Mietvertrag für Café am Nöscherplatz unterzeichnet

Wirtschaftsreferent Marcel Gemmeke, Bürgermeister Andreas Magg, zukünftiger Cafébetreiber Josef Schwalber und Kämmerer Robert Schubauer.

Der zentrale Nöscherplatz im Zentrum Olchings soll durch ein neues Geschäftshaus mit attraktiver gastronomischer Cafénutzung inklusive Außenbereich besser nutzbar gemacht und weiter belebt werden. Ende August unterzeichnete Herr Schwalber, der das Café zukünftig betreiben wird, den Mietvertrag.

„Es war wichtig, dass die Stadt Olching Planungssicherheit hat und hierzu gehört ein Pächter, der verbindlich zusagt, das Café nach Fertigstellung zu betreiben“, erläutert Bürgermeister Andreas Magg. „Wir schätzen uns sehr glücklich mit Herrn Schwalber einen zuverlässigen und kompetenten Partner gefunden zu haben.“

Die Genehmigungsplanung ist in enger Abstimmung mit dem zukünftigen Mieter bereits erfolgt. Die Bodenuntersuchung wird noch diesen Monat durchgeführt, anschließend können dann die noch fehlenden Angaben zur Gründung ergänzt werden. Die Verwaltung bemüht sich momentan um die Zustimmung für einen frühzeitigen Maßnahmenbeginn bei der Regierung von Oberbayern, sodass der Baubeginn mit Baugrube und Wasserhaltung im Frühjahr 2020 erfolgen kann. Die hierfür notwendigen Ausschreibungen erfolgen aller Voraussicht nach noch im September. Die archäologischen Erkundungen finden im Laufe des Herbstes statt, wofür der Parkplatz temporär gesperrt werden muss.

Die Fassade des Gebäudes, das auch sieben Wohnungen umfassen wird, wird die Gestaltelemente des ehemaligen Kaufhauses Kahn mit seinen geschwungenen Bögen aufnehmen und so eine Brücke zwischen Vergangenheit und Gegenwart schlagen. Die Projektsumme beträgt rund 4 Mio. Euro.

 

Dieser Beitrag wurde unter Olching abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.