Neujahrskonzert der Stadt Olching „Bairisch Diatonischer Jodelwahnsinn“

Mit einem Wahnsinnsprogramm der Münchner Kultband „Bairisch Diatonischer Jodelwahnsinn“ beginnt das Kulturjahr im KOM am 5. Januar 2018. Der „Jodelwahnsinn“ präsentiert ab 19.30 Uhr ein facettenreiches und spannendes Instrumentarium: Acoustic- & Electric Guitars, Geige, Tuba und diatonische Ziach bringen abenteuerlich extravagante Arrangements mit außergewöhnlichen Sounds zum Klingen. Da werden Instrumente gestreichelt und gequält und bairisches Liedgut gejodelt und gerappt. Die Texte sind mal raffiniert  hintergründig gewürzt, mal melancholisch und doch wieder schonungslos kritisch. Jodelwahnsinn-Gründer Otto Göttler und seine Mitstreiterin Petra Amasreiter haben dafür den Allround-Musiker Wolfgang Neumann ins Team berufen. Er spielte bei den Meiers, mit Rudi Zapf und den Cubaboarischen und ist in der bayrischen Liedermacherszene seit Jahrzehnten innovativ dabei. Der Bairisch Diatonische Jodelwahnsinn kommt authentisch daher, bairisch-gradraus und anarchisch – kultiges Musikkabarett,  mutterwitzig, aberwitzig, schlitzohrig! Der Eintritt beträgt € 19.- im VVK und € 21.- an der AK. Die Veranstaltung findet statt in der Kulturwerkstatt am Olchinger Mühlbach, Hauptstr. 68, 82140 Olching. www.kom.olching.de Karten für diese Veranstaltung erhalten Sie bei folgenden Vorverkaufsstellen: Rathauskasse – Rebhuhnstr. 18 und Buchladen Olching – Fritzstraße 1. Bei Fragen zum Kulturprogramm erreichen Sie die Verwaltung per E-Mail unter kultur@olching.de oder per Telefon unter 08142/200 262.

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.