Rückschau der Olchinger Tanzfreunde e.V. auf die Session 2021

Eine besondere Faschings-Session ist vorüber. Sie war geprägt von Einschränkungen und in weiten Teilen auch von Verzicht auf liebgewonnene Veranstaltungen und Aktivitäten.

Prinzessin Melina I. und Prinz Hannes I. waren am 11.11.2020 als offizielles Kinderprinzenpaar der Stadt Olching vorgestellt worden. In kleinem Rahmen und mit einem entsprechenden Hygienekonzept starteten die drei Olchinger Faschingsgesellschaften in die Session.

Trotz der Beschränkungen wurde durch den Vereinsausschuss, die Trainerschaft aber auch durch die Aktiven versucht das Vereinsleben zu pflegen. So wurden die Aktiven der OTF-Kids in diesem Jahr an ihren jeweiligen Wohnungen durch den Nikolaus mit Krampus besucht, nachdem die traditionelle Weihnachtsfeier am 1. Advent abgesagt werden musste.

Auch die zentrale Veranstaltung des Vereins, die Inthronisation mit der Einsetzung des Prinzenpaares, der Vorstellung des Jahresmottos und die Premieren der Showprogramme der OTF-Kids und des Männerballetts wurde nicht durchgeführt. Das Prinzenpaar sowie das Prinzenpaar der Session 2020, Ex-Prinzessin Dina I. und Ex-Prinz Andi I. sendeten an die Mitglieder, Freunde und Unterstützer per Video ihre Grüße. Der 1.

Vorsitzende Adalbert Heim grüßte auf diesem Weg ebenso die Mitglieder wie Martin Lindner als Vertreter des Männerballetts und Bürgermeister Andreas Magg für die Stadt Olching.

Durch verschiedene, teilweise öffentlich, teilweise vereinsintern durchgeführte Online-Aktivitäten bemühten sich alle engagierten Mitglieder ein Minimum an Faschingstreiben zu erleben. So wurde durch das Männerballett eine interne Kostümprämierung durchgeführt. Auch die Teilnahme an einer Tanz-Challenge eines befreundeten Faschingsvereins bot ein Stück Faschingsfeeling.

Adalbert Heim äußerte großes Bedauern darüber, dass viele Aktivitäten und Auftritte, auch und gerade im sozialen Bereich an Schulen oder Altenheime nicht stattfinden konnten. Er ließ es sich nicht nehmen, die Pflegeheime, in denen sonst Auftritte stattgefunden hätten mit einem Paket, gefüllt mit einer DVD der Programme aus dem Vorjahr, einem Bild des Prinzenpaares und einem Ansteck-Pin zum Jahresmotto persönlich zu beliefern. Verbunden mit der Hoffnung und dem Wunsch, dass die Bewohner in ihren jeweiligen Wohnbereichen ein klein wenig Normalität und Freude erleben konnten.

An Stelle des traditionellen Faschingszugs am Faschingsdienstag wurde durch Pfarrer Steindlmüller in der Pfarrkirche St. Peter und Paul ein Wortgottesdienst zelebriert. Nach dem geltenden Hygienekonzept konnten bedauerlicherweise von den beteiligten Gesellschaften nur eine begrenzte Anzahl an Personen teilnehmen. Die Präsidentin der Faschingsgilde Olching, Martina Klein-Minnigshofer, hatte den Gottesdienst federführend vorbereitet. Pfarrer Steindlmüller fand in seiner Predigt die richtigen Worte um den Zusammenhalt und die Gemeinsamkeiten sowie die damit verbundene Geselligkeit hervorzuheben.

Die Olchinger Tanzfreunde feiern 2021 ihr 40jähriges Gründungsfest. Die Planungen der Verantwortlichen laufen. Nach dem derzeitigen Plan wird am 12.11.2020, zum Beginn der Session 2022 das Jubiläum bei einer Festveranstaltung gefeiert. Natürlich verbunden mit dem großen Wunsch, die Session 2022 dann wieder in vollen Zügen genießen zu können.

Immer aktuelle Information zum Verein und den Aktivitäten sind unter www.olchinger-tanzfreunde.de zu finden. Auch in den sozialen Medien (Facebook und Instagram) sind die Olchinger Tanzfreunde aktiv.

Dieser Beitrag wurde unter Corona, Fasching abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.