Inthronisation 2019 unter dem Motto „Das Spiel von Feuer und Eis

Am Samstag 5. Januar 2019 wurde das offizielle Prinzenpaar der Stadt Olching erstmalig mit einer großartigen pyrotechnischen Inszenierung präsentiert.
Die feierliche Krönung war ein Höhepunkt und stand ganz unter dem diesjährigen Motto:
„Das Spiel von Feuer und Eis“
Ihre Lieblichkeit Prinzessin Marion III und seine Tollität Prinz Markus III der Faschings-gilde Olching erhielten aus den Händen der ersten Präsidentin Martina Klein die Insignien der Macht (Zepter und Krone). Nach dem Empfang dieser Insignien darf sich das Prin-zenpaar Lieblichkeit und Tollität nennen.
Nach unendlichem Applaus und dem wundervollen Prinzenwalzer überreichte der erste Bürgermeister der Stadt Olching Andreas Magg den Rathausschlüssel, damit die Regen-ten bis Faschingsdienstag die Stadt regieren können.
Anschließend wurde die neue Show der Showtanzgruppe „Spirit of Motion“ unter dem Motto „Das Spiel von Feuer und Eis“ unter tosendem Beifall den 700 Gästen präsentiert.
Die folgende Geschichte vorgetragen von den Hofmarschallen Nadja und Guido Amendt: „Die vier Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde bestimmen unseren Planeten und unser Leben geformt. Dabei ist nichts gegensätzlicher als zwei dieser Elemente in Form von Feuer und Eis. Mächtig und ungestüm. Doch sind es nicht gerade Gegensätze, die sich anziehen und zu einzigarten Verbindungen führen können? Verbindungen mit so viel Macht und Energie, den Lauf der Dinge für immer zu verändern.“
Unser Trainer Thomas Hechenrieder hat in den vergangenen Monaten eine eindrucks-volle und rasante Show auf die Bühne gebracht. In der mit modernen Liedern das Spiel zwischen Feuer und Eis interpretiert. wird. Die aufwendigen Kostüme ergaben eine ein-drucksvolle Komposition.
Nach kurzer Pause spielte heuer wieder die fantastische Joe Williams Showband zum Tanz auf. Sie sorgten bis spät in die Nacht für eine gute Stimmung und eine volle Tanz-fläche.
Bereits seit 27. Dezember wurde die Mehrzweckhalle in der Mittelschule am Schwaigfeld von den rund 30 Aktiven der Faschingsgilde Olching (FGO) in einen festlichen Ballsaal verwandelt. Dazu wurden über 20 Tonnen Material in die Halle getragen – Teppichböden verlegt, Wände abgehängt, Bühne, Tanzboden, Tische, Stühle, Deko und vieles mehr wurden aufgebaut. Die Besucher gelangen über einem roten Teppich hinein in einen festlich geschmückten Ballsaal. Das Saallicht geht an, die Band schlägt die Töne an und somit neigt sich die lange Planungs- und Aufbauphase dem Ende zu. Traditionell startet die FGO gleich nach Neujahr mit Ihrer Inthronisation in die närrische Faschingszeit.
Der technische Rahmen der Inthronisationsgala war wieder einmal auf höchstem Ni-veau. Mit mehr als 40 Scheinwerfern und Lichteffekten kreierte das Technik-Team unter der Leitung von Robert Daniel und Klaus Kubesch im Ballsaal und auf der Tanzfläche immer wieder unterschiedliche Stimmungen und sorgte dafür, dass alle Programm-punkte der Veranstaltung ins rechte Licht gesetzt wurden.
Das nächste Veranstaltungs-Highlight der Faschingsgilde Olching ist das Garde-treffen am Sonntag, 27. Januar 2019 (Einlass um 14.30 Uhr, Beginn 15 Uhr) im Bürgerzentrum Gernlinden. Neben den Tänzerinnen und Tänzern der FGO werden dort 11 weitere Garden zu sehen sein. Karten wird es ab dem 11. Januar 2019 im Jeanshouse Olching am Nöscherplatz und an der Abendkasse geben.
Obwohl in der kommenden Faschingssaison der Terminplan von „Spirit of Motion“ schon gut gefüllt ist, können einzelne Auftritte über die erste Präsidenten der Faschingsgilde, Martina Klein, telefonisch unter 0176-21034315 oder per Email unter mar-tina@fgo.de gebucht werden.
Weitere Informationen über die Faschingsgilde Olching gibt es auch im Internet un-ter www.fgo.de oder bei Facebook unter Faschingsgilde Olching

Dieser Beitrag wurde unter Fasching, Veranstaltungen, Vereine abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.