Am 30. März gehen in Olching die Lichter aus –

Die Stadt Olching nimmt wieder an der Umwelt- und Klimaschutzaktion „Earth Hour“ des WWF teil
Am 30. März gehen von 20:30 Uhr bis 21:30 Uhr rund um den Globus die Lichter

aus. Während der WWF Earth Hour werden unzählige Privatpersonen zuhause das
Licht ausschalten und viele tausend Städte symbolisch ihre bekanntesten Bauwerke in
Dunkelheit hüllen, darunter Wahrzeichen wie der Big Ben in London oder die Christusstatue
in Rio de Janeiro. Auch die Stadt Olching ist dieses Jahr wieder dabei und wird eine Stunde
lang die Beleuchtung des KOM sowie der Pfarrkirche St. Peter und Paul abschalten, um so
ein Zeichen für den Umwelt- und Klimaschutz zu setzen.
Bürgermeister Andreas Magg fordert die Bürgerschaft auf, sich ebenfalls zu beteiligen: „Das
Tolle an der Earth Hour ist, dass jeder mitmachen kann. Schalten Sie für eine Stunde
zuhause das Licht aus und werden Sie Teil einer weltweiten Gemeinschaft!“
Nach Angaben des WWF werden sich dieses Jahr wieder Millionen Menschen auf der ganzen Welt beteiligen. Wer auch mitmachen möchte, findet unter
www.wwf.de/earthhour/ neben Neuigkeiten rund um das Event auch Tipps für die eigene Earth Hour zuhause.

Dieser Beitrag wurde unter Olching abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.