25 Jahre Adventcafe Frauenbund Olching

Ort : Kath. Pfarrheim Olching, Pfarrstraße 12

Termin: Sonntag, 09.12.2018, 13.00 bis 16.00 Uhr

Das Adventscafé des Katholischen Frauenbundes Olching feiert in diesem Jahr sein 25jähriges Jubiläum.
Unser Frauenbund – Cafè öffnete zum Weihnachtsmarkt 1993 erstmals seine Türen und hat sich in den folgenden Jahren doch sehr verändert. Pfarrer Wagner gab uns, einer kleinen Gruppe ehemaliger Muki – Mütter, die Erlaubnis im Andachtsraum über der Sakristei der Pfarrkirche St.Peter und Paul eine Art Wärmestube einzurichten. Diese war vor allem für ältere Personen oder Familien mit Kindern gedacht die sich nach dem Besuch des Weihnachtsmarktes aufwärmen wollten. Mit selbstgebackenen Lebkuchen und Waffeln zu Kaffee und Tee fing alles an. Der erste Erlös eines Nachmittags, immerhin 260 DM, gingen über Schwester Gertrud Dillinger Franziskanerinnen. Schwester Gertrud war zu diesem Zeitpunkt noch Lehrerin an der Martinschule und am Weihnachtsmarkt mit ihren von Schülern gebastelten Artikeln vertreten. In Joque de Caxias in Brasilien hatten die Schwestern gerade ein neues Projekt gestartet. Sie kümmerten sich um Straßenkinder, gaben ihnen Essen, einen Schlafplatz und wenn möglich sogar eine Ausbildung. Dorthin ging unser erarbeitetes Geld und wir unterstützen diese Einrichtung jedes Jahr zu Weihnachten – und das bis heute. Ein Ordner mit Bildern, Briefen und Spendenbescheinigungen aus Brasilien kann im Cafe eingesehen werden.
Inzwischen sind wir im Pfarrheim in der Pfarrstr. 12 zu finden, unser Angebot beinhaltet immer noch die inzwischen in Olching bekannten und beliebten Lebkuchen. Hinzu sind auch eine große Auswahl an Kuchen und Torten gekommen, alle von fleißigen Frauenbundfrauen gebacken. Gleichzeitig findet ein Bazar mit liebevoll gebastelten schönen Dingen und selbstgestrickten Socken statt. Auch die Malgruppe des Olchinger Frauenbundes stellt ihre Werke aus.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen, Vereine abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.