Podiumsdiskussion mit Olchings Bürgermeisterkandidaten

Die Volkshochschule Olching lädt alle Kandidaten, die sich zur Wahl des Bürgermeisters stellen, zu einer Podiumsdiskussion am 23. Februar 2020 um 16:30 Uhr in die Turnhalle der Martinschule ein.

Das Thema der Diskussion ist:
„Braucht Olching Kultur und Bildung? Eine Diskussion über die Herausforderungen der Stadtentwicklung

Bürgertreff, Jugendzentrum, Stadtteilzentrum, Kulturraum, Stadtsaal, Ganztagsschule, Realschule, Fachoberschule, Volkshochschule, Bücherei – wie sieht’s damit in Olching aus? Über die Bildungs- und Kulturpolitik der einzelnen Fraktionen werden sich die Bürgermeisterkandidaten in der Turnhalle der Grundschule an der Martinstraße äußern.
Wachsen wir zusammen, ganz nach dem Motto „Wir sind Stadt“ oder leben wir uns auseinander? Fehlt in Olching nicht ein Kristallisationspunkt, ein Bürgertreff, an dem sich die Olchingerinnen und Olchinger austauschen können? Welche Stellung hat Erwachsenenbildung in unserer Stadt?

Einige Vereine finden keine Ehrenamtliche mehr und lösen sich auf, anderen laufen die Mitglieder davon oder sterben weg. Was können Bürgermeister und Stadtrat tun, um diesem Trend entgegen zu wirken? Diese und weitere Fragen diskutieren die Bürgermeisterkandidaten mit den Anwesenden.

Eingeladen sind alle sechs Bürgermeisterkandidaten.

Moderation: Kathrin Böhmer, Fürstenfeldbrucker Tagblatt

Mehr dazu auf der Webseite vhs-olching.de.

Die Podiumsdiskussion ist selbstverständlich kostenfrei. Eine formlose Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen und wegen der begrenzten Zahl Plätze unbedingt erforderlich. Anmeldungen bitte per Mail an: info@vhs-olching.de – oder über die Webseite vhs-olching.de. Einlass: 15:45 Uhr Beginn: 16:30 Uhr

Dieser Beitrag wurde unter Kommunalwahl 2020, Politik, Rathaus, Veranstaltungen, Vereine abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.