Packstation mit Solarantrieb

78 Fächer umfasst die neue, solarbetriebene Packstation In Olching. Zum Bedienen benötigen Kunden eine App.

(Foto: Carmen Voxbrunner)

Im Gewerbegebiet von Olching wird das Abholen von Paketen umweltfreundlicher.

Zentral gelegen und solarbetrieben ist die neue DHL-Packstation im Gewerbegebiet Olching. Beim Rewe-Markt in der Johann-G.-Gutenberg-Straße 1 hat das Unternehmen ein Gerät mit 78 Fächern in Betrieb genommen, an dem registrierte Kunden rund um die Uhr und an sieben Tagen in der Woche ihre Päckchen abholen und vorfrankierte Sendungen verschicken können. Allerdings kann man die Fächer nur über eine App bedienen, da die Station ganz ohne Display auskommt. Einen Beitrag zum Umweltschutz leisten die zentral gelegenen Packstationen nicht nur wegen der regenerativen Energie. Verglichen mit einer Zustellung an der Haustür spart eine Packstation 30 Prozent Kohlendioxid ein. Denn die Zustellerinnen und Zusteller können pro Stopp an der Station mehrere Dutzend Pakete abliefern und abholen.

Quelle : https://www.sueddeutsche.de/muenchen/fuerstenfeldbruck/packstation-solar-olching-rewe-1.5640026

Dieser Beitrag wurde unter Olching veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.