Minigolf: Deutsche Jugendmeisterschaft 2017 in Neheim-Hüsten: Olchinger Schülermannschaft Deutscher Vizemeister 2017

Siegerehrung Mannschaften
Olching-Lichtenfels (2) — Neheim-Lüdenscheid (1) — Salzgitter (3)

Vom  14.-16.07. fanden die diesjährige Deutsche Jugendmeisterschaft im Minigolf auf der anspruchsvollen Anlage in Neheim-Hüsten (Sauerland) statt.

Hier haben sich vom MSK Olching fünf Jugendliche und die Schülermannschaft qualifiziert. Wobei die Schülermannschaft aus einer Spielgemeinschaft mit Lichtenfels bestand. Diese Schülermannschaft setzte am ersten Wettkampftag ein großes Ausrufezeichen und führte die Tabelle vor der hoch favorisierten Mannschaft aus Neheim-Lüdenscheid, die auch eine Spielgemeinschaft gegründet haben.

Diese Führung blieb nach drei von acht Runden bestehen. Allerdings setzte sich dann die Heimmannschaft durch, da diese einen viel zu großen Trainingsvorsprung hatte. Um so erfreulicher war, dass die Mannschaft von Olching-Lichtenfels sich nach dem Führungswechsel nicht aufgegeben hat. So blieb der Vorsprung von Neheim-Lüdenscheid am Ende überschaubar und es konnte sich über die erste Medaille gefreut werden.

Nach den acht Vorrunden mussten leider Ellen Saft und Fabian Schuller die Segel streichen, aber in den Jugend-Kategorien waren die weiteren Teilnehmer stärker.

Dafür kämpften sich Chiana Saft, Tobias Schwarz und Lukas Kalb (Teil der Schülermannschaft aus Lichtenfels) in die Finals der Schülerkategorien. Auch hier setzte sich Chiana Saft am Ende durch und konnte nach starken Runden die Silbermedaille in der Systemwertung Miniaturgolf und die Bronzemedaille in der Kombination nach Olching holen.

 Tobias Schwarz und Lukas Kalb konnten zwar noch die eine oder andere hervorragende Runde spielen, aber die anderen Landesverbände waren leider stärker. Am Ende waren sie zwar in Reichweite einer Medaille, aber die Plätze sechs und sieben machen Hoffnung auf die nächsten Meisterschaften.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.