieses Jahr einige Hygienebestimmungen eingehalten werden, an die sich alle Kinder vollkommen selbstständig hielten. So war das diesjährige Bowlen wieder einmal ein voller Erfolg, der viele Kinderaugen zum Leuchten gebracht hat.

Veröffentlicht unter Stadtmarketing, Veranstaltungen, Vereine | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Ferienprogramm der Olchinger Tanzfeunde e.V.

„Grauslig-greißliche G’schichten“ – Tour von OTF

„Grauslig-greißliche G’schichten“ – Tour von OTF

Die Olchinger Tanzfreunde beteiligten sich auch im Jahr 2020 an dem „mit Abstand“ besten Ferienprogramm der Stadt Olching. Mit den OTF brachen Olchinger Kinder zu einer Tour auf, die mehr über die grauslig-greißlichen Ecken von München verriet!

Unter fachkundiger und altersentsprechender Führung lernten die Teilnehmer, finstere Zeichen richtig zu deuten; erfuhren, was es braucht, um dem Leibhaftigen einen ordentlichen Schrecken zu versetzen; und wer dann noch die Nerven hatte, der wurde auch noch mit dem schaurigen Handwerk des Henkers vertraut gemacht. Eine wirklich „Grauslig-greißliche G’schichten“ – Tour.

Trotz der Corona-Auflagen war es ein sehr interessanter und kurzweiliger Tag. Ein großer Dank geht an die Organisatoren des Ferienprogramms aus dem Jugendzentrum und der Stadtverwaltung die solche Veranstaltungen ermöglichen.

Veröffentlicht unter Veranstaltungen, Vereine | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Workshop der OTF-Kids

Auch wenn die Coronapandemie viele Pläne durcheinander geworfen hat, war es dem Vereinsausschuss wichtig gerade in einer solchen Krise den Zusammenhalt und die Zusammengehörigkeit der Gruppe in einem Workshop zu fördern. Statt eines Wochenendausflugs starteten die aktiven Kids mit ihren Trainern und Betreuern zu einer Fahrt in den Bayernpark.

Mit viel Spaß und trotzdem einer außergewöhnlichen Disziplin genossen die Kinder und Jugendlichen den Tag. Alte Freundschaften wurden gepflegt und erneuert; neue Freundschaften geschlossen. Auf der Heimfahrt konnte der 1. Vorsitz des Vereins, Adalbert Heim, ein großes Lob aber auch ein herzlichen Dankeschön an alle Teilnehmer aussprechen.

Veröffentlicht unter Corona, Veranstaltungen, Vereine | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Badeinseln in öffentlichen Seen weiterhin ohne Aufsicht nicht gestattet

Im Zusammenhang mit einem BGH-Urteil von 2019 hatte ein Großteil der bayerischen Kommunen aus haftungs- und insbesondere aus strafrechtlichen Gründen geschaffene Badeinfrastrukturen, wie zum Beispiel Badeinseln, abbauen lassen.

Nun fragte Landrat Thomas Karmasin auf Bitte der Bürgermeister des Landkreises bei der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e.V. (DGfdB) nach, ob die Richtlinien dahingehend geändert werden können, dass eine Aufsichtspflicht im Falle von Badeinseln nicht erfolgen muss. Bislang ist Kernpunkt der Richtlinie, dass an Seen keine „Badeinfrastruktur“ geschaffen werden darf, weil ansonsten eine Gewässeraufsicht/Bademeister vorhanden sein müsste. Dies beabsichtigt die DGfdB bis auf weiteres auch dabei zu belassen: Es sei derzeit nicht geplant, das Regelwerk im Hinblick auf Badeinseln zu verändern. Begründet wird diese Entscheidung mit der „berechtigte(n) Nutzererwartung, nach der ein Besucher eine Wasseraufsicht erwarten darf, wenn er den Eindruck hat, dass es sich bei der Wasserfläche um ein Naturbad mit dessen typischen Einrichtungen handelt und in dem üblicherweise eine Wasseraufsicht vorhanden ist“.

Bürgermeister Andreas Magg bedauert diese Entscheidung, da der Olchinger See eine stark frequentierte und attraktive Möglichkeit der Naherholung sowie insbesondere für Familien mit kleinem Geldbeutel ein essentieller Bestandteil der Freizeitgestaltung im Sommer darstellt und Badeinseln zudem ein Gewinn an Sicherheit darstellen.

Veröffentlicht unter Rathaus | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Platzvergabe in den Olchinger Kindertagesstätten

Der Olchinger Stadtrat hat über die letzten Jahre den Ausbau von Krippen- und Kinderkartenplätzen kontinuierlich vorangetrieben. Diese Weitsicht zahlt sich nun aus: Allen Kindern mit gesetzlichem Anspruch konnte mit Stand Mitte August ein Platz für das im September beginnende neue Kindergartenjahr in den städtischen, kirchlichen, freigemeindlichen und privat getragenen Kindertagesstätten angeboten werden. Ein Bedarfsdeckungsgrad von 100% gibt den Anstrengungen der letzten Jahre Recht, ist aber nichtsdestotrotz eine bemerkenswerte Leistung insbesondere im Hinblick auf die zum Teil langen Wartelisten im Münchner Umland, die nicht zuletzt aus der schwierigen Personalakquise resultieren. In diesem Zusammenhang bedanken sich Bürgermeister Andreas Magg sowie der zuständige Referent des Stadtrats Maximilian Gigl auch bei den nicht städtischen Trägern für deren großes Engagement für ein familienfreundliches Olching.

Alle noch verfügbaren Plätze werden im Laufe des Kindergartenjahres sukzessiv nachbesetzt. Eltern können sich also nach wie vor jederzeit auf einen Betreuungsplatz bewerben und haben gute Chancen innerhalb kürzester Zeit einen Platz zu erhalten.

Dem Olchinger Stadtrat wie auch Bürgermeister Andreas Magg liegt eine äußerst familien- und kinderfreundliche Infrastrukturplanung am Herzen, sodass diese auch in Zukunft fortgeführt wird, um Olching für junge Familien attraktiv zu gestalten.

 

Veröffentlicht unter Kindergärten, Rathaus, Schulen | Schreib einen Kommentar

Die Spenden an die Corona Kinder Hilfe retten Leben

Speisung der Kinder in Togo

Um die Folgen der Coronaepedemie in Afrika zu mildern spendeten Landkreisbürger bisher  3.642,16 €. Damit werden vier Projekte in Togo, Kongo, Uganda und Kenya unterstützt. In den meisten Ländern Afrikas gibt es bis zum 1. Januar 2021 keinen Schulunterricht. Damit fällt auch die Schulspeisung aus. Zudem haben sich, gerade in den Städten, die Lebensmittelpreise vervielfacht. Mit den Spenden konnte auf kurzen Wegen, ohne Bürokratie den Kindern direkt geholfen werden.

Der Zoe-Unterstützerkreis Türkenfeld, das Afrika-Team der Kolpingfamilie Olching und die Maisacher Gruppe PIT Togo organisieren die Aktion. Sie haben verlässliche Partner in den genannten Ländern.  Die Corona Kinder Hilfe unterstützen die Bundestagsabgeordnete Katrin Staffler und der Landrat Thomas Karmasin sowie die örtlichen Bürgermeister. Sie und die Organisatoren bedanken sich bei den zahlreichen Spendern. Aber auch die Kinder Vorort sind ihren Wohltätern dankbar. Bei ihnen konnte eine Fehlernährung verhindert werden. Damit sind sie nicht mehr so krankheitsanfällig. Corona oder Malaria haben damit weniger Chancen.

Damit auch weiter Kinder in Afrika etwas zum Essen bekommen wird die Bevölkerung weiter gebeten zu spenden.  PIT Togo Hilfe übernimmt die Kontoführung für alle Projekte. Das Spendenkonto für die Corona Kinder Hilfe ist:

IBAN: DE34 7005 3070 0031 0399 10

Es wird gebeten als Verwendungszweck Corona Kinder Hilfe anzugeben

Veröffentlicht unter Corona, Vereine | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Großer Zuspruch für kleine feine Konzerte

Ein großes Interesse an Konzerten nach Lockerung der Corona bedingten Maßnahmen kann Eleven-eleven MusikKultur e.V feststellen und damit verbunden sind auch die frühzeitigen Anmeldungen zu den Konzerten im September und Oktober.

Da die begrenzten Plätze für die Matineen „Entlang des Weges“ mit neuer Musik für Blockflöte mit Tatiana Flickinger am 20. 9. 2020 um 11:11 Uhr und  „Saitenspiel in Versailles“ mit der Gambistin Heidi Gröger  und Christoph Sommer (Theorbe)  am Sonntag, 18. 10. 2020 um 11:11 Uhr in der Kulturwerkstatt am Olchinger Mühlbach (KOM) bereits vergeben sind, kann man sich nur noch für die Konzerte am Sonntag, 20. 9. 2020 um 15 Uhr und am Samstag, 17. 10 2020 um 17 Uhr anmelden unter Angabe der Adresse und Telefonnummer (guefrank@11-11-musik.de).

Die Platzierung erfolgt nach Eingang der Anmeldungen. Für die Teilnahme an den Konzerten bitten wir um eine Spende von 15 €/Person, um die Künstler angemessen honorieren zu können.

Veröffentlicht unter Corona, Veranstaltungen, Vereine | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Faire Woche in Olching

Was brauchen wir für ein gutes Leben? Was trägt der Faire Handel zum Wandel zu einer nachhaltigen Lebensweise bei? Bei der nächsten Fairen Woche dreht sich unter dem Motto „Fair statt mehr“ alles um das 12. UN-Nachhaltigkeitsziel: Nachhaltiger Konsum und Produktion. In Olching sind folgende Aktionen geplant:

Veröffentlicht unter Allgemein, Olching, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

„Mobilität in Olching“ – Infostand der Olchinger GRÜNEN am 5.9.2020

Bürgerwünsche 1.8.2020

Nach der Absage des zweiten Aktionstages „StadTraum statt ParkRaum“ in Olching, möchten wir Sie auf unseren Infostand einladen, um mit Ihnen, den Olchinger Bürgerinnen und Bürgern, ins Gespräch zu kommen. Wir präsentieren Ihnen die Wünsche und Anregungen, die beim letzten Aktionstag formuliert wurden. Für Ihre Wünsche an die Stadt Olching zur Verkehrssituation haben wir ein offenes Ohr und Sie haben noch einmal die Möglichkeit weitere Anregungen oder Kritik aufzuschreiben. Uns interessiert auch zu hören, wie Sie den letzten Aktionstag erlebt hatten, und Ihre Vorschläge was besser gemacht werden sollte. Denn Eines ist sicher: So wie es ist soll es nicht bleiben! Sie treffen uns am Samstag, den 5.9. von 10-12 Uhr am Wochenmarkt auf dem Nöscherplatz, wie immer vor der Kirche.

Veröffentlicht unter Politik, Rathaus | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Pfarrkindergarten St. Peter und Paul: Abschlussausflug in den Vogelpark

Der traditionelle Abschlussausflug der Kindergartenkinder des Pfarrkindergartens St. Peter und Paul in Olching ging dieses Jahr in den Olchinger Vogelpark – coronabedingt heuer gruppenweise. Eine Führung sorgte bei den Mäuschen, Pumuckln und Gummibärchen für strahlende Kinderaugen. Ein besonderes Highlight war ein sprechender Papagei.

Veröffentlicht unter Corona, Kindergärten | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

„Älter werden“ in Corona-Zeiten

Die Corona-Pandemie hat die Aktivitäten von Älter werden in Olching e.V. wie bei vielen anderen Vereinen auch abrupt ausgebremst. Dabei hatte das Jahr so erfolgreich begonnen. In den ersten beiden Monaten fanden regelmäßig das MontagsNachmittagsKino (MoNaKi) und die LOG IN-Treffen statt, die sehr gut besucht waren. Am 20.2.2020 erhielten wir dafür von der VR-Bank den Ehrenamtspreis, der mit 1.000 € dotiert ist. Wir bedanken uns für diese Anerkennung unseres Beitrages zum gesellschaftlichen und sozialen Leben in Olching! Seither warten wir auf Lockerungen, die es erlauben, unsere Aktivitäten mit Elan wieder aufzunehmen. Leider dürfen aufgrund des Hygienekonzepts nur wenige Besucher in das Haus der Begegnung. Lediglich unsere Tanzgruppe unter Leitung von Ingrid Lang hat inzwischen in kleinen Gruppen das Training wieder begonnen. Keiner weiß derzeit, wie lange und in welchem Umfang die Einschränkungen andauern. Deshalb gibt es leider noch keine Prognose für die Wiedereröffnung von MoNaKi und LOG IN.

Wir sind jedoch bereit und gewappnet, jederzeit wieder aktiv zu werden, um die notwendigen sozialen Kontakte gerade der Älteren zu fördern und zu unterstützen. Der Vorstand beabsichtigt bei der fälligen Mitgliederversammlung, die mit einer Adventsfeier kombiniert werden könnte, vorzuschlagen, auf die Erhebung von Beiträgen in diesem Jahr zu verzichten, weil weitgehend keine Veranstaltungen stattgefunden haben.

Gabriele Frank, 2. Vorsitzende von Älter werden in Olching e.V.

Veröffentlicht unter Corona, Veranstaltungen, Vereine | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Ferienprogramm Olching: Frühstückskino mit dem Katholischen Frauenbund Olching

(Bild: K. Höchendorfer)

(Bild: K. Höchendorfer)

Das Ferienprogramm/Frühstückskino fand am 7.8.20 statt.

Erst gab es ein stärkendes Frühstück und anschließend wurde ein spannender Tierfilm gezeigt.

Alles mit dem nötigen Abstand, so dass es die mit Abstand besten Ferien in Olching werden sollten.

Veröffentlicht unter Allgemein, Corona, Veranstaltungen, Vereine | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

vhs Olching informiert: Das neue Semesterprogramm ist online!

Das neues Semesterprogramm mit dem Schwerpunktthema „Nachhaltigkeit“ ist zum Stöbern schon online und wird auch ab 09.09. an alle Haushalte in Olching verteilt und wird auch in verschiedenen Geschäften ausliegen. Ab 10. September kann die Einschreibung – auch vor Ort – erfolgen.

Besonders möchte die vhs auf ihren Semesterschwerpunkt verweisen,  zu dem Sie Führungen, Touren, Kamingespräche, Lesung u.v.m. finden können. Eine der Höhepunkte unseres Semesters bilden die kabarettistische Lesung mit Gerald Huber – begleitet von Maria Reiter – zu Semesterbeginn im KOM am 10.10. sowie zum Semesterabschluss die Lesung mit Heidi Rehn im KOM am 05.02. über Erika Mann und ihrer Flucht ins Leben mit „Die Tochter des Zauberers“. Die vhs Olching freut sich auf ihr Kommen und ihr Interesse an unserem Herbst-/Winterprogramm.

Alle Veranstaltungen unterliegen dem aktuellen Hygienekonzept und haben demzufolge auch jeweils eine maximale Teilnehmerkapazität.

Veröffentlicht unter Allgemein, Veranstaltungen, Vereine | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Stadt Olching: Entwicklung Bauabschnitt III des Gewerbeparks an der B471

Olching: Luftbild der noch zu entwickelnden Flächen am Rande des Gewerbeparks Geiselbullach

Anfang 2019 hatte die Theune Spa Management GmbH mit Sitz in Köln Interesse am dritten Bauabschnitt des Gewerbeparks an der B471 bekundet, um dort eine ihrer einmaligen Wellnessoasen zu errichten. Bürgermeister Andreas Magg wie auch Stadtrat und Grundstückseigentümer begrüßten dieses Vorhaben, weshalb erste Vorplanungen in die Wege geleitet wurden.

Infolge der Corona-Pandemie dieses Jahr, die insbesondere auch den Spa- und Wellnesssektor hart getroffen hat, wollen die Geschäftsführer der Theune Spa Management GmbH noch das restliche Jahr 2020 abwarten, um die vollumfänglichen Auswirkungen besser abschätzen zu können. Sie bekräftigen aber, dass sie grundsätzlich nach wie vor ein großes Interesse an dem Standort haben. Da aber momentan auch noch eine neue Anlage in Hamburg entsteht, muss die finanzielle Machbarkeit noch abgewartet werden.

Gleichzeitig arbeitet die städtische Verwaltung an einem generellen Entwicklungskonzept für den Bauabschnitt. Sobald die naturschutzfachliche Untersuchung, die für das Projekt maßgeblich ist und deren Ergebnisse im September erwartet werden, abgeschlossen ist, wird das Konzept darauf abgestimmt. Der Stadtentwicklungsausschuss wird in Folge darüber beraten.

Dem Stadtrat und Bürgermeister Andreas Magg ist es darüber hinaus ein wichtiges Anliegen, den kleinteiligeren Handwerks- und Gewerbebetrieben vor Ort eine Heimat zu geben, auch den bereits ortansässigen Unternehmen, die einen neuen Standort benötigen. „Wir hoffen nach wie vor, dass eine Theune Wellnessoase in Olching errichtet werden kann“, so Magg. Bürgermeister Magg und Gewerbereferent Marcel Gemmeke sind sich einig, dass das Areal insgesamt mit einer guten Nutzungsmischung nachhaltig entwickelt werden soll.

Veröffentlicht unter Gewerbe, Olching, Politik, Rathaus | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar