Freiwillige Feuerwehr Geiselbullach informiert

Heute Mittag, gegen 13.15 Uhr kam es im Geiselbullacher Schwaigfeld zu einem Küchenrband in einem Einfamilienhaus.  Aus ungeklärter Ursache brach im Erdgeschoß ein Brand aus, der schnell die Kücheneinrichtung erfasste. Ein im Haus befindlicher Bewohner wurde erst durch den Alarmton der im Haus installierten Rauchwarnmelder auf das Feuer aufmerksam und konnte dadurch ins Freie flüchten und die Feuerwehr verständigen. Er musste mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die alarmierten Feuerwehren Geiselbullach, Esting und Olching konnten das Feuer rasch mit einem Löschrohr im Innenangriff bekämpfen. Danach wurde das Haus noch belüften und den Bewohnern übergeben. Es entstand erheblicher Sachschaden.

 

Dieser Beitrag wurde unter Feuerwehr abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.