OBM feiert das 500 Jubiläum des Reinheitsgebots mit einer Natur Weiße

Olchinger Braumanufaktur WeißbierNach dem überwältigenden Startschuss vor knapp einem Monat legt die Olchinger Braumanufaktur an diesem Freitag mit einer Natur Weiße nach. Bereits am darauffolgenden Tag findet die Olchinger Musiknacht statt. „Wir haben uns entscheiden, an diesem Wochenende, das genau den 500. Geburtstag des Bayerischen Reinheitsgebots markiert, mit einer Weißbierspezialität auf den Markt zu gehen,“ so Dr. Guido Amendt, einer der beiden Initiatoren und Gründer der Olchinger Braumanufaktur.

Die Natur Weiße in der 0,33 l Flasche ist naturtrüb und wird nicht pasteurisiert. Die finale Gärung erfolgt in der Flasche und es wird ein besonderer Aromahopfen verwendet. Die Natur Weiße kann direkt aus der Flasche genossen werden und ist daher auch sehr gut für größere Veranstaltungen wie z.B. die Olchinger Musiknacht geeignet. Besonders gut schmeckt die Weißbierspezialität auch aus den OBM-Gourmetgläsern.

„Mit unserer Natur Weiße verbinden wir modernste handwerkliche Braukunst mit dem Trend hin zu hochwertigen Bieren in 0,33 l Flaschen. Bis zur Fertigstellung unserer eigenen Brauanlage können wir weiter bei unserer befreundeten Brauerei im Allgäu brauen, um unsere Kunden mit hochwertigen Bierspezialitäten zu versorgen“, informiert Julius Langosch, der bei der OBM für das Brauen der Biere verantwortlich ist.

Am Freitag, den 22. April, sind die beiden Initiatoren und Gründer ab 14 Uhr wieder selbst vor Ort im Krämer Getränkemarkt in der Johann-Gutenberg-Straße in Olching. Natürlich gibt es das neue regionale Bier-Highlight vor Ort in einer Degustationsecke zu verkosten. Dr. Guido Amendt und Julius Langosch beantworten persönlich Fragen von Kunden und freuen sich sehr über den Besuch von Vertretern der Presse, um mit ihnen Gespräche rund um das Thema Bier und Trends der Zukunft zu führen.

Olchinger Braumanufaktur

 

Dieser Beitrag wurde unter Gastronomie, Gewerbe abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.