Sichere Fahrradwege in Olching während der Corona-Pandemie

Offener Brief an den Bürgermeister der Stadt Olching von Olching for Future:

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Magg,
sehr geehrte Stadtverwaltung der Stadt Olching,

wir, Olching For Future, sind eine Gruppe von Menschen, denen Olching am Herzen liegt. Wir möchten, dass unsere Stadt lebenswerter für alle wird. Wir möchten eine Gruppe sein, in der Menschen sich begegnen können und in fairem Miteinander über klimapolitische Themen diskutieren und nach Lösungen suchen können.

Wir möchten uns unserer globalen Verantwortung stellen und zukünftigen Generationen das Leben nicht erschweren. Trotz Klimakrise soll Olching auch in Zukunft ein Ort sein, an dem man gerne und gut leben kann.

Aufgrund der aktuellen Situation in Bezug auf die Corona-Pandemie ist es wichtiger denn je, dass Fahrradfahrer und Fußgänger sich sicher durch unsere Stadt bewegen können. Angesichts des eingeschränkten Nahverkehrs und um eine Ansteckung in öffentlichen Verkehrsmitteln zu vermeiden, müssen und wollen viele BürgerInnen mit dem Fahrrad zur Arbeit oder zum Einkaufen fahren. Deshalb möchten wir Sie auf die Möglichkeit aufmerksam machen, dass der stark zurückgegangene Autoverkehr die provisorische Nutzung von Auto-Fahrspuren als Fahrradstraßen ermöglicht. So hat Bogotá in Kolumbien z.B. eine Länge von 120 km Straßen in der Stadt in Fahrradstraßen umgewandelt. In der vergangenen Woche ist Berlin-Kreuzberg dem Beispiel gefolgt und hat in nur 48 Stunden Autostraßen in Fahrradstraßen umgewandelt.

Das trägt zur Verbesserung der Luftqualität bei, erlaubt Bewegung an frischer Luft mit sicherem Abstand voneinander und verhindert unnötige Unfälle. Und weniger Verkehrsunfälle entlasten gerade jetzt unsere Krankenhäuser!

Eine weitere Möglichkeit wäre es zum Beispiel am Sonntag, die Hauptstraße komplett für den Autoverkehr zu sperren, um den BürgerInnen während der Kontaktsperre einen Aufenthalt an der frischen Luft zu gestatten. Hierbei wäre auch der nötige Abstand zu anderen Menschen zu gewährleistet. Momentan ist dies auf den durchweg schmalen Gehwegen schwer einzuhalten.

Wir alle hoffen, dass diese Krise möglichst bald vorübergeht und wir zu einem Stück Normalität zurückkehren können. Aber solange diese Situation anhält, müssen wir Maßnahmen ergreifen um jeden Menschen in unserer Stadt zu schützen. Dafür kann man auch mal neue Wege gehen.

Wir hoffen, dass Sie zumindest über die Möglichkeit von provisorischen Fahrradstraßen in Olching nachdenken und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Olching For Future, vertreten durch Denise Baumann

Dieser Beitrag wurde unter Corona, Veranstaltungen, Vereine abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.