Maibaumaufstellung an der Grundschule Graßlfing unter weiß-blauem Himmel

Staunende Kinderaugenpaare verfolgen gespannt, wie die Mitarbeiter des Bauhofs mit Hausmeister Peter Varga den Maibaum immer steiler aufrichten und in der Bodenverankerung sicher befestigen. „Ganz schöne Mühe!“, bemerkt ein Zweitklässler sachlich.

Am 28. Juni konnte nun an der Grundschule Graßlfing der neue Maibaum aufgestellt werden und alle Schüler trafen sich unter weiß-blauem Himmel zu einer kleinen Feier. Die Bläser der Schule, die Percussiongruppe und Theater-AG der Schule waren nach vielen Monaten endlich wieder einmal im Einsatz und umrahmten den Festakt mit kreativen musikalischen und schauspielerischen Einlagen. Sie alle zeigten, was sie in den Monaten des Wechselunterrichts gelernt hatten und auf die Beine stellen konnten.

Zusammen wurde von allen Klassen unter passend weiß-blauem Himmel ein sommerliches Lied gesungen und Rektorin Cathrin Theis brachte in ihrer Rede ihre Freude zum Ausdruck, dass eine gemeinsame Feier nun endlich wieder möglich war.

Viele Kinder wie Lehrer erschienen in Tracht und gaben der Maibaumaufstellung auch optisch einen feierlichen Rahmen. Vor der Kulisse der Baustelle, die sich nun in den Endzügen befindet, strahlte das Feuerwehrauto der Freiwilligen Feuerwehr Geiselbullach in knalligem Rot und begeisterte besonders die Erstklässler, die sich das Auto im Vorfeld bereits genauer ansehen durften.

Annette Schäder, Konrektorin

Dieser Beitrag wurde unter Schulen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.