Lebensgefährlicher Unfug: Radmuttern gelockert

Jemand hat einen Autofahrer in eine lebensgefährliche Situation gebracht: Dessen Reifen waren locker.

Polizei sucht Zeugen

Lebensgefährlicher Unfug: Radmuttern gelockert – Fahrer merkt es auf Autobahn

  • Kathrin Böhmer

    VonKathrin Böhmer

    Die Polizei spricht von lebensgefährlichem Unfug: Ein bislang unbekannter Täter hat in Olching die Radmuttern eines geparkten Wagens gelockert.

    Olching – Der Tatzeitraum liegt laut Polizei vermutlich zwischen Donnerstag und Freitag, 8. und 9. September, also bereits zehn Tage zurück. Der Eigentümer realisierte aber erst auf der Autobahn, dass etwas nicht stimmte. Er konnte sein Fahrzeug allerdings noch zum Stehen bringen, bevor sich die Reifen komplett gelöst hatten. Der Täter hat mehrere Schrauben an den Reifen gelockert.

    Dass nichts Schlimmeres passiert ist, sei pures Glück. wie es im Pressebericht heißt. Die Polizei in Olching sucht nun nach ihm. Die Beamten ermitteln wegen gefährlichem Eingriffs in den Straßenverkehr. Dafür werden alle, die etwas zu dem Vorgang beobachtet haben, um sachdienliche Hinweise gebeten unter der Telefonnummer (0 81 42) 29 30.

Dieser Beitrag wurde unter Polizei veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.