GRÜNE: Frauenfrühstück zum Internationalen Frauentag am 8.3.2020

Anlässlich des Internationalen Frauentags am Sonntag, 08. März lädt die Grüne Stadtratsfraktion Olching zum Frauenfrühstück ein. Gemeinsam wollen wir die Errungenschaften, die unsere Großmütter, Mütter und wir erreicht haben, feiern. Aber auch nicht vergessen, dass noch immer einiges im Argen liegt: weniger Lohn bei gleicher Arbeit, nach wie vor verrichten überwiegend Frauen nicht oder schlecht bezahlte Arbeit – insbesondere im Pflegebereich und bei der Erziehung.

Deshalb steht der diesjährige Internationale Frauentag bei uns GRÜNEN unter dem Thema Care- und Pflegeberufe. Denn die oftmals prekären Arbeitsbedingungen treffen vor allem Frauen: Sie stellen bis zu 80 Prozent der Beschäftigten in haushaltsnahen Dienstleistungen, Gesundheit, Pflege und Erziehung.

Wir GRÜNE wollen die Bedingungen schaffen, mit denen Menschen in sozialen Berufen diesen auch lange nachgehen können und wollen. Und wir wollen die Attraktivität dieser Berufe erhöhen: Denn gute Pflege ohne motivierte Pfleger*innen gibt es nicht. Und in Zukunft brauchen wir noch deutlich mehr Menschen, die in Pflege und Erziehung arbeiten.

Wir GRÜNE setzen uns dafür ein, dass soziale Berufe endlich den Stellenwert bekommen, den sie verdienen. Für uns heißt das: mehr Personal – bessere Bezahlung – gesellschaftliche Anerkennung der Verantwortung, welche Menschen in sozialen Berufen täglich unter körperlicher und psychischer Herausforderung tragen.

 

„Auf kommunaler Ebene ist unter anderem eine zeitlich flexible Kinderbetreuung mit erweiterten Öffnungszeiten Voraussetzung, dass Eltern von einer nervenaufreibenden Organisation der Kinderbetreuung entlastet werden“ führt Fraktionssprecherin Ingrid Jaschke an.

Gäste beim Frauenfrühstück sind neben Gabriele Triebel, MdL, Gina Merkl, Mitglied des Bezirkstags, Barbara Helmers, Spitzenkandidatin der Grünen Kreistagsliste. Außerdem besteht die Gelegenheit mit Olchinger Stadtratskandidatinnen in ungezwungener Atmosphäre zu sprechen.

Sonntag, 08.03.2020, 10.00 – 12.30 Uhr im Sozialzentrum – Haus der Begegnung, Feursstr. 50 (3. Stock), barrierefrei.

Der Eintritt ist frei, Anmeldung nicht erforderlich!

Dieser Beitrag wurde unter Kommunalwahl 2020, Politik, Veranstaltungen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.