CSU Olching: Antrag zur Förderung der Olching Innenstadt

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
im Namen der CSU-Fraktion beantragen wir:

1. Der erste Bürgermeister wird beauftragt, ehestmöglich zu prüfen, ob und in welcher Weise die Stadt Olching mithilfe von Mitteln aus dem Sonderprogramm der Bayerischen Staatsregierung „Innenstädte beleben“ die Attraktivität der Innenstadt Olching steigern kann.

2. Allfällige Anträge auf Fördermittel sind ehestmöglich zu stellen.

3. Dem Stadtrat bzw. dem Ausschuss für Stadtentwicklung ist zu berichten; allfällige Entscheidungen des Stadtrates bzw. seiner Ausschüsse sind unverzüglich herbeizuführen.

Begründung:
Die Bayerische Staatsregierung hat eine Initiative „Innenstädte beleben“ gestartet. Zur Belebung und Stärkung der bayerischen Innenstädte stehen 100 Millionen € aus Mitteln der Städtebauförderung zur Verfügung. Bayerns Städte, Märkte und Gemeinden sollen damit in die Lage versetzt werden, den Folgen der Pandemie in den Innenstädten und Ortskernen durch aktives Handeln entgegenzuwirken und etwas Neues zu schaffen.
Die Innenstädte stehen für Nutzungs- und Angebotsvielfalt, attraktive Stadträume, gute Erreichbarkeit und Lebendigkeit. Diese Qualitäten gilt es zu stärken und weiterzuentwickeln. Dafür sind sowohl kurzfristige, als auch langfristige Maßnahmen erforderlich.

Die Stadt Olching ist seit geraumer Zeit dabei, den Bereich der Hauptstraße
einschließlich Nöscherplatz 1, Nöscherplatz 2, den Bereich an der Insel und den
Roßhaupter Platz attraktiver zu gestalten. Es ist daher – am besten in Kooperation mit
dem Stadtmarketing – zu prüfen, ob dieser Prozess durch staatliche Fördermittel
forciert, d.h. beschleunigt und ggf. erweitert werden kann.
Eile ist geboten, weil die Anträge bei der Regierung bis 10. Juni 2021 vorliegen
müssen.

gez. Marcel Gemmeke
Stadtrat und Wirtschaftsreferent

Andreas Hörl
Stadtrat und Referent für Volks- und Bürgerfeste

Dieser Beitrag wurde unter Politik, Stadtmarketing abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.