Graßlfinger Schulfamilie narrisch


Discogleich wummern die typischen Faschingslieder durch die Turnhalle. Clowns, Flugbegleiter, Marienkäfer, Meerjungfrauen springen Hand in Hand mit fliegenden Haaren ausgelassen durch die Turnhalle der Grundschule Graßlfing und schwingen sich in den Fasching ein.

Auch dieses Jahr fand am letzten Schultag vor den Faschingsferien wieder die legendäre Faschingsfeier mit großem Engagement der Eltern an der Schule statt. Nach einer zum Auftakt schwungvollen Einlage der Germeringer Showtanzgruppe „Fun Unlimited“ probierten sich 370 strahlende Kinder selbst an den Choreografien zum „Roten Pferd“ und dem „Fliegerlied“, bis alle von der Stimmung mitgerissen waren. Für diejenigen, die es eher ruhiger bevorzugen, gab es Angebote wie Maskenbasteln, Schminken und kleine Spiele, die die Schüler frei wählen konnten. Zur Stärkung zwischendurch spendierte der Elternbeirat Krapfen und Hot dogs.

Schulleitung Cathrin Theis stand während der Faschingsfeier selbst auf der Bühne der Turnhalle und gab als Rheinländerin ihre Karnevals-Leidenschaft an die nächsten Generationen der Schüler wie Eltern weiter und animierte ausdauernd zum Tanzen. „Etliche Eltern richten dieses für alle Beteiligten so schöne Fest aus. Wir sind jedes Jahr von der Tatkraft unserer Schulfamilie überwältigt“, so Theis.

Zum gemeinsamen Schluss führten die Kinder der „Arbeitsgemeinschaft Tanz“ unter Leitung von Frau Hanna Michalakelis eine einstudierte Choreografie zu „Tacata“ auf, ehe es – mittlerweile reichlich zerstrubbelt, verschwitzt und mit zerknitterten Kostümen – ans gemeinsame Aufräumen ging. So konnte man Darth Vader nebst Prinzessin emsig die Besen schwingend und Harry Potter mit gefülltem Müllsack entdecken. Da half auch kein Zauberspruch.

Dieser Beitrag wurde unter Fasching, Olching, Schwaigfeld, Veranstaltungen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.