Einladung ins KOM: „Werden und Vergehen“ Vokalensemble, Sologesang und Poesie

Sa. 16. November 2019 / 18.00 Uhr  –  Olching, KOM / Gretl-Bauer-Saal

Auf dem Programm dieses Konzertes steht Chormusik a cappella zum Thema „Werden und Vergehen“. Musik aus mehreren Jahrhunderten bildet den musikalischen Reigen dieses Konzertes. Die Ausführenden singen Werke der deutschen Romantik von Felix Mendelssohn, Hugo Distler und Johannes Brahms, daneben aber auch besondere Stücke der Europäischen Chormusik wie „Esti Dal“ des Ungarn Zoltán Kodály, „Drömmarna“ in schwedischer Sprache von Jean Sibelius oder auch ein Werk von John Rutter für Kammerchor und Klavier.

Zum Olchinger Vokalensemble haben sich Sängerinnen und Sängern aus Olching und Umgebung zusammengefunden, die Freude am gemeinsamen Proben und Erarbeiten anspruchsvoller Vokalmusik haben. Die Stimmbildnerin und Chorleiterin des Ensembles ist Inga Brüseke. Sie studierte Gesang und Chorleitung, hat Erfahrung mit zahlreichen Chören sowie Ensembles. Die Chorleiterin ist als Referentin und Lehrerin national und international tätig und versteht es auch mit Laienensembles anspruchsvolle Literatur zu erarbeiten. Dabei fördert sie die Stimmen der einzelnen Musikerinnen und Musiker und legt großen Wert auf einen gemeinsamen Chorklang.- Gesangssolisten bereichern den Abend mit Liedern und Arien und Poesie aus der Romantik rundet das Programm des Konzertes ab.

Beginn ist 18 Uhr im Olchinger KOM, der Eintritt ist frei – alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen, Vereine abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.