Kindergarten St. Peter und Paul Schulwegtraining mit dem ADAC

Schulwegtraining mit dem ADAC

Was genau mache ich am Zebrastreifen? Was muss ich an der Ampel beachten? Wie komme ich an der Baustelle vorbei? In einem zweitägigen Schulwegtraining des ADAC konnten die Vorschulkinder des katholischen Kindergartens St. Peter und Paul solche und viele andere Situationen üben, damit sie ihren Weg zur Schule bald sicher und selbstständig bewältigen können.

„Gerade für Erstklässler ist es wichtig, den Schulweg zu Fuß zu gehen. Das viel praktizierte Elterntaxi sollte nur in Ausnahmefällen genutzt werden, denn es steht der Entwicklung der Verkehrskompetenz im Weg“, sagt Frau Klein vom ADAC, die mit den schlauen Füchsen zwei Tage lang den Schulweg geübt hat. Zusätzlich wird durch das regelmäßige Gehen der natürliche Bewegungsdrang der Kinder gefördert, Bewegungsabläufe und Motorik werden trainiert sowie die Konzentrations- und Lernfähigkeit erhöht. Das Selbstbewusstsein der Kinder wird durch das Meistern von immer mehr erlernten Situationen ebenso gestärkt wie die soziale Kompetenz durch den gemeinsamen Schulweg. Der erste Schultag kann kommen!

Foto: Kindergarten St. Peter und Paul

Christina Kellner

Pressebeauftragte | Elternbeirat Kath. Kindergarten St. Peter und Paul Olching

Dieser Beitrag wurde unter Kindergärten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.