Schwerer Motorradunfall auf B471

Heute wurden wir gegen 13 Uhr auf die B471 Höhe Ausfahrt Geiselbullach zu einem schweren Motorradunfall alarmiert. Ein Motorradfahrer war alleinbeteiligt mit seinem Motorrad verunglückt.

Wir unterstützen den Rettungsdienst bei der Versorgung des Fahrers und richteten eine einstündige Vollsperrung für die Landung des Rettungshubschraubers ein. Im Anschluss an die Rettungsmaßnahmen sperrten wir weiterhin die rechte Spur für die Arbeiten des Unfallgutachters.

Gut drei Stunden nach dem Alarm konnten wir die Fahrbahn wieder freigeben und einrücken.

Dieser Beitrag wurde unter Feuerwehr veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.