Leserbrief zum Faktencheck: Eine Kinoeinladung für 2 Personen für den Nachweis der Söder-Behauptung, 50% der CSU-Plakatierung erfolge pro Laschet

Alfred Münch; ehemaliger Stadtentwicklungsreferent (SPD) der Stadt Olching

Lt. Medienberichten hat MP Markus Söder verkündet, die CSU unterstütze den Kanzlerkandidaten Laschet u.a. durch eine 50%-ige Plakatierung pro Laschet.

Was ja eigentlich nur heißen kann, dass man auf ca. 50% der CSU-Plakate den Kopf oder den Namen von Armin Laschet erkennen können sollte.

Ich bin in den letzten zwei Wochen zahlreiche Kilometer quer durch unsere bayerischen Lande unterwegs gewesen.

Bin ich nun blind, oder södert der Markus mal wieder?

Meine Interesse eines Faktenchecks daher, ob da was dran ist:  

Stimmt das, was Markus Söder da verkündete?

Ich spendiere für den ersten Nachweis, dass auch nur in seiner / ihrer eigenen Kommune die södersche Behauptung zutrifft, es seien 50% der örtlichen Plakate mit Laschet-Kopf oder Namen plakatiert, dem ersten Einsender / der ersten Einsenderin

  • einen Kinobesuch nach eigener Wahl für zwei Personen,
  • wahlweise mit oder ohne Begleitung durch mich und meine Frau.

Gerne darf die Redaktion im Falle direkter Zusendungen an sie meine Anschrift zur Einlösung dieses Versprechens weitergeben.

Nur kleine Bedingungen:

  • es muss die Kommune und die Ca.-Gesamtzahl der Plakate im Ort benannt werden,
  • es müssen mindestens 50% (am besten durch Bildbeweis) auf Laschet nachgewiesen sein,
  • es müssen mehr als zwei solcher Plakate nachgewiesen werden.

In Olching, fast 30tsd EW groß, habe ich trotz interessierter Suche bisher lediglich ein solches Plakat entdeckt.

Wie sieht das in Bayern aus?

Gez.

Alfred Münch

Alfred Münch

Feursstrasse 63a

82140 Olching

Tel. FN ++49 8142 488 348; Mobil: ++49 172 840 66 36

Dieser Beitrag wurde unter Leserbriefe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.