Fluchtursachen bekämpfen – ausbilden statt abschieben

Der Ortsverband von B 90/DIE GRÜNEN Olching lädt ein: Fluchtursachen bekämpfen – ausbilden statt abschieben
mit Beate Walter-Rosenheimer, MdB und Uwe Kekeritz, MdB
Dienstag, 12. Juli 2016, 20.00 Uhr
KOM – Kulturwerkstatt am Olchinger Mühlbach, Hauptstr. 68, Olching
Weltweit sind schätzungsweise 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Der weitaus größte Teil findet Zuflucht in den Krisenstaaten selbst sowie in der Türkei, in Pakistan, im Libanon, im Iran, in Äthiopien und Jordanien. Dort leben sie unter zum Teil prekären, menschenunwürdigen Bedingungen.
Nur ein sehr kleiner Teil von ihnen schafft es nach Europa und nach Deutschland. Über die Hälfte der Asylbewerberinnen und Asylbewerber, die in Deutschland ankommen, ist unter 25 Jahre alt. Diese sind entweder schulpflichtig oder in einem Alter für eine Ausbildung. Zur Integration ist es nötig, heute in die Bildung und Qualifizierung von Geflüchteten zu investieren.
Beate Walter-Rosenheimer ist Sprecherin für Ausbildung und Jugendpolitik und in ganz Bayern unterwegs, um  bei Landräten, Bürgermeistern, Jugendämtern und Helferkreisen zu hören, wie die Situation vor Ort ist, was gut läuft und wo es Schwierigkeiten gibt. Sie ist seit Januar 2012 Mitglied des Deutschen Bundestags und Kreisrätin im Landkreis Fürstenfeldbruck.
Uwe Kekeritz sitzt seit 2009 für die Grünen im Bundestag. Er ist Sprecher für Entwicklungspolitik. Davor war Kekeritz fast zwei Jahrzehnte in der Kommunalpolitik aktiv. Außerdem bringt er zwei Jahre Erfahrung als Entwicklungshelfer mit.

Dr. Ingrid Jaschke
Sprecherin OV Olching
B 90/DIE GRÜNEN

Dieser Beitrag wurde unter Politik, Veranstaltungen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.