Olching: Osterlicht ausgetauscht

Pfarrerin Simone Oppel (li.) und Pfarrer Josef Steindlmüller (re.) mit dem Osterlicht

Zum zweiten Mal wurde am Ostersonntag in Olching das Osterlicht zwischen der evangelischen Johannesgemeinde und dem katholischen Pfarrverband ausgetauscht. Nach den jeweiligen Festgottesdiensten überreichten Pfarrerin Simone Oppel und Pfarrer Josef Steindlmüller in der Johanneskirche einander das Licht, das in der jeweiligen Gemeinde in der Osternacht am Feuer entzündet und gesegnete wurde. Dabei überbrachten beide der jeweiligen Schwestergemeinde die besten Wünsche zum Osterfest. Pfarrerin Oppel betonte, wie wichtig das Licht als hoffnungsgebendes Symbol gerade in der gegenwärtigen Zeit sei und nahm Bezug auf die Bibelstelle: „Ich lebe und auch ihr werdet leben“. Pfarrer Steindlmüller überbrachte den altchristlichen Ostergruß „Der Herr ist auferstanden“ und betonte, dass dieser Glaube die Christen aller Konfessionen verbinde. In der Pfarrkirche St. Peter und Paul kann das Licht beider Gemeinden mitgenommen werden.

Dieser Beitrag wurde unter Kultur, Veranstaltungen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.