Bürgermeister appelliert an Bahn

Wappen  OlchingOlchings Bürgermeister Andreas Magg fordert von der Bahn erneut einen Ausbau des Zugangsbereichs Nord am Olchinger S-Bahnhof. Bereits vor Jahren hat der Bürgermeister gefordert, dass dem zunehmenden Zugangsaufkommen von der nördlichen Seite Rechnung getragen und mehr Service geboten wird. So fehlt ein Fahrkartenautomat genauso wie überdachte Wartebereiche. „Wer die Situation vor Ort kennt, der wird feststellen, dass mittlerweile genauso viele Fahrgäste den nördlichen Aufgang nutzen, wie den Hauptzugang von der Bahnhofstraße“, so der Bürgermeister. „Diese Fahrgäste im Regen stehen zu lassen, muss ein Ende haben“.

Der nördliche Aufgang wird von Nutzern des großen Park-and-Ride-Platzes genauso gebraucht wie von der stetig wachsenden Bevölkerung aus den nördlichen Bereichen der Stadt. Fahrkarten können jedoch bislang nur an einem Automaten auf dem Bahnsteig gekauft werden, der sich im vorderen Teil befindet. Eine Überdachung existiert ebenfalls nur in diesem Bereich. Die Stadt Olching fordert die Bahn auf ihre Fahrgäste als Kunden zu behandeln und wie bei anderen S-Bahnhöfen, an denen zwei Zugänge vorhanden sind, an beiden Zugangsseiten Fahrkartenautomaten und Überdachungen zu errichten. Der bisher vorgetragene Grund, dass auf der Nordseite deutlich weniger Fahrgäste zusteigen, ist spätestens seit der Fertigstellung der Baugebiete nördlich der Bahn nicht mehr aktuell.

Stadt Olching
Dieser Beitrag wurde unter Rathaus abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.