Enthüllung des neuen Schullogos

neues-logo-gs-grasslfing_kleinEin halbes Jahr lang haben 14 Schülerinnen und ein Schüler gemeinsam mit dem Künstler und Waldorfschullehrer Herrn Achim Lukat sowie engagierten Eltern an dem meterhohen Mosaik gearbeitet. Aus rund 7.000 Einzelteilen besteht das neue Schullogo, das man sowohl als Grundschule Graßlfing wie auch als Geiselbullach – Amper – Graßlfing verstehen kann. „Pünktlich zum Schuljahresbeginn ist es fertig geworden.“ berichtet Herr Lukat. Rektorin
Cathrin Theis erklärte den Kindern, dass sie ähnlich wie die Römer damals mit ihrem Mosaik Geschichte geschrieben haben: „Das Mosaik wird noch sehr lange an dieser Wand hängen und ihr könnt immer sagen ‚Ich habe daran mitgearbeitet.‘“ Auch Bürgermeister Andreas Magg, der bei der Enthüllung ebenfalls zugegen war, zeigte sich begeistert von dem Kunstwerk, das aus zerschlagenen Fliesen, Haushaltskeramik, Kieseln, Murmeln und anderen Fundstücken besteht. Er dankte in seiner kurzen Ansprache der Schulleitung wie auch dem Elternbeirat für deren wunderbare Idee und das große Engagement bei der Umsetzung.

 

Dieser Beitrag wurde unter Rathaus, Schulen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.