Brand im Geiselbullacher Abfallheizkraftwerk

Bereits auf der Anfahrt waren Flammen auf einem Flachdach im Geiselbullacher Abfallheizkraftwerk zu erkennen – Grund der Alarmierung war die ausgelöste Brandmeldeanlage im Objekt. Aus unbekannter Ursache waren ca. 10 qm eines Flachdaches und einer Lichtkuppel im 5. OG eines Treppenraumes in Brand geraten, eine Flüssiggasflasche befand sich ebenfalls in diesem Bereich. In einem kombinierten Innen- und Aussenangriff über die Drehleiter konnten wir das Feuer, gemeinsam mit den Feuerwehren Graßlfing, Esting und Olching innerhalb weniger Minuten löschen. Es entstand jedoch erheblicher Sachschaden.
Bilder © Feuerwehr Geiselbullach

 

Dieser Beitrag wurde unter Feuerwehr abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Brand im Geiselbullacher Abfallheizkraftwerk

  1. Josef Simon sagt:

    Ein Beweis wie gut und schnell unsere Feuerwehren sind

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.