Gruppe für Eltern hochbegabter Kinder im Landkreis Fürstenfeldbruck gegründet

Etwa 10% aller Kinder sind besonders begabt, 2% sogar hochbegabt. Es ist wichtig, eine besondere Begabung frühzeitig zu erkennen, denn auch diese Kinder brauchen eine möglichst früh einsetzende Förderung, um ihnen angemessene Entwicklungsmöglichkeiten zu eröffnen.

Seit Januar gibt es in Olching eine Elterngruppe der Deutschen Gesellschaft für das hochbegabte Kind (DGhK) e.V. Die Gesellschaft ist ein bundesweit tätiger gemeinnütziger Verein, in dem sich Eltern, Pädagogen, Psychologen sowie andere Interessierte ehrenamtlich für die Förderung hochbegabter Kinder einsetzen. Die Elterngruppe Fürstenfeldbruck ist eine Anlaufstelle für alle betroffenen Eltern, Pädagogen und Lehrer aus dem Landkreis, die sich näher mit dem Thema Hochbegabung auseinandersetzen wollen, die Rat und Austausch unter Gleichgesinnten suchen.

Das erste Treffen für Interessierte findet am 19. März 2019 um 19:30 Uhr im Sozialzentrum in der Feursstraße 50-52 in Olching statt. In Kooperation mit dem Familienstützpunkt Olching wird zu einem Vortrag mit dem Thema „Besonders begabte Kinder: Erkennen – verstehen – unterstützen“ eingeladen. Die Referentinnen Dipl.-Päd. Carla Jochem und Sonja Kaesen, beide Specialist in Coaching the Gifted (ECHA) und für die DGhK in der Erstberatung von Eltern und Lehrerberatung tätig, bieten im Anschluss an den Vortrag die Gelegenheit zur Klärung von Fragen und zur Diskussion. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung unter fuerstenfeldbruck@dghk-bayern.de ist erforderlich.

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.