Kolping und BüSch: Gemeinsam etwas bewegen

Michael Metschkoll (ganz links) von der BüSch und Maximilian Gigl (ganz rechts) von der Kolpingsfamilie Olching gratulieren gemeinsam mit den Sponsoren den Gewinnerinnen und Gewinnern des Ehrenamts-Gewinnspiels.

Die Bürgervereinigung Schwaigfeld e.V. als Verein für bürgerschaftliches Engagement und die Kolpingsfamilie Olching e.V. als katholischer Verband mit langer Tradition haben auf den ersten Blick vielleicht nicht besonders viele Gemeinsamkeiten. Beide sind aber für ihre Veranstaltungen im gesamten Olchinger Stadtgebiet bekannt. Was bei den einen das Schwaigfeldfest ist, ist bei den anderen das Starkbierfest oder die Feierlichkeiten rum um den Maibaum. Im Vorfeld des diesjährigen Schwaigfeldfestes haben sich die Vereinsspitzen beider Vereine getroffen, mit dem Ziel in Zukunft enger zusammenzuarbeiten. Beide Vereine sind sehr erfolgreich bei ihrem Engagement und den dazugehörigen Veranstaltungen. Gemeinsame Aktivitäten oder gemeinsame Feste gab es aber bisher keine. Das soll sich in Zukunft ändern.
Ein erster Schritt war eine gemeinsame Umfrage unter den Besucherinnen und Besuchern des Schwaigfeldfestes zum Ehrenamt in Olching. Unter allen Teilnehmern gaben 52% an sich ehrenamtlich zu engagieren, die überwiegende Mehrzahl davon in Olchinger Vereinen oder Einrichtungen. Erfreulich ist allerdings die Aussage, dass knapp die Hälfte derer, die heute noch kein Ehrenamt ausüben, sich in Zukunft ein ehrenamtliches Engagement vorstellen können. Die Gewinnerinnen und Gewinner des dazugehörigen Gewinnspiels bekamen von den Vertretern beider Vereine und den Sponsoren Ende August ihre Gewinne überreicht). Die Verantwortlichen von BüSch und Kolping zeigten sich sehr zufrieden mit dem Ergebnis und bedankten sich nochmals bei allen Sponsoren und Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Gewinnspiels.
Für BüSch und Kolping war dies aber erst der Auftakt für die zukünftige Zusammenarbeit. Beide Vereine werden gemeinsam am 9. Dezember die im letzten Jahr ausgefallene Veranstaltung „O Tannenbaum“ im Grünanger ausrichten. Die Vorsitzenden Michael Metschkoll (BüSch) und Maximilian Gigl (Kolpingsfamilie Olching) freuen sich auf die gemeinsame Arbeit und auf eine enge Zusammenarbeit. „Wir wollen gemeinsam Etwas in Olching bewegen und uns dabei gegenseitig unterstützen!“ so die beiden Vorsitzenden.
Für „O Tannenbaum“ werden noch Mitorganisatoren und Helfer gesucht. Wer mitmachen will, kann sich einfach bei der BüSch oder der Kolpingsfamilie melden.

Dieser Beitrag wurde unter Vereine abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.