Olchinger Bauhofmitarbeiter säubern Bahnhofsareal

Das südliche Areal des Olchinger Bahnhofs befindet sich aktuell leider nicht in seinem besten Zustand. Seit 2015 ist zwar die Bahnhofstraße im Besitz der Stadt Olching, so dass sie auf diesem Grund Gestaltungsfreiheit genießt, aber dies schließt leider nicht die angrenzenden Grundstücke der Deutschen Bahn ein.

Trotz mehrmaliger Gespräche mit dem Grundstückseigentümer konnte keine merkliche Verbesserung der Sauberkeit im Bahnhofsareal festgestellt werden. Daher befreiten die fleißigen Mitarbeiter des Bauhofs nicht nur das städtische Bahnhofsgelände, sondern auch die angrenzenden Bahngrundstücke von Unkraut, Gestrüpp und Unrat. Dabei förderten sie mehrere LKW-Ladungen Grünabfälle zutage. Die Aktion war somit aufwendiger als erwartet, führt aber zu einer beeindruckenden Verbesserung in der Wirkung des Bahnhofumfeldes.

Nach den diesjährigen Mäh- und Säuberungsarbeiten soll die Grundreinigung des Bahnhofareals bedarfsorientiert in regelmäßigen Abständen erfolgen.

Dieser Beitrag wurde unter Rathaus abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.