Kommentar: „Informationen von Frau Hartl zu den Ausführungen von Herrn Münch“

 

Alfred Münch; ehemaliger Stadtentwicklungsreferent (SPD) der Stadt Olching

Kommentar:

Frau Hartl kann noch x-mal die Artikel auf den OlchingBlog stellen.

Damit wird nichts von ihrer Behauptung wahrer, die SPD und die Grünen wollten die Freibeträge der Erbschaftssteuer noch weiter reduzieren oder gar ganz abschaffen, und daher müssten die kleinen Leut´ um ihr Häuschen fürchten, dass sie ihren Kindern evtl. vererben wollen.

Alleine um diese Behauptung geht es!!!

Das ist reine Hetze, um den Menschen vor einer Wahl Angst zu machen.

Frau Hartl weiß das nach meiner Überzeugung auch als langjährige  Kommunalpolitikerin, so dumm ist sie nicht.

Sowas ist einfach nur niederträchtige Verleumdung des politischen Wettbewerbers.

Wer so agiert in der Politik, der begibt sich außerhalb jedes Rahmens von demokratischem Wettbewerb um die besten Ideen.

Frau Hartl agiert lupenrein a la AfD. Sie sollte sich daher vom politischen Spielfeld umgehend verabschieden, denn tragbar ist das aus meiner Sicht nicht mehr, was sie da treibt.

Alfred Münch

 

Hier findest du alle Kommentare zu diesem Beitrag:

https://olchingblog.de/informationen-von-frau-hartl-zu-den-ausfuehrungen-von-herrn-muench-publiziert-am-31-august-2021-von-rainer-saalfeld-anhaenge-zum-artikel-von-herrn-muench-die-als-grundlage-des-artikels-basieren-un/#comments

 

Dieser Beitrag wurde unter Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.