Martinszug des Pfarrkindergarten St. Peter und Paul

Ein Pferd namens Glori wartete als Überraschung vor der Pfarrkirche, während die Vorschulkinder, die schlauen Füchse, drinnen die Martinsgeschichte aufführten. Mit selbst gebastelten Laternen zogen Erzieherinnen, Kinder und Eltern anschließend singend zum Kindergarten. Die Freiwillige Feuerwehr Olching sorgte
freundlicherweise für die nötige Verkehrssicherheit und sperrte während des Umzugs die Straßen für die kleinen Laternengänger ab. Mit einem gemütlichen Beisammensein rund ums Martinsfeuer im Garten des Kindergartens ließ man das Martinsfest mit Bratwurst, einer heißen Suppe und Kinderpunsch gemeinsam ausklingen. Der Erlös kam dem neu gegründeten Förderverein zugute. Text und Bilder: Elternbeirat St. Peter und Paul
Dieser Beitrag wurde unter Kirche veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert