Estinger Kinder verschicken „Geschenke mit Herz“

Die Kinder des Kindergartens St. Elisabeth in Esting haben zum sechsten Mal in Folge „Geschenke mit Herz“ gepackt.

Weihnachten steht vor der Tür. Fleißig werden Wunschzettel geschrieben und leckere Plätzchen gebacken. Kinderaugen leuchten beim Gedanken an den Weihnachtsbaum und die Geschenke darunter und. Doch nicht überall sind Weihnachtsgeschenke eine Selbstverständlichkeit.

Aus Tradition setzt sich heuer der Estinger Kindergarten St. Elisabeth wieder gerne für die Aktion „Geschenk mit Herz“ ein. Zum bereits sechsten Mal wurden Pakete gepackt, die von der Hilfsorganisation Humedica in Ländern verteilt werden, wo es für Kinder keine Selbstverständlichkeit ist, an Weihnachten beschenkt zu werden – unter anderem in Rumänien, Weißrussland und der Ukraine, aber auch Brasilien, Pakistan und Indien, sowie die ärmsten afrikanischen Länder. Ein Teil der Pakete bleibt aber auch in Bayern.

Am Vormittag des 22.November war es so weit: Ein LKW fuhr vor und holte die über 50 bunt verpackten Geschenke ab, in denen neben Spielsachen, Kuscheltieren und Süßigkeiten auch Nützliches wie Schreibwaren, Waschutensilien, Zahnbürsten, Zahnpasta und ein warmes Kleidungsstück enthalten waren.

Die Pakete kommen zunächst ins Humedica-Hauptquartier nach Kaufbeuren, werden dort kontrolliert und dann so schnell wie möglich an die Zielländer ausgeliefert. Damit auch dort zur Weihnachtszeit viele Kinderaugen leuchten.

Text: Carolin Voigt, Elternbeirat St. Elisabeth
Foto: Kiga St. Elisabeth

Dieser Beitrag wurde unter Kindergärten abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.