vhs Olching mit neuem Programm und Schwerpunktthema

Die vhs Olching hat ihr neues und vor allem wieder interessantes und umfangreiches Programm veröffentlicht. Seit dem 27.01. liegt dieses  Programmheft allen Olchinger Haushalten vor. Auch wenn noch unklar ist, ob alle Kurse wie vorgesehen stattfinden können, obwohl die aktuellen Zahlen hierfür ja in die richtige Richtung gehen, hofft die Volkshochschule wieder auf mehr Möglichkeiten und Begegnungen.

Unter dem Schwerpunkt „Jüdisches Leben“ liegt der Fokus darauf, dass das jüdisches Leben schon seit der Spätantike ein wichtiger integrativer Bestandteil der europäischen Kultur ist. Toleranz und Respekt sind hierbei die Schlüssel zu wertvollen Begegnungen und die Volkshochschule leistet damit einen Beitrag zum besseren Verständnis verschiedener Ansichten und Lebensweisen. Vielseitige Veranstaltungen geben u.a. einen Einblick in „jüdische Einzelschicksale in Olching und Umgebung“, berichten über die „Juden in Prag und Wiens“, informieren über „Jüdische Bräuche und Humor“ und klingen im KOM mit Klezmermusik. Als besonderes Highlight wird in Kooperation mit dem IG Lichtspielhaus der Film Hannah Arendt gezeigt und Reislustige werden in das Jüdische Südmähren entführt.

Selbstverständlich ist wieder ein Schmankerl dabei: so nimmt der Bestseller Autor Oliver Pötzsch Interessierte mit auf eine Wanderung in Oberammergau und „Auf den Spuren der Henkerstochter“. Neu ist im Programm ein Schnupperworkshop ins Jiddische wie auch Russisch und Chinesisch für die junge vhs. Speziell für die Jugend wurde der Outdoor-Bereich ausgebaut mit Angeboten wie Stuntscooter, Skateboard, Fechten und Bogenschießen. Darüber hinaus bietet ein Zauber- und Schauspielworkshop jede Menge Raum für Phantasie.

Derzeit läuft die Einschreibung für die neuen Kurse. Hierbei informiert die vhs alle angemeldeten Interessenten selbstverständlich zeitnah, falls sich die Kurstermine durch eine Verlängerung des Lockdown verschoben werden sollten.

Ein regelmäßiger Blick auf die Webseite lohnt sich jedoch immer, da ständig neue Online-Kurse geplant und eingestellt werden.

Wer kein Programmheft erhalten hat, kann sich gerne bei der Verwaltung der Volkshochschule melden. Per E-Mail an info@vhs-olching.de oder telefonisch unter 08142 4890-27/-28.

Das Team der vhs Olching bedankt sich herzlich bei den Teilnehmer:innen für die Unterstützung und Loyalität in dieser äußerst schwierigen Zeit. „Wir können es kaum erwarten, unsere Teilnehmer:innen und Dozent:innen wieder persönlich begrüßen zu dürfen und freuen uns darauf, wenn wieder etwas los ist, im derzeit sehr stillen vhs-Gebäude“, so Geschäftsleitung Anke Velasquez.

Dieser Beitrag wurde unter Olching, Veranstaltungen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.