„Älter werden“ in Corona-Zeiten

Die Corona-Pandemie hat die Aktivitäten von Älter werden in Olching e.V. wie bei vielen anderen Vereinen auch abrupt ausgebremst. Dabei hatte das Jahr so erfolgreich begonnen. In den ersten beiden Monaten fanden regelmäßig das MontagsNachmittagsKino (MoNaKi) und die LOG IN-Treffen statt, die sehr gut besucht waren. Am 20.2.2020 erhielten wir dafür von der VR-Bank den Ehrenamtspreis, der mit 1.000 € dotiert ist. Wir bedanken uns für diese Anerkennung unseres Beitrages zum gesellschaftlichen und sozialen Leben in Olching! Seither warten wir auf Lockerungen, die es erlauben, unsere Aktivitäten mit Elan wieder aufzunehmen. Leider dürfen aufgrund des Hygienekonzepts nur wenige Besucher in das Haus der Begegnung. Lediglich unsere Tanzgruppe unter Leitung von Ingrid Lang hat inzwischen in kleinen Gruppen das Training wieder begonnen. Keiner weiß derzeit, wie lange und in welchem Umfang die Einschränkungen andauern. Deshalb gibt es leider noch keine Prognose für die Wiedereröffnung von MoNaKi und LOG IN.

Wir sind jedoch bereit und gewappnet, jederzeit wieder aktiv zu werden, um die notwendigen sozialen Kontakte gerade der Älteren zu fördern und zu unterstützen. Der Vorstand beabsichtigt bei der fälligen Mitgliederversammlung, die mit einer Adventsfeier kombiniert werden könnte, vorzuschlagen, auf die Erhebung von Beiträgen in diesem Jahr zu verzichten, weil weitgehend keine Veranstaltungen stattgefunden haben.

Gabriele Frank, 2. Vorsitzende von Älter werden in Olching e.V.

Dieser Beitrag wurde unter Corona, Veranstaltungen, Vereine abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.