Bundesweiter Vorlesetag in der Pfarrkirche St. Peter und Paul

Für das größte Vorlesefest Deutschlands hat sich die Stadt Olching in diesem Jahr etwas Besonderes einfallen lassen: Bürgermeister Andreas Magg, Pfarrer Josef Steindlmüller und Kulturreferentin Ruth Busl lesen gemeinsam den Dritt- und Viertklässlern der drei Olchinger Grundschulen vor – und das an einem ganz besonderen Ort: in der Pfarrkirche St. Peter und Paul. Eine Veranstaltung, zu der auch die ‚großen’ Olchingerinnen und Olchinger, die Lust auf eine vorgelesene Geschichte haben, herzlich eingeladen sind.
Bürgermeister Andreas Magg: „Vorlesen ist schon in den frühen Kinderjahren für die Entwicklung der Sprache und der Phantasie sehr wichtig. Regelmäßig lese ich meiner kleinen Tochter vor und hoffe sie so auch für das Lesen später begeistern zu können.
Mein ganz herzlicher Dank geht in diesem Zusammenhang an Pfarrer Steindlmüller, der sich von Anfang an sehr aufgeschlossen zeigte und gerne seine Kirche zur Verfügung stellte.“
Pfarrer Josef Steindlmüller: „Wir leben in einer Zeit, in der wir zwar viel hören, dabei aber vieles überhören. Das Vorlesen fördert das Zuhören, das achtsame Zuhören. Der Apostel Paulus sagt, dass auch der Glaube vom Hören kommt. Das beziehe ich nicht nur auf den christlichen Glauben, sondern auch auf den Glauben an das Gute, an das Schöne und dass das Leben gut ist. Dazu braucht es eine Wahrnehmung, die u.a. auch durch das Vorlesen gefördert wird. Von daher freut es mich, dass wir diesen Vorlesetag miteinander auch hier in Olching begehen können.“
Ruth Busl, Kulturreferentin in Olching: „Lesen macht neugierig. Lesen macht stark und schlau – und stärkt dabei auch noch das soziale Empfinden und Verhalten von Kindern. Und was gibt es Schöneres als das gemeinsame Eintauchen in andere Welten oder ins Wunderland von Peter Pan, Alice und den Hobbits?! Lesen ist ein Schatz, den Eltern, Großeltern, Lehrer und andere Bezugspersonen bei unseren Kindern ganz einfach zu ‚bergen‘ helfen können, indem sie sich Zeit nehmen zum Vorlesen.“
Freitag, 20. November 2015, von 11.30 Uhr bis 12:30 Uhr in der Pfarrkirche St. Peter und Paul, am Nöscherplatz in Olching.
Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.