Zur 174. Eleven-eleven Sonntagsmatinee im KOM: Ein besonderes musikalisches Erlebnis und ein übervolles Haus!

Eine Sternstunde von Eleven-eleven MusikKultur e.V. erlebten mehr als 200 Besucher sitzend im Saal und stehend im Foyer bei der 174. Matinee mit dem japanischen Barockgeiger Shunske Sato & friends am Sonntag, dem 8. September 2019 in der Kulturwerkstatt am Olchinger Mühlbach (KOM). Mit seinem Programm „Das ansteckende Vivaldi-Fieber“ hat er nicht nur seine ehemaligen Kommilitonen der Hochschule für Musik in München sondern auch ausnahmslos alle Besucherinnen und Besucher begeistert und zu Beifallstürmen hingerissen. Sehens- und hörenswert war nicht nur seine Interpretation der barocken Werke um Vivaldi, die Perfektion und Virtuosität seines Spiels sondern auch der Höhenflug, der seine Mitspielerinnen und Mitspieler mitriss und letztendlich die „Wellenlänge“, die er auch zum Publikum fand. Die künstlerische Leiterin von Eleven-eleven MusikKultur e.V. Tatiana Flickinger hat dieses  Konzert über ihre persönlichen Kontakte organisiert und dieses große Wiedersehensfest ermöglicht. Die Freude am gemeinsamen Musizieren war allen ins Gesicht geschrieben. Ein ähnliches Konzert soll in 2021 realisiert werden, wenn es der Terminkalender des weltweit konzertierenden Ausnahmegeigers, der in Den Haag lebt, hergibt, so der Wunsch des KOM-Ensembles und der Besucherinnen und Besucher!

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen, Vereine abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.