Volksfestkabarett 2020

Die Süddeutsche Zeitung bezeichnet ihn als „Shooting Star“ und „Prince Charming“ der neuen Kabarett & Comedy Szene. Und ja, er ist schwarz und Urbayer.

Simon Pearce begegnet Rassismus mit Humor und erzählt mit viel Ironie, wie es ist, als Schwarzer mitten im schwarzregierten Bayern aufzuwachsen und zu leben. Immer wieder macht er skurrile Begegnungen, hat es mit offenem oder verstecktem Rassismus zu tun, aber auch mit übertriebener political correctness. In seinen Anekdoten übt er Gesellschaftskritik, jedoch ohne den Zeigefinger zu heben, sondern stets augenzwinkernd und mit einer großen Portion Selbstironie. Land oder Stadt, Osten oder Süden – Engstirnigkeit, Rassismus und überkorrekte Befangenheit finden sich überall.
Der „Eddie Murphy aus Puchheim“ (Freisinger Nachrichten) bietet beste Unterhaltung und eine Spielfreude, die greifbar zu sein scheint.

Das nächste Olchinger Volksfest ist ein Jubiläumsvolksfest. Umso mehr freut es die Stadt Olching einen bekannten Kabarettisten „aus der Region für die Region“ gewonnen zu haben. Das Volksfestkabarett findet am Donnerstag, den 4. Juni 2020, um 20 Uhr auf dem Olchinger Volksfestplatz statt. Einlass wird bereits ab 18 Uhr gewährt. Karten sind ab dem 29. November auf dem Olchinger Christkindlmarkt, im Rathaus, in der Geschäftsstelle des Stadtmarketingvereins, in der Sparkassenfiliale sowie online bei München Ticket erhältlich.

Das Foto zeigt die 2. Bürgermeisterin Maria Hartl und den Volksfestreferenten Andreas Hörl bei der Vertragsunterzeichnung.

Dieser Beitrag wurde unter Volksfest abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.