Olchinger Grüne spenden Walnussbaum

Von links nach rechts:
Dr. Ingrid Jaschke, Michael Maier, Christina Claus, Heide Kuckelkorn

Seit nunmehr sechs Jahren findet jährlich im Frühjahr in Olching ein Fahrradflohmarkt statt, den die Olchinger GRÜNEN ins Leben gerufen haben und seitdem organisieren. Dabei wird eine kleine Standgebühr erhoben, die bislang schon für ganz unterschiedliche Projekte gespendet wurde. In diesem Jahr nun fiel die Wahl auf das Pflanzen eines Baumes.

Fraktionsvorsitzende Dr. Ingrid Jaschke wünschte sich einen Baum, „der im Frühjahr Nahrung für Insekten anbietet und darüber hinaus mit essbaren Früchten aufwartet“. Die Wahl fiel schließlich auf die Walnuss. Sie passt auch gut zu der Idee der „Essbaren Stadt“ für die sich die Olchinger GRÜNEN einsetzen.

Michael Maier, der Bürgermeisterkandidat der Olchinger GRÜNEN, freut sich: „Das ist gut für das Klima und die Menschen.“ Mit Unterstützung der Stadt und vor allem des Bauhofs konnte der gespendete Baum beschafft und am 3. Dezember 2019 im Olchinger Grünanger eingepflanzt werden. „In der Nähe einer Bank und nicht weit vom See soll die Walnuss jetzt hoffentlich gut anwachsen und in den nächsten Jahren viele Besucherinnen und Besucher erfreuen“, sagt Michael Maier. „Unser Dank geht nicht zuletzt an die Verkäuferinnen und Verkäufer vom Flohmarkt. Ihr Geld ist jetzt gut angelegt!“ Der Termin für den nächsten Radlflohmarkt steht schon fest.

Er soll am 28. März 2020 auf dem Volksfestplatz in Olching stattfinden.

Dieser Beitrag wurde unter Kommunalwahl 2020, Politik, Schwaigfeld, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.