OLCHINGplus gewinnt einen Beratungsgutschein im Wert von 15.000,- Euro

OLCHINGplus gewinnt Preis

v.l.n.r. Mitglieder des Gewerbeverbandes Olching mit zwei Vertretern der CIMA Michaela Nauder, Werner Raith, Rudolf Miller, Achim Gebhardt (CIMA), Wolfgang Miller, Sandra Pfend-Strobel, Rainer Saalfeld, Andreas Marx (CIMA), Falk-Wilhelm Schulz

Von der Rid Stiftung ausgelobt, gewann der Gewerbeverband mit seiner Werbegemeinschaft OLCHINGplus einen Preis – ein Coaching mit Umsetzungsbetreuung durch die Beratungs- und Management GmbH CIMA.

Unter der Feder des Arbeitskreis-Mitgliedes Christian Obermeier bewarb sich Olching mit dem Thema „Digitale Kundenbindung / OLCHINGplus-Card“ und konnte sich so gegen 20 Mitbewerber durchsetzen. Das Ziel des Coachings ist die Hilfe zur Selbsthilfe im Sinne eines nachhaltigen Entwicklungsprozesses. „Einen Teil des Wertes werden wir auch für die Entwicklung eines Stadtmarketingkonzeptes für die Stadt Olching verwenden“, verrät Sandra Pfend-Strobel (1. Vorsitzende Gewerbeverband Olching). Zukunftsperspektiven für eine Stadt als Ganzes sollen entwickelt werden und als Marke „Stadt Olching“ langfristig nach innen und außen erfolgreich sein.

„Wir freuen uns sehr über diesen Preis. Es ist eine große Anerkennung für die Arbeit, die wir mit unserem Verband zum Wohle der Stadt machen. Man darf nicht vergessen, dass es eine ehrenamtliche Arbeit ist, die wir neben unseren hauptberuflichen Tätigkeiten – unserem Betrieb – leisten“, so Sandra Pfend-Strobel.

Dieser Beitrag wurde unter Gewerbe abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.