Ordentliche Jahreshauptversammlung der Olchinger Tanzfreunde e.v. mit Neuwahlen

hinten: Michael Riedl, Hermine Weidenbeck, Martina Sterner, Petra Strobl, Birgit Wusenkow, Nadine Graef, Melanie Höft, Adalbert Heim vorne: Laura Beutner-Mendes und Lena Wolf, welche gleichzeitig dem Trainerteam angehören

Anfang April 2019 fand im SCO-Heim die ordentliche Jahreshauptversammlung der Olchinger Tanzfreunde e.V. statt. Adalbert Heim, 1. Vorstand der Olchinger Tanzfreunde e.V. (OTF), konnte mehr als 60 Mitglieder begrüßen.
Er blickte er in seinem Jahresbericht auf ein erfolgreiches Jahr und eine gelungene Faschingssaison zurück.

Die OTF-Kids und das Männerballett hatten während er tollen Tage zahlreiche Auftritte absolviert. Der Erfolg konnte nur durch die Zusammenarbeit und dem Einsatz der Trainer und Aktiven einerseits und der Vorstandschaft sowie
den zahlreichen Unterstützern geschafft werden. Dafür gebührt allen Aktiven, Unterstützern und Freunden ein großes Dankeschön!

Die 1. Kassierin konnte für das Haushaltsjahr 2018 einen Überschuss vermelden und eine geordnete Kassenführung vorlegen. Dies wurde ihr auch durch die Kassenprüfer bescheinigt, welche die Entlastung der Vorstandschaft beantragten.
Die Entlastung wurde auf Antrag einstimmig, bei einer Enthaltung, erteilt.

Aus persönlichen Gründen stellten sich für die satzungsgemäßen Neuwahlen einige Mitglieder der Vorstandschaft nicht mehr zur Wahl, sodass Funktionen neu besetzt werden mussten. Die in geheimer Abstimmung durchgeführte Wahl erbrachte die neue Vorstandschaft:

  1. Vorstand: Adalbert Heim (wie bisher)
    2. Vorstand: Birgit Wussenkow (neu)
    1. Kasse: Petra Strobl (neu)
    2. Kasse: Nadine Graef (neu)
    1. Schriftführer: Melanie Höft (neu)
    2. Schriftführer: Lena Wolf (neu)
    1. Jugendleiter: Martina Sterner (wie bisher)
    2. Jugendleiter: Hermine Weidenbeck (wie bisher)
    Orgaleiter: Mike Riedl (wie bisher)
    Presse: Laura Beutner-Mendes (neu)
Veröffentlicht unter Vereine | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Antrag auf Erstellung eines Konzepts „Erlebniswelt Olching – Stärkung der nachhaltigen Naherholung und des Wir-Gefühls“

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen des Stadtrats,

das Stadtgebiet Olching mit seinen unterschiedlich geprägten Stadtteilen, dessen grüne Lunge die durchgehenden Auen der Amper bilden, hat das einmalige Potenzial für ein zusammenhängendes Wegekonzept, das der Naherholung verbunden mit einer abwechslungsreichen Erlebniswelt dienen kann, jedoch insbesondere im Bereich Geiselbullach ergänzt werden muss. Gleichzeitig sind die Chancen der Reaktivierung von lebendigen Baudenkmälern zu nutzen.

Schon jetzt sind die Amperauen in Esting und Olching mit den Sportanlagen, dem Volksfestplatz, dem Vogelpark, der Inlineskaterbahn, den Wasserwehren, den Amperkraftwerken, dem KOM durchgehend als Naturgenuss, Ort der Erholung, der Freizeit, des Sports, der Kultur und der Energie-Geschichte erlebbar.

Diese Möglichkeiten sollten nach der Amperbrücke in Geiselbullach rechts der Amper durch Öffnung des dort verlaufenden Feldweges bis zur Campinganlage, von dort entlang des Ascherbachs zum Gut Grasslfing geöffnet und ausgestaltet werden. Entlang des Baches sind mehrere Wehranlagen, die beschildert und vorgeführt werden können. Im Bereich des Gutes, das mit der Olchinger Brauerei und dem geplanten Biergarten eine neue Aufenthalts- und Erholungsfunktion erhalten wird, könnte die historische Schmiede als lebendiges Baudenkmal gemeinsam mit dem Eigentümer reaktiviert werden. Der Innenhof des Gutes ist von der Größe und Belegenheit bestens für Freiluftveranstaltungen geeignet. Gegenüber soll eine 400 m-Bahn entstehen, in deren Mitte eine Skater- und BMX-Bahn errichtet werden könnte. Daneben gibt es jetzt schon die Minigolfanlage.

Vom Gut ging einst rechts des Ascherbachs (eine Brücke ist noch vorhanden) ein Fußweg bis zur Gaststätte „Zur Heide“, die von den Schulkindern über Genrationen hinweg genutzt wurde. Der Altgemeinderat Josef Kleber kann darüber Auskunft geben. Ein solch reaktivierter Fußweg könnte im weiteren Verlauf durch Nutzung von Feldwegen bis zum Olchinger See fortgesetzt werden. Von dort kann dann ein Fuß- und Radwegenetz – in Ermangelung einer direkten Bahnunterquerung – auf Gröbenzeller Gebiet auf der August-Exter-Straße über die in Gröbenzell anschließende Fahrradstraße zum Bahnhof Gröbenzell und schließlich dem kleinen Olchinger See bis in die Stadtmitte Olching fortgesetzt werden.

Ich beantrage daher, ein solches Konzept und dessen Machbarkeit mit den Eigentümern der betroffenen Grundstücke und Anlagen zu prüfen.

Eine so ausgebaute Naherholungstour, an deren Strecke ausreichend Rast- und Speisemöglichkeiten wie die Vereinsgaststätten in Olching, dem Gasthaus Steinherr und das Vereinsheim Amperlust in Esting, der Vereinsgaststätte in Geiselbullach, dem künftigen Biergarten im Gut Graßlfing, der Gastronomie am Olchinger See liegen, kann auch vom Stadtmarketingverein beworben werden. Es passt zudem hervorragend zu der Strategie, Olching fahrrad- und fußgängerfreundlich zu gestalten, und die klimafreundliche Erholung vor Ort zu stärken sowie Gäste von auswärts zu akquirieren.

Mit freundlichen Grüßen
Ewald Zachmann
Fraktionsvorsitzender

Veröffentlicht unter Olching | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Konzert zum Frühling – Vokalensemble Olching

Am 28. April um 18 Uhr gibt das Vokalensembleprojekt von 3klang e.V., der Olchinger Schule für Musik, in der Evangelisch-Lutherischen Johannes Kirche Olching (Wolfstraße 11) sein Debüt und lädt zu einem Konzert zum Thema „Frühling“ ein. Welche Gefühle verbinden wir mit dem Frühling, mit dem Erwachen der Natur? Wofür steht er sinnbildlich? Was bedeutet er im Wandel der Jahreszeiten? – Diesen und vielen anderen Fragen widmeten sich auf poetische Weise Dichter aller Zeiten. Zum Klingen kommen Vertonungen dieser Gedichte von Robert Schumann, Felix Mendelssohn, Thomas Morley, Hugo Wolf und weiteren Komponisten. Das Vokalensemble setzt sich zusammen aus begeisterten Sängerinnen und Sängern aus Olching und Umgebung und hat in den vergangenen Wochen und Monaten gemeinsam geprobt. Die künstlerische Gesamtleitung hat Dirigentin und Stimmbildnerin Inga Brüseke, die als Referentin national und international u. a. an Hochschulen tätig ist. Ihr Münchner „Junger Kammerchor Lucente“, im Jahr 2015 gegründet, war zuletzt auf eine Konzertreise ins Chorland Südafrika geladen und folgt dieses Jahr einer Einladung des Deutschen Chorverbands zur Fachmesse chor.com. Von Lucente werden einige Sänger als Solisten und im Duett zu hören sein, darunter Gesangschüler der Dirigentin. Der Eintritt ist frei, die Ausführenden freuen sich über Spenden für einen wohltätigen Zweck!

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

„Tanz übt den Körper und formt die Seele“

Darum lud die Tanzgruppe von „Älter werden in Olching e. V.“ am Tag der Gesundheit, am 6. April 2019, zum Mittanzen, Klatschen und Singen ein.

Geboten wurden, unter der Leitung von Ingrid Lang, abwechslungsreiche Formationen zu bekannten Melodien. „Marcarena“und „Zorbas“ forderten und erfreuten die Zuschauerinnen und Zuschauer von Jung bis Alt.

Gerlinde Zachmann
Vorsitzende

Veröffentlicht unter Vereine | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Gründung einer Stadtstiftung zur Förderung des gesellschaftlichen Lebens

Das Haus Wittelsbach, also die ehemals königliche Familien Bayerns, drückt seine
jahrhundertelange Verbundenheit mit der Stadt Olching in Form eines Grundstockvermögens
in Höhe von einer halben Million Euro für die gegründete Stadtstiftung Olching aus.
Daraufhin veranlasste der Stadtrat die Gründung dieser Stiftung, die ab sofort mit ihrer Arbeit
zum Ziel einer zukunftsfähigen Entwicklung der Stadt beitragen wird. Im Mittelpunkt der
Stiftungsarbeit steht der Grundsatz „von Olchingern für Olchinger“. Alle Spender und
Zustifter können sich sicher sein, dass 100% ihrer Zuwendungen zur Gestaltung eines
aktiven Zusammenlebens vor Ort verwendet werden.
Mittels Projektzuschüssen soll so die Jugend- und Altenhilfe, Kunst und Kultur, Breitensport,
Erziehung und Volksbildung, Umwelt- sowie Naturschutz gefördert werden. „Die Stiftung
ermöglicht es, dass wünschenswerte Projekte unabhängig von öffentlichen Haushalten
finanziell unterstützt werden,“ erklärt Bürgermeister Andreas Magg, Stiftungsratsvorsitzender
der Stadtstiftung Olching. Der ehrenamtliche Stiftungsrat, bestehend aus
Stadtratsmitgliedern, entscheidet daraufhin, ob das Konzept förderfähig ist. Hierzu werden in
Kürze noch allgemeingültige Richtlinien erarbeitet.
Herr Horndasch, ehemaliger Direktor der Sparkasse in Olching, und Stadtkämmerer, Herr
Schuhbauer, kümmern sich als Vorstände der Stiftung um das operative Tagesgeschäft. „Wir
hoffen sehr, dass zahlreiche Mitbürgerinnen und Mitbürger zukünftig die Stadtstiftung
Olching bedenken, wenn sie eine Spende tätigen möchten,“ sagt Bürgermeister Magg, „Dies
ist eine wichtige Komponente für die Erfüllung des Stiftungszwecks.“
Für weitere Informationen können sich Interessierte gerne an stadtstiftung@olching.de
wenden.

Veröffentlicht unter Olching, Politik, Rathaus | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Olchinger Minigolfer starten in die neue Saison

Am 31.03.2019 startete die Bundesliga der Olchinger Minigolfer in die neue Saison. Austragungsort, des ersten Spieltages, bei Traumwetter, war in Neutraubling. Wie letztes Jahr kam die Mannschaft leider nicht über den fünften und somit letzten Tabellenplatz hinaus.

Wegen den guten Trainingsleistungen und da am 07.04.2019 das heimische Pokalturnier und am 14.04.2019 der nächste Ligaspieltag (im württembergischen Heilbronn) stattfindet, wird nicht groß über die vergebenen Chancen nachgedacht.

Das vor dem Saisonstart ausgegebene Ziel „Klassenerhalt“ ist weiterhin möglich.

 

  1. OMGC Ingolstadt
  2. BGC Neutraubling
  3. BGC Heilbronn
  4. MGC Murnau
  5. MSK Olching

 

Veröffentlicht unter Sport | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Sprechstunde Grünen Fraktion

Einladung der GRÜNEN-Fraktion zur Sprechstunde mit Stadträtin Ingrid Jaschke:
Donnerstag, 11.04.2019, 17.30 bis 18.30 Uhr im Rathaus (Rebhuhnstr. 18), Zimmer 240 (2. Stock). Kontaktaufnahme während der Sprechstunde ist auch telefonisch unter (08142) 4667171 oder 0176 64224954 möglich.
Wir freuen uns mit Ihnen ins Gespräch zu kommen und greifen Ihre Fragen, Anregungen oder auch Beschwerden gerne auf.

Dr. Ingrid Jaschke
Fraktionsvorsitzende
B 90/DIE GRÜNEN

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Frühjahrsputz am Spielplatz

Frühjahrsputz am Spielplatz

Auch in diesem Jahr beteiligte sich der katholische Pfarrkindergarten St. Peter und Paul an der jährlichen Rama dama-Aktion der Stadt Olching.

Bei strahlendem Sonnenschein befreiten die fleißigen Helfer erfolgreich den Amperspielplatz von Müll und Unrat. Anschließend konnten sich die Kinder und Eltern bei einer wohlverdienten Brotzeit stärken.

 

 

Veröffentlicht unter Kindergärten | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Trachtensecondhand Schützen Olching

„Trachtengwand
aus zwoata Hand“

Was ? Dirndl oder Lederhosn für de Kloana und de Großn !
Verkauft wird ois wos zum Boarischen Gwand ghört:
Dirndl, Dirndl-Blusen, Mieder, Trachtenblusen, Spenzer, Schürzen,
Lederhosn, Hemden, Westen, Gilets, Lodenjanker, Strickjacken, Haferlschuhe,
Loferl, Strümpf, Hüte, Tücher, Trachtenschmuck, Gürtel, Taschen etc.
Bitte nur fesche, zeitgemäße Trachten (Koane oidn Hodan) in einwandfreiem,
gereinigtem bzw. gewaschenem Zustand abgeben. Keine Landhausmode !
Wann ? Annahme: Freitag, 10.05.2019 16.00 bis 19.00 Uhr
Verkauf: Samstag, 11.05.2019 9.30 bis 13.00 Uhr
Rückgabe: Samstag, 11.05.2019 17.00 bis 18.00 Uhr
Wo ? Im Schützen-Vereinsheim, Georgenstraße 9b, Olching
Wie ? Verkaufslisten und Infoblatt zum Ausdrucken finden sie auf unserer
Internetseite www.gemütlichkeit-olching.de
Die Listennummern können ab dem 13.04.2019 per E-Mail unter
trachtengwand@gmail.com angefordert werden.
Bearbeitungsgebühr pro Liste 1,-€ (wird mit verkaufter Ware abgerechnet)

● Ware wird nur fertig etikettiert und mit ausgefüllter Liste angenommen.
Eine Abgabe ohne Listennummer ist nicht möglich.
● Wir behalten uns vor, Ware abzulehnen.
● Vom Käufer und Verkäufer werden jeweils 10% des Verkaufspreises zu Gunsten
der Schützengesellschaft einbehalten.
● Für abhanden gekommene oder beschädigte Teile wird keine Haftung übernommen.
● Für verspätet abgeholte Ware wird eine Gebühr in Höhe von 5,- € erhoben.
● Gerne können sie ihr Trachtengwand der Schützengesellschaft als Spende zur
Verfügung stellen.
Veranstalter: Schützengesellschaft „Gemütlichkeit“ Olching“ e.V.
Ansprechpartner: Drewnick Martina T. 0172-8672764, Wörmann Gabi T. 0176-55528341, auch per WhatsApp

Veröffentlicht unter Veranstaltungen, Vereine | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Unterwegs sein ist ihr Leben!

Carmen Rohrbach zu Gast im Olchinger Frauentreff e.V.

Neugier die Motivation – Angst die Mutter der Vorsicht! So könnte man die Reisen und Exkursionen der promovierten Biologin, Forscherin und bekannten Reiseschriftstellerin Carmen Rohrbach zusammenfassen, die am Mittwoch, dem 3. April 2019 auf Einladung des Olchinger Frauentreffs e.V. Gast im „Haus der Begegnung“ Feursstraße 50 in Olching war. Was für ein spannender Abend! Carmen Rohrbach erzählte nicht nur über ihren Kindheitstraum als Forscherin auf den Galapagos-Inseln die Meeres-Echsen zu beobachten sondern auch über den langen Weg dorthin. Sie ließ die 25 Zuhörerinnen an ihren privaten und beruflichen Stationen teilhaben und schilderte ausführlich, wie sie nach dem Himalaya ihre erste private „Reise“ mit dem Kamel durch den Jemen geplant und organisiert hat. Finanziert wird alles über ihre Bücher und Vortragsreisen. Viele weitere interessante Reisen auf den Pfaden der Natur waren ihr wichtig z.B. auf dem Jakobsweg, entlang der Donau und des Nils , abenteuerliche Exkursionen per pedes, auf Pferd und Esel folgten u.a. nach Tibet, Namibia, Patagonien und Mongolei. Zuletzt war Kanada das Ziel von Rohrbachs Träumen. Davon und von anderem, z.B. dass man mit Mut und Umsicht seine Träume verwirklichen kann, wird sie erzählen, wenn sie das nächste Mal in den Olchinger Frauentreff eingeladen wird.

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Osterhase kommt am Karsamstag nach Olching

SONY DSC

Am Karsamstag den 20.April hoppelt der CSU-Osterhase wieder in die Hauptstraße vor den Tchiboladen. Er wird zwischen 9.30 Uhr und 11.30 Uhr seine Geschenke an die Olchinger Kinder verteilen.

Seit inzwischen 15 Jahren beglückt er so, fast schon eine gesamte Generation von Kindern. In einem Interview unserer Zeitung plauderte der Osterhase aus den Nähkästchen. Die Kinder hatten viele Fragen an ihn. Am meisten wurde gefragt, ob er auch noch am Ostersonntag auch noch zu ihnen nach Hause kommen wird. Viele fragten ihn ob sie mal sein Fell streicheln dürften. Ein Kind erzählte ihm, dass sie in der Kindergartengruppe selbst Ostereier bemalten. Die Frage war dann, ob der Osterhase seine Ostereier selbst bemalt oder ob er Helfer dazu hat. Die Bitte vieler Kinder, mit ihm ein Foto machen zu dürfen wurde natürlich immer sofort vor Ort erfüllt. Auch kamen manchmal ungewöhnliche Fragen. So wollte ein Kind wissen, ob sich der flauschige Mümmelmann auch duscht.

Dieses Jahr bietet der CSU-Osterhase einen besonderen Service an. Kinder können dem Osterhasen gerne einen Brief übergeben. Er wird jeden persönlich beantworten, vorausgesetzt der Absender steht drauf. In den letzten Jahren tauschten immer wieder Kinder ihren Schnuller gegen Geschenke. Der Osterhase nimmt sie gerne entgegen und wird gut darauf aufpassen! Übrigens gibt es nicht nur bunte Eier sondern auch kleine Tüten mit Leckereien und einem Bild des Osterhasen.

Veröffentlicht unter Politik, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Abenteuerkonzert für Kinder und Familien

Kinder und ihre Familien waren am Samstag, 23. März, zu einem Abenteuerkonzert mit Herbert H. in das Olchinger KOM eingeladen. Der Musiker und Rundfunksprecher des BR, Christopher Mann, hat gemeinsam mit den Lehrern von 3klang e.V. (Schule für Musik) die reizende Geschichte von Herbert H., erzählt. Aus der Perspektive eines Holzwurms erlebten die kleinen und großen Zuhörer, wie es Herbert in seinem Zuhause in der alten Kuckucksuhr zu eng wurde, welche Abenteuer er erleben durfte und sich durch das Innere einer Blockflöte bewegte, wir er in einem Alphorn landete und feststellte, wie schön dieses lange Instrument klingen kann – aber auch was für eine einmalige Rutschbahn ein solches Instrument für einen Holzwurm sein kann. Nach vielen Sprüngen, Rutschfahrten und Klettereien kehrt Herbert schließlich wieder nach Hause zurück, wo die zahlreichen Geschwister, Eltern Onkel und Tanten auf ihn warteten! – Die einzelnen Episoden wurden von den Musikerinnen und Musikern von 3klang gefühlvoll und musikalisch umrahmt, so dass die anwesenden Besucher auch die unterschiedlichen Klangfarben und Möglichkeiten der vielen Instrumente hören und kennenlernen konnten. Mit großem Applaus endete das Familienkonzert, zu dessen Beginn alle Zuhörer mit Fachkenntnis und Humor auf das günstigste Instrument – die eigene Stimme – und ihre vielseitigen Möglichkeiten hingewiesen wurden.

Im Anschluss an das Konzert waren alle Interessierten zu einem Markt der Möglichkeiten eingeladen: hier wurden Instrumente ausprobiert, kennengelernt, gespielt, gerätselt und angemeldet und sogar gewonnen!

Veröffentlicht unter Veranstaltungen, Vereine | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Theaterfahrt der Theatergemeinde Esting

Veröffentlicht unter Vereine | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Olchings Bayernliga-Seniorenmannschaft zu Gast in Höchberg

v.l.n.r. Edeltraud Zeller, Bettina Trinkl, Werner Trinkl, Gerdi Schamberger

Gleich zum Saisonstart musste die Olchinger Seniorenmannschaft mit Gerdi Schamberger, Edeltraud Zeller, Bettina und Werner Trinkl nach Höchberg bei Würzburg reisen. Dort trafen sie auf die Mannschaften aus Höchberg, OMGC und MGC Ingolstadt, Kelheim, Murnau und Landshut. Obgleich die Siegeschancen auf null standen, wollten sich die Vier nicht kampflos geschlagen geben.

Die Heimmannschaft aus Höchberg ließ sich die Butter nicht vom Brot nehmen und stellte schon in der ersten Runde klar, wer hier als Sieger den Platz verlasen wird. Der OMGC Ingolstadt rangierte auf Rang zwei, die Kelheimer auf drei, MGC Ingolstadt auf vier. Die Olchinger lagen zu diesem Zeitpunkt auf Rang fünf schlaggleich mit Murnau und mit leichtem Vorsprung auf Landshut.

Von der zweiten bis zur vierten Runde wurde um den fünften Platz zwischen Murnau und Olching gefeilscht. Landshut spielte keine Rolle mehr.

Am Ende der vierten Runde lag Olching mit fünf Schlag Rückstand auf Murnau, aber sicher auf dem sechsten Platz. Landshut verlor deutlich an Boden und wurde Letzter.

Das Minimalziel wurde erreicht. In den verbleibenden vier Spieltagen gilt es nun, mindestens diesen sechsten Platz zu halten, um den Verbleib in der Bayernliga sicher zu stellen.

 

 

Veröffentlicht unter Sport, Vereine | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar