Was ist los in Olching ?

Termine & Veranstaltungen

Sie wollen eine Veranstaltung in OlchingBlog eintragen ?
Mail an OlchingBlog

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Neuer Elternbeirat im Kinderhaus Dreikäsehoch

Im Städtischen Kinderhaus Dreikäsehoch ist ein neuer Elternbeirat gewählt worden. Die neun Elternbeiratsmitglieder sind sowohl „alte Hasen“ als auch neu in das Gremium entsandte Vertreter*innen. Gemeinsam haben alle den Wunsch, Bindeglied und Sprachrohr zwischen allen Eltern (und natürlich allen Kindern) und der Kinderhausleitung zu sein und die sehr gute Zusammenarbeit fortzusetzen. Denn ein positives Miteinander ist vor allem im Interesse der Kinderhauskinder.
Gerade in der schwierigen Corona-Zeit will der Elternbeirat zuverlässige Kommunikationskanäle offen halten und die Ängste und Sorgen der Familien im Kinderhaus aufgreifen, aber auch die Kinderhausleitung und das pädagogische Personal unterstützen.

Der neue Elternbeirat des Kinderhauses Dreikäsehoch bei seiner ersten Sitzung – coronabedingt vor dem Computer statt zusammen im Kinderhaus.

Der neue Elternbeirat hat sich bereits zu seiner ersten Sitzung „getroffen“ – aufgrund von Corona per Videokonferenz – und und Schwerpunkte für das aktuelle Kinderhausjahr besprochen sowie Ämter vergeben. Natürlich war die anhaltende Pandemie und die daraus resultierende Situation für die Kinderbetreuung ein Schwerpunkt. Veranstaltungen wird es auf absehbare Zeit erst mal nicht geben.

Im Gremium vertreten sind Mütter und ein Vater aus allen drei Krippengruppen sowie der Kindergartengruppe des Kinderhauses. Den Vorsitz übernimmt Marion Eisenschmid-Maier (auf dem Bild unten links); Vasiliki Stöckle (oben rechts) wurde zur zweiten Vorsitzenden gewählt. Alle neun Elternbeiräte freuen sich auf die anstehenden Aufgaben.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Standsicherheitsprüfung der Grabmale

Die Stadtverwaltung lässt derzeit die Standfestigkeit aller Grabmale auf den drei Olchinger Friedhöfen überprüfen. Diese sog. Druckprobe findet heuer von Dienstag, den 17. November 2020, bis einschließlich Freitag, den 20. November 2020, statt.

In der Standsicherheit beeinträchtigte Grabmale werden durch ein Hinweisschild gekennzeichnet. Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass diese Standsicherheitsprüfung den Grabbesitzer nicht von seiner Verantwortung entbindet, mögliche Gefahren, die mit der Standfestigkeit seines Grabmales verbunden sind, zu beseitigen. Wird festgestellt, dass die Grabmale umzustürzen drohen, dürfen diese zur Sicherheit auch umgelegt werden. Mit der Aufstellung und Reparatur der Grabmale dürfen nur qualifizierte Handwerksmeister beauftragt werden.

Nähere Auskünfte erteilen die Mitarbeiter*innen der Friedhofsverwaltung unter 08142/200-1261 oder -1262.

Veröffentlicht unter Olching, Rathaus | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Antrag der CSU und der FWO für eine Bühne im Gut Graßlfing

Ersten Bürgermeister der Stadt Olching o.V.i.A.

Antrag

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

wir beantragen, der Stadtrat möge beschließen:

Der Stadtrat begrüßt grundsätzlich den Vorschlag, innerhalb der bestehenden Gebäude des Gutshofs Graßlfing einen Saal (bis zu 200 Besuchern) mit Bühne und Beleuchtungsmöglichkeiten auszubauen. Der Stadtrat stellt seine Unterstützung eines solchen Projektes bei allfälligen ortsplanerischen Entscheidungen in Aussicht ebenso wie eine eventuelle finanzielle Unterstützung im Rahmen der allgemeinen Zuschussrichtlinien der Stadt Olching.

Begründung:
Die Volksbühne Olching hat den Kulturreferenten und den Vereinsreferenten des Stadtrates darüber informiert, dass der für ihre Theatervorstellungen genutzte Saal oberhalb der Gaststätte Cantina langfristig nicht mehr für ihre Zwecke zur Verfügung stehen wird. Deshalb bemüht sich die Volksbühne um eine sichere Alternative. Eine solche könnte im Gut Graßlfing entstehen. Die Kubatur für einen Saal nebst Bühne sei vorhanden; Parkplätze gebe es ausreichend; in Kooperation mit der dortigen Brauerei sei die Bewirtung zum Nutzen beider zu bewerkstelligen.
Nach Auffassung der beiden antragstellenden Fraktionen kann Olching neben dem Saal im städtischen KOM und der Mehrzweckhalle einen weiteren Saal für Vorstellungen und Feste gut gebrauchen. Er wird das Olchinger Vereins- und Kulturleben bereichern. Ein privat betriebener Saal bringt der Verwaltung keine zusätzliche Arbeit und kann wirtschaftlich betrieben werden. Aus ortsplanerischer Sicht bietet sich das Gut Graßlfing für eine solche Event-Location bestens an.

gez.                                       gez.
Dr. Tomas Bauer               Ewald Zachmann

Veröffentlicht unter Politik, Rathaus | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Offener Brief vom Nikolaus an die Kinder in Olching

Nikolaus aus Olching

Liebe Kinder, eigentlich wollte mich die CSU in diesem Jahr wieder zu Euch in die Hauptstraße schicken, aber leider geht das nicht, wegen dem Virus. In diesem Jahr war es nicht einfach für Euch und auch deshalb habe ich mich
schon so auf ein Wiedersehen gefreut. Aber seid nicht traurig, ich habe mir da was überlegt und die Zeitung hilft mir bestimmt dabei, damit ihr erfahren könnt was zu tun ist. Auf dem Bild seht Ihr, dass ich mich fast nicht verändert habe, seit wir uns letztes Jahr gesehen haben. Ich habe eine eigene Emailadresse und auch ein Profil auf facebook. Also malt ein schönes Bild von mir und schreibt Euren Namen dazu und wie alt ihr seid. Dann könnt Ihr es mir schicken und ich werde Euch antworten und bis spätestens 6. Dezember stelle ich Euch einen Nikolaus aus Schokolade vom Fairtrade Laden vor die Tür. Eure Zeichnungen werde ich sammeln und dann der Frau bei der Zeitung zeigen, vielleicht druckt sie die Bilder dann ab. Also gebt Euch Mühe und malt schön.

Meine Emailadresse ist: Nikolaus-Olching@t-online.de
Auf Facebook findet Ihr mich unter Nikolaus Olching

So jetzt freue ich mich schon auf Eure Zeichnungen, bleibt brav und passt auf
Euch auf.

Herzlichst
Euer Nikolaus

Veröffentlicht unter Politik, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

St. Martin im Kindergarten Spielwiese: Laterne, Laterne…..Sonne, Mond und Sterne

Wem zaubert es nicht ein Lächeln ins Gesicht, wenn die Kinder mit leuchtenden Augen und voller Stolz mit ihren selbstgebastelten Laternen beim Martinsumzug mitlaufen.

Die Geschichte des St. Martin hören, Lieder singen und nach dem Umzug mit der ganzen Gruppe Martinsgänse, Weckmänner und Stockbrot essen – so sollte es eigentlich sein.

Laternen basteln im Kindergarten Spielwiese 2020

Einen großen gemeinsamen Umzug gibt es dieses Jahr leider nicht. Die Kinder vom Kindergarten Spielwiese in Olching lassen sich deshalb aber nicht die Freude am Martinstag nehmen und haben auch dieses Jahr wieder fleißig mit ihren Erzieherinnen und ihrem Erzieher zusammen wunderschöne Laternen gebastelt. Diese werden nun im Kreise der Familie bei einem abendlichen Spaziergang ausgeführt. Da sich auch sehr viele an der Aktion „Laternen Fenster“ beteiligen, werden die Kinderaugen mindestens genauso glänzen wie an einem „normalen“ Martinstag.

Veröffentlicht unter Kindergärten | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Olchinger Tanzfreunde leben trotz Corona den Fasching 2021

Pünktlich um 11.11 Uhr am 11.11.2020 stellten die Olchinger Tanzfreunde e.V. das offizielle Kinderprinzenpaar 2021 der Stadt Olching vor. Prinzessin Melina I. und Prinz Hannes I. werden die OTF-Kids, das Männerballett, den Verein aber auch die Stadt Olching in der Saison 2020/2021 und dann auch in der Saison 2021/2022 vertreten. Die formelle Inthronisation mit der Verleihung der närrischen Titeln wird aber erst mit der Session 2021/2022 stattfinden.

Melina Kessler ist 12 Jahre alt und besucht die Realschule in Maisach. Ihre drei Geschwister tanzen bzw. tanzten ebenfalls bei den Olchinger Tanzfreunden. Nun ist sie in ihrer 4. Session zur Prinzessin gekürt worden. Sie  liebt es, mit ihrem Vater in den Bergen zu wandern.

Außerdem teilt sie mit ihrem Prinzen Hannes die Leidenschaft zu tanzen und sportlichem Kickboxen.

Hannes Wusenkow ist ebenfalls 12 Jahre alt und besucht die Mittelschule in Olching. Als weiteres Hobby liebt er Stuntscooter zu fahren. Seine beiden Geschwister tanzen ebenfalls bei den OTF Kids. Sein Bruder Luis war in der Session 2019 Prinz Luis I. Hannes wurde in seiner 5. Session bei den OTF-Kids zum Prinzen gekürt.

Leider mussten sämtliche geplanten Veranstaltungen der kommenden Session abgesagt werden. Auf Grund der Beschränkungen der Corona-Pandemie kann weder die Inthronisation noch der Faschingsball durchgeführt werden. Auch das ursprünglich geplante Männerballett-Treffen 2021 ist derzeit zurückgestellt.

Die OTF-Kids, die Kindertanzgruppe der Olchinger Tanzfreunde, und auch das Männerballett haben während der Sommermonate fleißig trainiert. Derzeit sind die Trainingsstunden nicht möglich. Beide Gruppen sind jedoch bereit, bei ggf. stattfindenden Veranstaltungen ein eigenes Programm zu zeigen. Wie der 1. Vorsitzende Adalbert Heim betonte, steht die Gesundheit der Aktiven sowie die des Publikums an 1. Stelle. Trotzdem wird nach Möglichkeiten gesucht, die einstudierten Choreografien zu vorzustellen und ein kleines Stück Normalität zu leben. Einen besonderen Dank sprach er den Trainern und den Aktiven für die Disziplin bei der Umsetzung der ausgearbeiteten Hygienekonzepten aus.

Alle Verantwortungsträger der OTF sind bemüht, den Fasching in Olching gemeinsam mit dem Freunden der Faschingsgilde und des Komitee Faschingszug nicht sterben zu lassen und zu zeigen, dass Fasching Herz hat.

Veröffentlicht unter Corona, Fasching, Rathaus, Veranstaltungen | Schreib einen Kommentar

Sternaktion des Stadtmarketings startet wieder

Die Weihnachtsaktion des Stadtmarketing Olching e.V. hat mittlerweile eine lange Tradition und wird von vielen Kundinnen und Kunden des Einzelhandels gerne angenommen. Denn wer sammelt nicht gerne in der Weihnachtszeit und erhält vielleicht sogar als Gewinner der abschließenden Verlosung Gutscheine im Wert von bis zu 1000€ (1. Platz)? Und so funktioniert’s:

In der Adventszeit erhalten Sie bis einschließlich 31.12.2020 in den teilnehmenden Betrieben pro 10,- Euro Einkauf einen Glücksstern. Diesen kleben Sie auf den Teilnahmeschein.
Wenn Sie 10 Glückssterne insgesamt gesammelt haben, geben Sie diesen
mit den 8 aufgeklebten Sternen bei Ihrem nächsten Besuch in
einem der Betriebe oder bei uns in der Geschäftsstelle des
Stadtmarketing Olching e.V. (Hauptstraße 78a) bis spätestens 31.12. um 12:00 Uhr ab.
Jeder komplett ausgefüllte Teilnahmeschein nimmt automatisch an der Verlosung mit Einkaufsgutscheinen im Wert von über 5.000,- Euro teil.

Teilnahmescheine, welche nach der Abgabefrist oder ohne Name, Telefonnummer und Adresse eingehen, können bei der Ziehung nicht berücksichtigt werden. Mit Abgabe des Teilnahmescheines stimmen Sie zu, dass bei einem eventuellen Gewinn Ihr Vor- und Nachname durch uns veröffentlicht werden darf.

Die glücklichen Gewinner werden bis spätestens 31.01.2021 benachrichtigt und müssen ihre Gutscheine bis 28.02.2021 abholen. Die Einkaufsgutscheine haben eine Gültigkeit bis
31.07.2021. Eine Barauszahlung der Gutscheine ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Alle teilnehmenden Betriebe finden Sie hier.

Viel Glück!

Veröffentlicht unter Allgemein, Gewerbe, Olching, Stadtmarketing | Schreib einen Kommentar

Dr. Bauer: Hoffnung für Olching durch Regierungshandeln

Diese Statistik macht auch Olching Hoffnung. Der Lock Down im Berchtesgadener Land, am 19. Oktober, also 13 Tage vor dem allgemeinen Lock Down verhängt,  scheint zu wirken. 10 Tage nach dem Lock Down sank die 7-Tage-Inzidenz und sie sinkt weiter. (Quelle LRA BGL)

Dr. Tomas Bauer, Stadtrat in Olching, CSU Olching

Veröffentlicht unter Corona, Politik | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Stadt Olching: Eingeschränkte Servicezeiten in der Erlebnisbücherei Esting

Urlaubsbedingt ist die Erlebnisbücherei Esting, Dachauer Straße 3, in den Zeiträumen vom 16. bis 20. November 2020 sowie vom 23. bis 27. November 2020 lediglich eingeschränkt von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Die Stadt Olching bittet um Verständnis.

Veröffentlicht unter Allgemein, Büchereien, Rathaus | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Jeans für den guten Zweck: Sozial und nachhaltig

Das Jeans House Olching bietet vom 11.11. bis zum 21.11.2020 eine neue Aktion für den guten Zweck: Alt gegen neu.
So heißt es auf der Seite des Olchinger Traditionsgeschäftes:

Bring uns Deine alte, gewaschenen Jeans und erhalte 15 Prozent beim Kauf einer neuen Jeans! Mit dieser Aktion unterstützen wir gemeinsam die ehrenamtliche Aktivengruppe „Menschen in Not“.

Eine tolle Sache mit einem Modell, das Schule machen könnte.

Die Aktion ist nicht auf reduzierte Ware gültig, nicht in Barauszahlung möglich.

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Gewerbe, Stadtmarketing | Schreib einen Kommentar

Erstauflage von Olchinger Gutscheinbuch ab Mitte November erhältlich

Olching ist kreativ, bunt und vor allem facettenreich. Ab Mitte November können diese Facetten auf über 100 Seiten in Olchings erstem Gutscheinbuch ausgiebig entdeckt werden. 50 Betriebe bieten attraktive Gutscheine aus den Bereichen Mode & Fashion, Essen & Trinken, Freizeit & Sport und vielem mehr an und schenken bis Ende 2021 ganz besondere Momente in unserer Geschäftswelt. Vom klassischen Rabatt bis zu süßen Zugaben ist vieles geboten und zeigt wieder einmal: Onlinekäufe können kein Erlebnis vor Ort ersetzen, erst recht nicht in den aktuellen Zeiten.

Für 14,90 € ist das Gutscheinbuch in vielen Geschäften erhältlich. Vielleicht ja schon als Weihnachtsgeschenk? Unsere Betriebe freuen sich auf Ihren Besuch! Alle Informationen finden Sie unter www.meinolching.bayern

Veröffentlicht unter Gewerbe, Olching, Stadtmarketing | Schreib einen Kommentar

Geschäfte im Fokus: Öffnungszeiten bis 18 Uhr in Olching

Viele Geschäfte und Vereine erleben gerade eine Art Déjà-vue: Der zweite Lockdown ist wieder mit vielen Ängsten vor weiteren Beschränkungen verbunden, die ein entspanntes Einkaufen zusätzlich erschweren. Um die Zeit des Weihnachts-Shoppings vor Ort zu nutzen und die Kundenströme zu entzerren, organisiert der Stadtmarketing Olching e.V. drei Tage mit gemeinsamen Öffnungszeiten bis 18 Uhr: am Samstag, 14.11., Sonntag, 29.11. und Samstag, 5.12.

Zwar gibt es ganzjährig die Möglichkeit, dass der lokale Handel samstags bis 20 Uhr öffnen darf, jedoch wird diese Option bisher nur von wenigen Geschäften angeboten. Daher sollen diese Tage nun unter dem Motto „Anfassbar gut – nicht nur klicken!“ die Gelegenheit bieten, den Olchinger Kunden umso länger Zeit für Ihre Einkäufe zu bieten – jedoch immer unter den bereits gewohnten Hygieneauflagen.

Aufgrund der einzuhaltenden Maßnahmen zur Eindämmung des Infektionsgeschehens, wird dabei jedoch auf jegliches Rahmenprogramm verzichtet. Stattdessen sollen ganz bewusst die Betriebe im Vordergrund stehen – auch wenn einige Schaufenster am verkaufsoffenen Sonntag durch eine weihnachtliche Krippe ganz besonders geschmückt sind und damit Teil des Olchinger Krippenweges sind.

Alle Informationen zu den teilnehmenden Betrieben gibt es unter www.meinolching.bayern

Veröffentlicht unter Allgemein, Gewerbe, Olching, Stadtmarketing, Veranstaltungen | Schreib einen Kommentar

Stadt Olching: Änderung Haltverbotsregelung auf Höhe des Gymnasiums

Auf Anregung von Anwohnern aus der Feursstraße wird in den nächsten Tagen die Haltverbotsregelung auf Höhe des Gymnasiums geändert

Zunächst wird entlang der Reihenhäuser das im Kreuzungsbereich zur Georgenstraße bereits bestehende Haltverbot bis Höhe Haus 57/59 verlängert. Um sicherzustellen, dass die Freigabe der Parkmöglichkeiten entlang des Sportplatzes nicht zu Gefährdungen durch Engstellen aufgrund noch parkender Fahrzeuge vor den Häusern führt, wird die Entfernung des Haltverbotes entlang der südlichen Fahrbahnseite etwas zeitverzögert erfolgen. Voraussichtlich Anfang der kommenden Woche wird hier auf einer Länge von etwa 100 m das Parken zugelassen.

Damit alles reibungslos läuft, ersucht die Stadt Olching alle Halter ihre Fahrzeuge rechtzeitig zu entfernen.

Veröffentlicht unter Olching, Rathaus | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Kindergarten Spielwiese: Neuer Elternbeirat konstituiert

Neuer Elternbeirat im Kindergarten Spielwiese Olching: Der neue Elternbeirat 2020/2021 des Kindergarten Spielwiese wurde dieses Jahr per Briefwahl gewählt.

Folgende Eltern sind dieses Jahr mit dabei:

Susanne Schmölz (1. Vorsitzende), Jennifer Meierin (Stellv. Vorsitzende), Daniela Finke (Kassenwart), Birgit Stecher-Hame (Schriftführerin), Cornelia Reithmeier (Öffentlichkeitsarbeit)

Veröffentlicht unter Kindergärten | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Katholischer Frauenbund: Mitgliedstreue wird geehrt – auch in Coronazeiten

Brigitte Schwaninger, Sigrid Druckenbrod, Elisabeth Sieber

Der Kath. Frauenbund Olching konnte, wie die meisten Vereine, seine jährliche Mitgliederversammlung im Jahr 2020 aufgrund der Coronapandemie nicht abhalten. Bei dieser Gelegenheit werden langjährige Mitgliedsfrauen für ihre jahrzehntelange Treue geehrt.

„Uns im Vorstand ist es ein Anliegen, dass wir Kontakt zu den Frauen halten, auch wenn Vereinsangebote und Treffen nicht möglich sind“, betont Brigitte Schwaninger, 1. Vorsitzende des KDFB. So bekamen 31 Mitgliedsfrauen von den Damen des Vorstands ein kleines Präsent und eine Urkunde zu Hause überreicht. Für 30 Jahre Mitgliedschaft erhielt Frau Sigrid Druckenbrod, Tochter des Ehrenmitglieds Elisabeth Sieber, ihre Ehrung. Die Verbundenheit zum Verein zeichnet sich Generationen übergreifend aus. Schon die Mutter von Frau Sieber war 1930 eines der Gründungsmitglieder des KDFB Olching.

Bild von links: Brigitte Schwaninger, Sigrid Druckenbrod, Elisabeth Sieber

Veröffentlicht unter Corona, Veranstaltungen, Vereine | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Stadt Olching: Olchinger Christkindlmarkt 2020 abgesagt

Aufgrund der aktuellen Beschlüsse der Bundesregierung und der Übernahme durch den bayerischen Ministerpräsidenten muss der bereits unter modifiziertem Konzept vorbereitete Christkindlmarkt in Olching abgesagt werden.

Die Stadt Olching bedauert dies sehr, hat aber aufgrund des gegenwärtigen
Pandemiegeschehens und der rechtlichen Vorgaben keine andere Wahl.

Veröffentlicht unter Corona, Rathaus, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Gastronomie in Olching: Egal was kommt – wir sind wir für Sie da!

Die neuesten Corona-Auflagen beuteln insbesondere die Gastronomie enorm. Doch unsere Olchinger Gastronomen halten zusammen und haben daher eine Gemeinschafts-Kampagne gestartet, um auf ihre Angebote hinzuweisen. Ab dem 02.11. sind lediglich noch Lieferdienste und To-Go-Angebote erlaubt. Daher ist die Olchinger Gastronomie mehr denn je auf die Unterstützung Ihrer Kunden angewiesen!

Die Kampagne ist auf Facebook auf den Seiten des Stadtmarketings „Mein Olching“ zu finden, sowie auf den Seiten der teilnehmenden Gastronomen. Teilen ausdrücklich erlaubt!

Veröffentlicht unter Allgemein, Corona, Gastronomie, Stadtmarketing | Schreib einen Kommentar

Bericht von der Mitgliederversammlung der FWO am 29.9.20 mit Neuwahl des Vorstandes

Die Mitglieder der Freien Wähler Olching (FWO) haben auf einer Mitgliederversammlung im KOM unter Beachtung des Hygienekonzepts einen neuen Vorstand gewählt.

Als Vorsitzende wurde Vanessa Bruckner im Amt bestätigt, sowie Stefan Eibl als Stellvertreter. Als weiterer stellvertretender Vorsitzender wurde anstelle von Ewald Zachmann der bisherige Beisitzer Kersten Raisch gewählt. Ewald Zachmann gehört als Fraktionssprecher weiterhin dem Vorstand an. Thomas Eibl wurde neu zum Schriftführer bestimmt. Neu ist auch Bettina Schwerdtfeger als Schatzmeisterin, die Sonja Nickel ablöst, die dem Vorstand nun als Besitzerin angehört. Weiterer Beisitzer wurde Lukas Bumblies. Als Kassenprüfer wurden Josef Gigl und Elisabeth Huber bestätigt.

Im Foto v.l.n.r. Stefan Eibl, Josef Gigl, Kersten Raisch, Vanessa Bruckner, Elisabeth Huber, Sonja Nickel, Bettina Schwerdtfeger

Die Wahl erfolgte jeweils einstimmig, was den starken Zusammenhalt innerhalb der Freien Wähler Olching zeigt. Besonders erfreulich ist aus Sicht der Vorsitzenden, dass der Vorstand erneut um drei junge, engagierte Mitglieder erweitert werden konnte, die bereits mit ihrer Kandidatur zur Kommunalwahl im März ihr politisches Engagement unter Beweis gestellt haben.

Die Freien Wähler Olching begrüßten die hohe Teilnahme der Bevölkerung an der Anhörung zum Entwurf des Bebauungsplans Paulusgrube. Sie dankten der Bürgerinitiative für die profunden Informationen, die trotz der Corona-Einschränkungen eine breite Wirkung zeigten. Es war die höchste Beteiligung an einem Bebauungsplanverfahren. Rund 2000 schriftliche Einwendungen beweisen, dass diese „seelenlose“ Planung weite Teile der Einwohner nicht nur nicht überzeugt, sondern an den Vorstellungen der Bürger-/-innen von einer nachhaltigen und lebendigen Stadtmitte weit vorbeigeht. In der Versammlung wurde der unauflösliche Widerspruch der Planung, die einen Mehrverkehr von 5000 KFZ-Bewegungen erzeugt, zu dem Ziel einer verkehrsberuhigten und

den Aufenthalt verbessernden Hauptstraße hervorgehoben. Die Akkumulation von Verkaufs- und Gewerbeflächen werden auch von der Regierung von Oberbayern und dem Landratsamt Fürstenfeldbruck als Träger öffentlicher Belange kritisch gesehen, so der Fraktionssprecher Ewald Zachmann. Die Freien Wähler Olching erwarten, dass der Stadtrat die Planung überdenkt.

Veröffentlicht unter Corona, Politik, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Corona, der FC Bayern und die Doppelmoral – Ein Kommentar von Ewald Zachmann

Im Zusammenhang auch mit den harschen Kritiken an den Corona-Demonstrationen mein Statement:

Deutschland und die EU sind eine Wertegemeinschaft. Alle werden gleich behandelt. Deshalb bleibt der Bundespräsident 2 Wochen in Quarantäne, weil ein Personenschützer positiv getestet wurde. Schulkinder müssen 2 Wochen in Quarantäne, wenn 1 Kind positiv getestet wurde, selbst wenn für alle anderen die Reihentestung negativ ausgefallen ist. Die Landwirtschaftsministerin Kaniber wurde gestern kritisiert, weil sie aus dem Hotspot Berchtesgaden im Landtag erschienen ist. Vorgestern wird ein Spieler des FC Bayern nach dem Mannschaftstraining positiv getestet. Die Mannschaft kommt nicht in Quarantäne, sondern spielte gestern Abend gegen Madrid. Die Moral der Geschichte: Werte hin oder her, Geld regiert die Welt. Solange so was mit dem Segen der Obrigkeit passiert, ist es wohlfeil mit dem Finger auf die Corona-Demonstranten zu zeigen und diese zu maßregeln.

Ewald Zachmann, Olching

Veröffentlicht unter Corona, Politik | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Offener Brief zur Stufe Rot Kinderbetreuung der Gesamtelternbeiräte Olchings und Fürstenfeldbrucks

Die Gesamtelternbeiräte aus Olching und Fürstenfeldbruck haben einen offenen Brief geschrieben, pdf-Version hier:

Landrat Thomas Karmasin
Oberbürgermeister Erich Raff
Bürgermeister Andreas Magg
Stadtrat Maximilian Gigl
Stadtrat Johann Klehmet
Schulamtsdirektorin Bettina Betz, Schulamt Fürstenfeldbruck
Dr. Lorenz Weigl, Landratsamt Fürstenfeldbruck

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank, dass Sie sich Gedanken und Sorgen um die Gesundheit unserer Kinder machen. Dafür haben wir Verständnis, da sich beim derzeitigen Infektionsgeschehen die Ereignisse etwas überschlagen.

Dennoch wenden wir -der Gesamtelternbeirat Olching und der Gesamt-Elternbeirat Fürstenfeldbruck- uns heute an Sie, da wir nicht damit einverstanden sind, dass die Beschulung und Betreuung der Kinder ab 19.10.2020 in den Notbetrieb oder anderweitig geänderter Betrieb gehen soll. Wir sind der Ansicht, dass der Betrieb an Kindertagesstätten und Schulen nach Vorgaben der Stufe 2 für alle Kinder weiter laufen kann und soll.

Folgende Gründe sprechen aus unserer Sicht gegen weitere Einschränkungen:

  1. Uns Eltern wurde das Versprechen gegeben, dass die Schulen und Kindergärten solange wie möglich geöffnet bleiben und Schließungen und Beschränkungen das allerletzte Mittel seien. Darauf vertrauen wir. Wir möchten hier auch an das sehr wichtige Recht der Bildung erinnern. Bildung ist mehr als nur das Lernen von Fakten, es geht bis in das Erlernen sozialer Kompetenzen. Kindern geht diese Zeit für immer verloren und kann nicht nachgeholt werden.
  2. Es wird keine Notfallbetreuung bereitgestellt sondern nonchalant freitags entschieden, dass am Montag die Hälfte der Schüler*innen nicht mehr in die Schule gehen dürfen. Es gibt eine sehr große Anzahl von Eltern, die die Konsequenzen dieser Verfügung für die nächsten drei Wochen einschl. der Allerheiligenferien nicht mehr organisieren oder kompensieren können.
  3. Die uns bekannten Studien, insbesondere die regelmäßigen Veröffentlichungen des Robert-Koch-Instituts ( zeigen, dass Kinderbetreuungseinrichtungen nur einen sehr geringen Anteil am Infektionsgeschehen haben und keine Hotspots sind. Dies gilt auch für unsere Schulen, da hier nur sehr geringe Schüler*innenzahlen ein positives Testergebnis hatten. Daher sehen wir es als absolut unverhältnismäßig und für uns Eltern nicht nachvollziehbar an, dass jetzt die Stufe 3 des Drei-Stufen-Modells verfügt wurde. Die mangelnde Transparenz der Entscheidungsbasis ist der Hauptgrund dafür, dass die Eltern die Entscheidung einer Einschränkung des Schul- und Kita-Betriebs nicht mittragen können.
  4. Bundesfamilienministerin Franziska Giffey stellte am Freitag, den 16.10.2020 zusammen mit dem Bundesgesundheitsminister Jens Spahn die Untersuchung der Lage in Kinderbetreuungseinrichtungen in der Corona-Krise vor. Demnach sind „Kitas keine Infektionsherde und Kinder keine Infektionstreiber“. Dies zeigt sich unserer Ansicht nach insbesondere dadurch, dass bis zum 12. Oktober 2020 seit Beginn der Pandemie bundesweit 79 Virus-Ausbrüche in Kindertagesstätten und Horten gemeldet worden sind. Davon unterdurchschnittlich weniger bei Kindern unter 5 Jahren. (Quelle)
  5. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn stellt klar, dass es bei dem Betrieb der Kindertagesstätten auch immer darum gehe, Kindern ihre faire Chance im Leben zu garantieren. Es habe sich nicht bestätigt, dass Kinder den Virus in die Familien tragen. Zuhause bleiben sollten die Kinder dann, wenn sie krank seien, wobei allein ein Schnupfen noch nicht zu einem zuhause bleiben führen soll, sondern erst wenn weitere Symptome wie Fieber, Husten oder der Verlust von Geruchs- und Geschmackssinn hinzukomme. (Quelle) Die Eltern wurden unserer Meinung nach in den letzten Monaten ausreichend sensibilisiert, um zu erkennen, wann sie ihr Kind zu Hause lassen müssen und wann der Besuch der Kindertagesstätten zumutbar ist.
  6. Die Kindertagesstätten und Schulen haben vom Gesundheitsamt überprüfte Hygienepläne ausgearbeitet. Diese werden strikt umgesetzt. Dies hat eben auch dazu geführt, dass an den Kindertagesstätten und Schulen so wenige Ausbrüche entstehen. Wir glauben, dass Stufe 2 des Corona-Maßnahmen-Plans, so wie er in anderen Hotspots, wie im Berchtesgadener Land, Landkreis Schweinfurt, Landkreis Rosenheim umgesetzt wird, völlig ausreichend und angebracht ist.
  7. Die Landeshauptstadt München schreibt auf ihrer Homepage www.muenchen.de: „Auch wenn der Inzidenzwert in München über 50 liegt, kann die Stufe 2 („gelbe Phase“) des Dreistufen-Plan für Kitas und Schulen weiterhin gelten. Es gibt keinen Automatismus, der beim Überschreiten eines Schwellenwertes eine nächsthöhere Stufe auslöst. Stattdessen entscheidet die örtliche Gesundheitsbehörde immer im Hinblick auf das konkrete Infektionsgeschehen in München.“ (Quelle) Dies veranlasst uns zu hinterfragen, welches konkrete Infektionsgeschehen in den Kindertagesstätten und Schulen des Landkreises Fürstenfeldbruck Anlass genug war zu diesen massiven Maßnahmen und
    Einschränkungen?

Wir fordern eine Mitwirkung der Elternvertreter beim Beschluss der kommenden Maßnahmen:

Als Eltern haben wir nun einige Monate Erfahrung mit den psychischen Auswirkungen der Pandemiemaßnahmen auf Kinder. Wir können auf einen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen und den möchten wir aktiv einbringen.

Die Hilferufe der Eltern, die uns Beiräte erreichen, sind dramatisch. Wir Eltern, und insbesondere wir Beschäftige in Krankenhäusern, Lehrer*innen, Alleinerziehende, Selbstständige, Freiberufler uvam. verfügen einfach nicht mehr über Urlaubstage bzw. Kinder-Krankheitstage oder betriebsfreie Zeiten, um den Notbetrieb an Schulen und Kindertagesstätten zu ertragen.

Wir bedanken uns für Ihre Mühe und erwarten Ihre Antwort bis zum 19.10.2020.

Mit freundlichen Grüßen

Anita Zillner, Vorsitzende                           Jörg Koos, Vorsitzender
Gesamtelternbeirat Olching                        gemeinsamer Elternbeirat Fürstenfeldbruck

Veröffentlicht unter Allgemein, Corona, Rathaus | Verschlagwortet mit , , , | 36 Kommentare