Christlich-Soziale Union – Stadtratsfraktion Olching: Teil III: Parkfriedhof Olching

Im letzten Teil „Friedhöfe in Olching und deren Zustand“ widmete sich die CSU Olching dem Park-friedhof. „Über 35 Jahre ist es her als sich der damalige Gemeinderat entschlossen hat einen Park-friedhof mit Landschaftscharakter auf den Weg zu bringen“ erinnert sich CSU-Fraktionssprecher Tomas Bauer. Auch die Erweiterung vor fünf Jahren war die richtige Entscheidung, weil damit auch verschiedene Bestattungsformen möglich wurden. Der Parkfriedhof Olching ist der jüngste neben dem alten Friedhof an der Pfarrstraße und dem Friedhof in Esting, aber auch hier sehen wir Handlungs-bedarf. Konkret schlägt stellvertretender Fraktionssprecher Maximilian Gigl hierzu vor den Platz am Haupteingang mit Blumen und Grünpflanzen neu zu gestalten. „Die Pflastersteine und das grau in grau in diesem Bereich ist zu dominant“. Ein Anfang wäre schon indem man die Felder in denen einzelne Bäume gepflanzt sind (siehe Bild) mit Blumensamen einsät, dann wäre die Pflege nicht so aufwendig, das Unkraut wird eingedämmt und es sieht einfach schöner aus. Außerdem brauchen wir im Eingangsbereich dringend noch Sitzgelegenheiten für wartende Trauergäste! Gigl schlägt außer-dem vor im Eingangsbereich oder im Innenhof zur Weihnachtszeit einen beleuchteten Christbaum aufzubauen. Notwendige „Reparaturmaßnahmen“ so Stadtrat Andreas Hörl halten sich in Grenzen. „Trotzdem sollten verbogene Radständer (siehe Bild) ausgetauscht und schiefstehende Weglampen (siehe Bild) in Ordnung gebracht werden, weil es einfach dem Gesamtbild schadet. Kritisch sieht Hörl auch, dass der Parkplatz am Parkfriedhof inzwischen als Wohnmobil und LKW Abstellplatz (siehe Bild) genutzt wird. Er hält ein zeitlich beschränktes Parken für maximal drei Stunden für angebracht und auch die Ausweisung von mindestens vier Schwerbehindertenparkplätze für sinnvoll.

Olching, den 22.05.2019
Dr. Tomas Bauer
Fraktionssprecher der CSU Stadtratsfraktion

Dieser Beitrag wurde unter Olching abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Christlich-Soziale Union – Stadtratsfraktion Olching: Teil III: Parkfriedhof Olching

  1. Alfred Münch sagt:

    Liebe CSU-Kollegen,
    wir könnten das ja in Zukunft zum Ritual erheben:

    1. Ich rege im Wege des internen Schriftverkehrs an, dass bestimmte Verbesserungsmaßnahmen erfolgen sollten,
    2. ihr bekommt (auf welchen Wegen auch immer) davon Wind oder Kenntnis und stellt die gleichen, ähnliche oder erweiterte Ideen dann öffentlich als die euren dar.

    Wenn das der Weiterentwicklung in der Stadt Olching dient, werde ich immer hernach ein Loblied auf eure Lernfähigkeit anstimmen, das aber nicht über die Note „knapp ausreichend“ hinaus kommt, soweit es um die Kreativität und Eigenleistung geht.
    So will ich es auch hier halten: Parkplätze, Innenraum-Aufwertung am Parkfriedhof, Barrierefreiheit der Zugänge am Alten Friedhof, das alles war bereits seit Wochen auf dem Wege, bevor ihr hier auf euch aufmerksam macht.
    Herzlich willkommen beim Aufsprung auf den fahrenden Zug!

    Aber: Herzlichen Dank für den Hinweis auf einen zerstörten Fahrradständer!

    Euer
    Alfred Münch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.